Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Coding Guidelines

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] Coding Guidelines

    Ich wünsche einen schönen Abend,

    ich wollte gerne einfach mal ein interessantes Diskussionsthema in den Raum werfen: Coding Guidelines
    An welchen Standard habt ihr euch gewöhnt, welchen befolgt ihr? Gibt es Vorlieben? Übernimmt Ihr nur Teile eines Standards und entwerft euren "eigenen"?

    Lasst es mich wissen
    Grüße und schönen Abend soweit.
    PHP-Code:
    if(!$user->writesCleanCode()) { die(); } 


  • #2
    z.B. hier: http://www.php.de/php-tipps-2007/432...mmierstil.html
    --

    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


    --

    Kommentar


    • #3
      Ich hatte für dieses Thema die SuFu nicht benutzt. Bitte dies zu entschuldigen. Danke für den Link.
      PHP-Code:
      if(!$user->writesCleanCode()) { die(); } 

      Kommentar


      • #4
        Gibt sicher noch mehr Threads zum Thema, hab jetzt auf die Schnelle nur den gefunden.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Ich werde dieses Thema einfach mal durch die Suchfunktionen jagen. Ich halte diese Thema für "Erledigt" Außer es gibt natürlich Veränderungen, Neuerungen in diesem Bereich.
          PHP-Code:
          if(!$user->writesCleanCode()) { die(); } 

          Kommentar


          • #6
            Unumstößlich und ohne Ausnahmen: http://pear.php.net/manual/en/standards.php

            Nothing more.
            [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

            Kommentar


            • #7
              Genau an diese Coding Guidelines halte ich mich schon sehr lange Zeit. Strikt, solide, sauber, Übersichtlich.

              Alleine der Aufbau einer Fallunterscheidung (IF, CASE) bei anderen Guidelines, kann ich einfach nicht nachvollziehen.

              PHP-Code:
              if(condition
              {

              }
              else 
              {


              anstatt

              PHP-Code:
              if(condition) {

              } else {


              PHP-Code:
              if(!$user->writesCleanCode()) { die(); } 

              Kommentar


              • #8
                Da lese ich das hier:

                Use an indent of 4 spaces, with no tabs.
                und wende mich kopfschüttelnd ab. indentation by spaces ist für mich das Pendant zu:

                Code:
                    
                ned

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ph|L Beitrag anzeigen
                  Genau an diese Coding Guidelines halte ich mich schon sehr lange Zeit. Strikt, solide, sauber, Übersichtlich.

                  [..]

                  PHP-Code:
                  if(condition) {

                  } else {


                  Ganz so strikt wohl doch nicht ^^

                  Edit:
                  Was mich wundert ist die Aussage im PHP_CodeSniffer:
                  A coding standard based on an early Zend Framework coding standard. Note that this standard is out of date.
                  Was ist denn daran out of date und wo gibts den aktuellen?

                  Edit2:
                  http://stackoverflow.com/questions/4...zend-standards
                  http://pear.php.net/manual/en/pear2cs.rules.php
                  "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Da ich neugierig bin, lese ich natürlich trotzdem weiter .-) Und muss wieder den Kopf schütteln:

                    Paul M. Jones has some thoughts about that limit.
                    Paul vergleicht das:

                    PHP-Code:
                    list($foo$bar$baz) = array(Zim::getVal('foo'), Dib::getVal('bar'), Gir::getVal('baz'Gir::DOOM)); 
                    mit dem:

                    PHP-Code:
                    $foo Zim::getVal('foo');
                    $bar Dib::getVal('bar');
                    $baz Gir::getVal('baz'Gir::DOOM); 
                    und kommt zu dem Ergebnis, dass sich Letzteres besser liest - quelle surprise. Für einen möglichst objektiven Vergleich sollte man nicht Äpfel und Birnen vergleichen, sondern beispielsweise (!) so notieren:

                    PHP-Code:
                    list( $foo$bar$baz ) = array
                    (
                       
                    Zim::getVal'foo' ), 
                       
                    Dib::getVal'bar' ), 
                       
                    Gir::getVal'baz'Gir::DOOM ),
                    ); 
                    ned

                    Kommentar


                    • #11
                      Den Empfehlungen zum Ternäroperator kann ich auch nicht folgen:

                      PHP-Code:
                      $b $condition3 && $condition4
                          
                      $foo_man_this_is_too_long_what_should_i_do
                          
                      $bar
                      Es sieht gut aus, ok. Dennoch:

                      1. Die erste Zeile könnte beim Querlesen als Zuweisung überlesen werden.
                      2. Das Fragezeichen gehört rein logisch zur ersten Zeile; dort wird die Bedingung geprüft.
                      3. Ich persönlich nutze den Operator ausschliesslich für extrem kurze, banale Schnipsel, die auf eine Zeile passen. Ein Splitting auf mehrere Zeilen führt imho die Idee des Ganzen ad absurdum.

                      ned

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von nedelin Beitrag anzeigen
                        Da lese ich das hier:



                        und wende mich kopfschüttelnd ab. indentation by spaces ist für mich das Pendant zu:

                        Code:
                            
                        ned
                        Schonmal in einem Team gearbeitet, in dem unterschiedliche Editoren eingesetzt werden? Einrückung mit Space ist eine sehr sinnvolle Konvention, sonst hast du früher oder später meist ein Durcheinander aus 4-Space, 8-Space und Tab...
                        @fschmengler - @fschmengler - @schmengler
                        PHP Blog - Magento Entwicklung - CSS Ribbon Generator

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von fab Beitrag anzeigen
                          [...] sonst hast du früher oder später meist ein Durcheinander aus 4-Space, 8-Space und Tab...
                          Dass man sich einigen muss, ist doch ok. Ein Tab besitzt jedoch im Gegensatz zu einem Leerzeichen keine Semantik; mit Blick auf Deinen Einwand sind Tabs als Einrückung besonders wertvoll, da die Breite eines Tabs eingestellt werden kann. Man könnte also die Anzahl der Tabs pro Einrückungstiefe im Team festlegen und gut ist .-)

                          ned

                          Kommentar


                          • #14
                            In der Theorie ist das schön und gut, nur gibt es immer wieder übereifrige (lies: nicht passend konfigurierte) IDEs, die Tabs zu Spaces konvertieren. Mit Spaces als Einrückung können solche Faux-Pas gar nicht erst passieren und der Code sieht auch noch unabhängig von der Konfiguration in jedem Editor gleich formatiert aus
                            PHP-Code:
                            if (formatting($arranged,
                                           
                            $like,
                                           
                            $this)
                            ) {
                              
                            make_sense();

                            Nebenbei, inwiefern Leerzeichen in diesem Kontext mehr Semantik haben als Tabs musst du mir mal erklären.
                            @fschmengler - @fschmengler - @schmengler
                            PHP Blog - Magento Entwicklung - CSS Ribbon Generator

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir ist völlig unverständlich, was ein Tab in einer Quellcodedatei zu suchen hat. Da werden schließlich Nichtproportionalschriften genutzt. Die Notwendigkeit, künstlich Bündigkeit zu erzeugen, existiert eigentlich nicht. Text ist zwangsläufig bündig.
                              PHP-Wissenssammlung Composer Awesome Awesomeness PHP: The Right Way @mermshaus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X