Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kalkulationsprogramm

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kalkulationsprogramm

    Hallo,

    ich plane ein in Excel bereits funktionsfähiges Kalkulationsprogramm nun web basierend zu realisieren. Nun braucht ein solches Programm Eingabemasken für Werte, Ausgaben für MySql Tabellen, Möglichkeiten für den Druck oder Export als PDF und später ggf. statistische Funktionen die in Diagrammen abgebildet werden.

    PHP selber übernimmt die Berechnungen, Überprüfungen von Eingaben, MySQL Kommunikation zur Speicherung von Eingaben und den daraus folgenden Berechnungen und natürlich die Ausgaben. Ich bräuchte auch eine Navigation (Optionen etc.), Benutzerverwaltung etc.

    Ich hatte nun folgendes geplant:

    Auf meinem Rechner per XAMPP und PHPStorm die Entwicklung und parallel habe ich einen managed server bei Domainfactory um die ganze Sache ebenfalls (später) online testen zu können. Als CMS würde ich mich gerne auf Drupal 8 stützen. Für die Statistiken würde highcharts eingebunden werden.

    Wie würde ich mein Vorhaben am besten realisieren? Nutzt man eigentlich ein CMS als Motor für eine eigene Webapplikation oder bin ich auf dem Holzweg? Als Modul entwickelt?

    Ich bin sehr unerfahren, was mein Vorhaben angeht und daher ebenfalls unsicher bei der Wahl von z.B. Frameworks.


  • #2
    Kalkulationsprogramm

    Mein Vorschlag wäre, jemanden dafür zu bezahlen, dass er das erledigt. Vermutlich übernimmst du dich damit.

    Denn ein Kalkulationsprogramm kann vieles, alles oder nichts bedeuten. Um 1+1 zu rechnen benötigst du nicht mal Excel. Um das Gewicht der Erde zu kalkulieren ist PHP der falsche Weg.

    Spezifiziere deine Anforderung.
    GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

    Kommentar


    • #3
      Hallo ChristianK,

      ja, ich würde gerne einen erfahrenen Programmierer an meiner Seite haben. Leider kann ich diesen im Moment nicht bezahlen und ich bringe mir viele Sachen selber bei. Dabei kann man meine Leistung nicht mit der eines erfahrenen Programmierers vergleichen (was die code Qualität angeht), der jeden Tag bezahlt in einem Team arbeitet.

      PHP führt nur Grundrechenarten aus (*, / , +, -, Iteration). Es geht um ein Kalkulationsprogramm für Kostenrechnung. In Excel ist das Programm funktionsfähig.

      Kommentar


      • #4
        Nutzt man eigentlich ein CMS als Motor für eine eigene Webapplikation oder bin ich auf dem Holzweg?
        Ein Framework genügt möglicherweise bereits. Das könnte die Einarbeitungszeit verkürzen.

        Kommentar


        • #5
          Mal ganz blöd gefragt, eine Online-Tabellenkaltulation wie es Google-Docs in der Art reicht dafür nicht aus?

          https://office.live.com/start/excel....or=-2147207940
          https://docs.google.com/spreadsheet/
          Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
          PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

          Kommentar


          • #6
            @hausl

            eine gute Frage. Ich werde die Möglichkeiten prüfen. Für die Präsentation reicht zunächst das Excel Programm. Die Umsetzung als Web-App wäre eine interessante Herausforderung für mich um meine Programmier-Kenntnisse in Bezug auf OOP zu verbessern und ggf. die Zusammenarbeit an einzelnen Projekten zu zentralisieren.

            Kommentar


            • #7
              Das passt jetzt nicht so ganz hier hin, aber...

              gibt es die Möglichkeit Excel etwas aufzubohren und z.B. eine Maske drüber zu legen wo nicht zu bearbeitende Zellen auf Ebene der Maske liegen und Zellen die eine Eingabe erfordern darunter? Wie sieht es mit Buttons aus? Also eine minimalistische IDE wenn man so will.

              Ich möchte das Excel Datenblatt im Grunde wie ein kleines Programm aufbauen. Für den Anfang wird das reichen. Die Umsetzung als Web-Applikation wäre der nächste Schritt. Excel wird nur mit den beschriebenen Grundrechenarten arbeiten und soll als geschütztes Programm laufen.

              Kommentar


              • #8
                Excel besitzt eine eigene Entwicklungsumgebung ( Visual Basic ), eine eigne IDE, eine VCL ( Visual Components Library ) und eine Web-Matrix in der One-Cloud inklusive Data-, Filesystem- und Caller-Restriction.

                http://blogs.technet.com/b/educloud/...web-forms.aspx
                http://en.support.wordpress.com/excel-web-app/

                Ich könnte hier jetzt noch 100te andere Links posten die das noch weiter aufdröseln. Zusammenfassend sollte man aber sagen das du mit aktuellen Excel-Versionen grundsätzlich Web-Apps bauen kannst, inklusive Forms zum Erfassen von Daten, Bilder, Interaktionsschaltflächen, Validation, Videos, Charts oder was auch immer du dir vorstellst.
                [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Troy,

                  scheint so, als ob Excel doch sehr viel mehr bietet als ich angenommen habe. Werde mich nun tiefer in VBA einarbeiten und Excel aufbohren. Mit lockxls gibt es ja auch eine angenehme Art die Sache zu schützen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X