Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HP Neudesign wie?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HP Neudesign wie?

    Ich möchte "meine" HP komplett neu schreiben.

    Vielleicht kennt ihr das ja: man fängt an mit einfachem HTML-Code, dann etwas CSS dazu, eine Prise PHP (und Jutta salzte nach) ein paar Schritte in MYSQL, JS rundet alles ab, ja und plötzlich merkt man: all das Stückwerk ist in den Jahren ziemlich groß geworden. Man hat so seine Erfahrungen gesammelt, vieles würde man anders machen, Veraltetes gehört raus. An diesem Punkt steh ich jetzt.

    Fragen
    Wie geht man das am besten an?
    Wer hat so etwas schon hinter sich, welche Erfahrungen habt ihr gesammelt, was sollte man unbedingt tun, was auf gar keinen Fall?

    [Verwende Netbeans, lade Neues auf den Server hoch und ändere dann den Dateinamen. Bei einzelnen Seite funktioniert das, aber eine komplette HP? Ich würde gerne abseits schreiben und dann alles in einem Rutsch hochladen.]


  • #2
    Ich würde gerne abseits schreiben
    kannst doch lokal eine VM nutzen: https://github.com/Mayflower/wasted

    die Frage ist, was deine Homepage macht, was man aus deinem Post nur schwer rauslesen kann und dann können wir darüber reden, was zu tun ist
    https://github.com/Ma27
    Javascript Logic is funny:
    [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

    Kommentar


    • #3
      Du kannst dir jedenfalls moderne Deployment-Strategien anschauen. Zu allem anderen kann man nichts sagen, wenn die Funktionalität gleich bleibt, gibt es da ja nicht viel zu überlegen oder beachten.

      Kommentar


      • #4
        Mayflower/wasted: wenn ich schon lese
        git subtree add --prefix vagrant https://github.com/Mayflower/wasted.git master --squash
        ./vagrant/bootstrap.sh
        oder
        Once you completed the steps described in the Setup section just do a vagrant up. r10k will first bootstrap your local Puppet modules and after that the provisioning process will be started. This might not work if you are using non-Virtualbox providers.
        dann werde ich ehrlich gesagt leicht nervös. Für's rumfrickeln bin ich zu alt, das hab ich hinter mir. Soll was einfaches sein. Bin eher am überlegen, ob eine neue Domain beim selben Hoster nicht gescheiter ist, da hat man dieselbe Plattform mit all ihren Eigenheiten.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Tropi Beitrag anzeigen
          Du kannst dir jedenfalls moderne Deployment-Strategien anschauen. Zu allem anderen kann man nichts sagen, wenn die Funktionalität gleich bleibt, gibt es da ja nicht viel zu überlegen oder beachten.
          Ah, Deployment! Ist schon mal ein guter Ansatzpunkt.

          Kommentar


          • #6
            naja, live aufm prod staging zu entwickeln oder den Dev im Internet laufen zu haben finde ich keine gute Idee.

            bzgl wasted:
            was musste rumfrickeln?
            repo laden, bootstrap ausführen und in der etc/hosts noch nen Alias für die IP der VM adden (homepage.dev oder so) und fertig
            https://github.com/Ma27
            Javascript Logic is funny:
            [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

            Kommentar


            • #7
              An deiner Wortwahl (prod staging? Dev?) erkenne ich, dass du dich da um einiges besser auskennst als ich. Was für dich somit ganz einfach + verständlich ist, ist für mich absolutes Neuland und gaaanz weit weg von "...und fertig".

              Kommentar


              • #8
                mit prod staging habe ich den Production Server (also das Ding, wo deine Homepage läuft und für alle erreichbar ist) gemeint
                dev ist das Ding, wo entwickelt wird (=development). Wenn du also neue Features implementierst, kannst du auf dem Dev Server diese erstmal testen, bevor du sie aufm prod server laufen lässt.

                ich habe dir jetzt empfohlen, eine VM, wie Wasted bei dir lokal laufen zu lassen. Da ist eigentlich alles drauf, was man als Entwickler braucht und kann über eine YAML File gesteuert werden.
                https://github.com/Mayflower/wasted/...st/common.yaml

                der vorteil ist der, dass du nun alles auf einer VM lokal laufen hast und wenns dann mal funzt, du es auf deinem prod Server deployen kannst
                https://github.com/Ma27
                Javascript Logic is funny:
                [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ma27 Beitrag anzeigen
                  der vorteil ist der, dass du nun alles auf einer VM lokal laufen hast...
                  Den Vorteil kann ich nachvollziehen, prinzipiell kann man ja mit Netbeans um XAMPP ("...und fertig") auch so ein "private staging" laufen lassen, ist mir aber nicht gelungen, was wahrscheinlich meine Abneigung erklärt und nebenbei meine Fähigkeiten aufzeigt.
                  Was aber spricht wirklich gegen einen Klon direkt vom und beim Hoster-ProdServer? Brauch ich nix einstellen, hab sofort die komplett identische Entwicklungsumgebung. Man darf bei dieser Diskussion ja nicht vergessen, ich mach das ja nicht professionell, sondern wirklich gezielt für einen einzigen Anbieter.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich möchte "meine" HP komplett neu schreiben.
                    Unter komplett neu schreiben verstehe ich, das du bei 0 wieder anfängst.

                    Redesign könnte heissen, das äußere Erscheinungsbild zu verändern ohne die Funktionalität anzutasten, aber auch eine Umstrukturierung im Code ohne (oder mit nur wenigen) Anpassungen am Aussehen. Oder auch beides.

                    Für ein komplettes Redesign (Code und Aussehen) würde man mit einem leeren Projekt anfangen und erstmal einen grundsätzlichen Neuansatz implementieren. Von einem Grundgerüst ausgehend baut man nach und nach die Komponenten. Das ist sehr sehr sehr viel Arbeit, daher kürzt man gern ab, indem man brauchbare Teile aus dem alten Projekt übernimmt, entkernt und mit neuem Inhalt und Funktionalität erstellt. Hier besteht die Gefahr, zu viel vom alten Schrott zu übernehmen, allerdings zugunsten der benötigten Zeit.

                    Ein anderer Ansatz ist, sich das bestehende Projekt as-is zu nehmen und Teil für Teil umzubauen. Bei strukturellen Veränderungen führt das meist dazu, das die ganze Webseite den Geist aufgibt, wenn man erstmal mit den Änderungen begonnen hat. Die Schwierigkeit hierbei ist, das man schnell den Überblick verliert. Das Umbauen eines Systems ist sehr viel schwieriger als der Neuaufbau unter Berücksichtigung alter Fehler, letzteres ist allerdings mit mehr Fleißarbeit verbunden.

                    Anfängern ist auf jeden Fall die Neuerstellung anzuraten. Je öfter man von Grund auf neu anfängt, desto mehr angelerntes Wissen fliesst ein, desto besser wird das Ergebnis. Vielleicht immer noch nicht perfekt, aber besser als davor.
                    Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich gehe von einer Neuerstellung aus. Hauptsächlich wird der Code vereinfacht, umstellen auf utf-8, HTML5, das Aussehen wird nur marginal verändert, Stichwort Wiedererkennungswert. Ich will mir dabei keinen Stress antun - ich müsste das nicht machen, die Seite kommt gut an, alles funktioniert - mich drängt niemand. Aber möglicherweise kommt in einem Jahr ein größerer Verwaltungsteil hinzu, und da sollte das Fundament solide dastehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich frage mich, wie du ein komplettes Portal entwickelt hast wenn du an XAMPP scheiterst? Exe ausführen und starten ist ja noch nicht komplex...

                        Bitte ncht falsch verstehen, ich möchte nicht deine Qualifikation anzweifeln, nur die Verteilung deiner fachlichen Fähigkeiten.
                        GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                        Kommentar


                        • #13
                          Was mir immer hilft ist im Vorfeld eine genaue Plaung zu machen. In deinem Fall würde ich mir alle Features der aktuellen Seite aufschreiben und erstmal überlegen, was man davon noch braucht und was weg kann oder ob noch was fehlt. Dann würde ich die zu verwendeten Technologien definieren. Dies könntest du quasi als Lastenheft ansehen.
                          Dann würde ich mit Stift und Papier oder digitalt die neue Seite planen. Datenbank-Design, Use-Case-Diagramm, eventuell eine Sitemap und beim Design von Wireframe über Mockup zum entgültigen Design. Beim Design arbeite ich auch immer gerne mit festgelegten Technologien. Zum Beispiel Bootstrap-Elemente im Google Material Design. Also zuerst nur Standart-Elemente nutzen und dann gegebenenfalls später nochmal ausmodellieren.

                          Wenn du das alles hast, kannste lokal die neue Seite mit Netbeans, xampp und Co. entwickeln.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ChristianK Beitrag anzeigen
                            Ich frage mich, wie du ein komplettes Portal entwickelt hast wenn du an XAMPP scheiterst? Exe ausführen und starten ist ja noch nicht komplex...
                            Bitte ncht falsch verstehen, ich möchte nicht deine Qualifikation anzweifeln, nur die Verteilung deiner fachlichen Fähigkeiten.
                            Die Frage ist ja berechtigt, ich hab XAMPP unter Netbeans nicht so zum Laufen gebracht, wie ich es gerne wollte. Dann eben direkt am Server speichern, testen umbenennen "...und fertig". Muss man dazu sagen: das ist schon ein paar Jahre her, wahrscheinlich krieg ich das jetzt mit dem jetzigen Wissenstand hin. Ziel war und ist aber immer noch: keep it simple and stupid.
                            Und was meine Qualifikationen betrifft, da sind andere um Welten besser.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn du schon auf dem webserver arbeiten möchtest ( was an tun kann solange man dabei nicht das alte zeug anrührt ), leg dir eine beta-sub-domain an und fummel darauf rum, für diese Zwecke gibts auch auto-uploader oder ftp-sync plugins für diverse editoren und IDEs.
                              [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X