Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rolen/Berechtigungssystem

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rolen/Berechtigungssystem

    Hi,

    für mein neues Webprojekt überlege ich gerade, ein eigenes CMS mit Benutzeraccounts zu basteln, da mir komplexere CMSysteme zu Ressourcenlastig sind -> Typo3 und ein eigenes nur die Funktionen bereit stellt, die auch benötigt werden.

    Nur frage ich mich gerade, wie ich eine Rechteverwaltung/Berechtigungssystem implementieren soll.
    Ich habe bereits vom fertigen APF gehört, aber auch von einem UML-Diagramm, welches so ein role-based-access System zeigt.
    Dazu habe ich nichts weiteres gefunden und ich versuche auch selbst, durch denken an eine Lösung zu kommen, aber das ist alles nicht so einfach wenn ich mir schon im Detail überlege "Wie nur bestimmte Navigationselemente anzeigen?", "Wie nur bestimmte Tabellenspalten anzeigen lassen?" oder "Wie Berechtigungen editierbar darstellen...?". Das ist zwar schon sehr tief gedacht, aber diese Fragen machen mich schon so fertig, dass ich nicht abstrakt nachdenken kann
    Ich hoffe Ihr versteht was ich meine, ich denke schon zu tief das ich die Komplexität nicht verstehen kann.

    Ich hoffe auf Fachkundigen Rat.

    Besten Dank!
    Schönen Sonntag noch.


  • #2
    Dazu habe ich nichts weiteres gefunden
    - Websuche: „php acl“ und „php rbac“

    "Wie nur bestimmte Navigationselemente anzeigen?", "Wie nur bestimmte Tabellenspalten anzeigen lassen?"
    Indem du überprüfst, ob der aktuelle Nutzer das entsprechende Recht/Privileg besitzt.

    Vielleicht zum Einlesen:

    - http://framework.zend.com/manual/en/zend.acl.html

    Kommentar


    • #3
      Schau dir Kohana an dort hast du bereits ein fertiges Rechte System enthalten und es ist klein und einfach.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        danke für die Tipps.

        Zend höre ich immer wieder, ich verbinde das aber mit etwas kostenpflichtigem, wieso weis ich auch nicht!?

        Ich würde sofort zu einer fertigen Lösung greifen (Framework,CMS), wenn es folgende Anforderungen - die ich bei jedem meiner Projekte habe - lösen kann.

        - Caching (um absolute Geschwindigkeit für Seitenladeleistung rauszuholen)
        - Multilanguage
        - Rechtesystem für Benutzer die sich Registrieren (auf der Website soll man sich registrieren können um zum Beispiel Fotos hochladen zu können)
        - Backend (um die Inhalte verwalten zu können)

        Klar, Typo3 würde das alles erfüllen, aber wenn dann an der Webseite mal Leute dran sitzen, die keine online Redakteure sind, oder lange Zeit haben sich in Typo3 reinzuarbeiten, dann muss es sehr einfach aufgebaut sein.

        Das ist jetzt zwar etwas aus dem Themenzusammenhang gerissen, wenn ich mit Multilanguage und Caching komme, aber das sind meine Probleme die ich immer bis jetzt gehabt habe und nicht hab lösen können.

        Ich hoffe Ihr könnt mir dazu was sagen.

        Besten Dank für Hilfe und Tipps!
        Grüße
        Schönen Sonntag Abend noch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Atikos Beitrag anzeigen
          Zend höre ich immer wieder, ich verbinde das aber mit etwas kostenpflichtigem, wieso weis ich auch nicht!?
          Ich auch nicht, zumindest nicht, wenn du vom Zend Framework redest.

          Worum geht es dir denn nun speziell, um eine ACL oder ein CMS? Vielleicht beschränkst du deine Frage mal auf einen Bereich, andernfalls driftet das wieder so in die Ecke "welches CMS benutzt ihr" und das hat hier im Software-Design-Forum wenig zu suchen.
          "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

          Kommentar


          • #6
            Hallo Atikos,

            Ich habe bereits vom fertigen APF gehört, aber auch von einem UML-Diagramm, welches so ein role-based-access System zeigt.
            Dazu habe ich nichts weiteres gefunden und ich versuche auch selbst, durch denken an eine Lösung zu kommen, aber das ist alles nicht so einfach wenn ich mir schon im Detail überlege "Wie nur bestimmte Navigationselemente anzeigen?", "Wie nur bestimmte Tabellenspalten anzeigen lassen?" oder "Wie Berechtigungen editierbar darstellen...?".
            Hast du dir die Komponente UmgtManager mal genauer angesehen? Diese bietet dir die Implementierung einer RBAC-Benutzer-Verwaltung mit genau den Funktionen, die eine solche benötigt. Diese kannst du dann in Applikationen direkt nutzen. Ebenso beinhaltet das Modul eine Verwaltungs-Oberfläche, die in beliebige Applikationen eingebunden werden kann.

            Wenn du Fragen dazu hast, komm gerne auf mich zurück.
            Viele Grüße,
            Dr.E.

            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
            1. Think about software design before you start to write code!
            2. Discuss and review it together with experts!
            3. Choose good tools (-> Adventure PHP Framework (APF))!
            4. Write clean and reusable software only!
            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

            Kommentar


            • #7
              Guck Dir mal Contao an. Das müsste eigentlich deine genannten Anforderungen erfüllen.

              Klar, Typo3 würde das alles erfüllen, aber wenn dann an der Webseite mal Leute dran sitzen, die keine online Redakteure sind, oder lange Zeit haben sich in Typo3 reinzuarbeiten, dann muss es sehr einfach aufgebaut sein.
              Vor allem was diesen Punkt angeht habe ich gute Erfahrungen mit Contao gemacht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Atikos Beitrag anzeigen
                Hallo,

                danke für die Tipps.

                Zend höre ich immer wieder, ich verbinde das aber mit etwas kostenpflichtigem, wieso weis ich auch nicht!?

                Ich würde sofort zu einer fertigen Lösung greifen (Framework,CMS), wenn es folgende Anforderungen - die ich bei jedem meiner Projekte habe - lösen kann.

                - Caching (um absolute Geschwindigkeit für Seitenladeleistung rauszuholen)
                - Multilanguage
                - Rechtesystem für Benutzer die sich Registrieren (auf der Website soll man sich registrieren können um zum Beispiel Fotos hochladen zu können)
                - Backend (um die Inhalte verwalten zu können)

                Klar, Typo3 würde das alles erfüllen, aber wenn dann an der Webseite mal Leute dran sitzen, die keine online Redakteure sind, oder lange Zeit haben sich in Typo3 reinzuarbeiten, dann muss es sehr einfach aufgebaut sein.

                Das ist jetzt zwar etwas aus dem Themenzusammenhang gerissen, wenn ich mit Multilanguage und Caching komme, aber das sind meine Probleme die ich immer bis jetzt gehabt habe und nicht hab lösen können.

                Ich hoffe Ihr könnt mir dazu was sagen.

                Besten Dank für Hilfe und Tipps!
                Grüße
                Schönen Sonntag Abend noch
                Das alles kann Kohana in der Version 3

                Kommentar


                • #9
                  Hi,

                  Zu Frameworks:

                  Also ZEND, Kohana, APF, Yii bieten von Haus aus ACL oder RBAC. Cachingmechanismen, I18N, L10N wird auch unterstützt.

                  Ich würde mir die Umsetzungen der jeweiligen Frameworks anschauen und dann ein Framework zur Umsetzung des CMS wählen. Je nach dem ob du MVC oder HMVC (PAC) nutzen willst würde ich dir Yii oder APF empfehlen. Zend oder Kohana sind sicherlich auch eine Überlegung wert.

                  CMS:

                  Zu Cantao kann ich leider nichts sagen, weil ich es nicht kenne. abe CMS gibt es wie Sand am Meer, da würde ein Blick in Silverstripe, Bitrix, Typo3 (5.0) nicht schaden.

                  Um ein CMS wirklich performant zu betreiben hängt es natürlich von der Programmierung ab, allerdings sollte man die Serverkonfiguration nicht außer acht lassen. Zum Beispiel Cashingmechanismen wie eAccelaretor, APC etc. können dein CMS nochmal um einiges performanter machen.

                  MfG
                  Marco
                  Hybrid developer & Innovation engineer at http://grannyandsmith.com.

                  Blogging about application development and workflows at http://www.marco-bunge.com.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wobei Typo3 Phönix kein RBAC von Haus aus bietet (zuminest noch nicht). Und zudem ist, wenn man den aktuellen Stand anschaut, noch lange keine Beta in Sicht. Aber wenn dort Interesse besteht, kann ich einige Flow3-Packages anbieten zum Thema Benutzerverwaltung (Passwortbasierend und OpenID), sowie RBAC.
                    www.php-maven.org PHP und Maven vereint: Build/Deploy/Produktion/Konfiguration, Projekt Management, CI, PHPUnit, zahlreiche Frameworks
                    Twitter @ https://twitter.com/#!/mepeisen und Facebook @ http://t.co/DZnKSUih

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X