Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Welchen Editor?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] Welchen Editor?

    Hallo liebes Forum.
    Vielleicht bin ich hier falsch, (wenn ja bitte ich die Mod. mich zu verschieben) aber was haltet ihr von welchen Editoren?
    Ich habe bis jetzt 3 ausprobiert und muss eigentlich sagen, ich sehe da kein wirklichen unterschied.
    - Webocton Scriptly
    - Notepad++
    - JetBrains PhpStorm (Die 30 Tage Testversion)
    und habe mir jetzt mal Rapid PHP runtergeladen.
    Kann mir da jemand vielleicht sagen welche Vorteile welcher mit sich bringt oder ist es nicht so relevant auf welchen Editor man sich festlegt ?
    Ich würde mich endlich gern mal an ein Editor entscheiden & damit auch endlich mal die Projekte durch starten die anstehen nur kann ich mich nicht entscheiden. "Ja, etwas komisch ich weiß ^^, aber Experten Meinung bringen ein viel mehr als das, was in den jeweiligen Page's steht"

    Dank für eure mühe zu antworten schon mal


  • #2
    http://www.php.de/php-einsteiger/101...something.html

    Webocton hab ich benutzt als ich mit HTML angefangen hab, der Wechsel zu einer richtigen IDE, Netbeans, folgte ziemlich zügig.
    Notepad++ ist für mich der Texteditor of choice, Klasse um mal schnell das Error-Reporting anzusehen, oder in eine XML-Datei zu sehen usw., aber um wirklich damit zu programmieren, wäre es mir persönlich zu spartanisch eingerichtet.

    Wie ichs mitgekriegt habe, machst du mit phpstorm nichts falsch, Vorteil ist klar, es ist auf PHP ausgelegt.
    Benutze Netbeans weil ich mir ab und zu ein C++-Tutorials ansehe und weil es kostenlos ist. Kann mich nicht drüber beschweren
    Relax, you're doing fine.
    RTFM | php.de Wissenssammlung | Datenbankindizes | Dateien in der DB?

    Kommentar


    • #3
      VPh, Arthur: Ok, vielen dank für die schnelle Antwort & entschuldige den unnötigen Thread.
      Irgendwie nicht daran gedacht, mal den Such Button zu bedienen. Werde ich bei meiner nächsten Frage sicherlich berücksichtigen.

      Ich werde mir den Thread mal durchlesen, aber denke, dass ich bei PhpStorm und die 80€-90€ darin Investiere.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ghost21 Beitrag anzeigen
        Hallo liebes Forum.
        Vielleicht bin ich hier falsch, (wenn ja bitte ich die Mod. mich zu verschieben) aber was haltet ihr von welchen Editoren?
        Software Design? und dann fragste VIELLEICHT? was hat software design mit dem Editor zu tun?
        apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

        Kommentar


        • #5
          Ich persönlich benutze ja Aptana Studio 3. Es hat einen integrierten FTP-Client und schliesst somit das unnötige switchen zwischen Filezilla und einem Editor. Zumal du dir auch für verschiedene Funktionen, verschiedenen Farben anzeigen lassen kannst. Ist sehr gut für den Einstieg und auch später sehr komfortabel.

          LG Wripper

          Kommentar


          • #6
            Ich halte integrierte FTP-Clients eher für ein Anti-Feature, weil sie das Deployment/den Build-Vorgang auf „Synchronisation der Daten via FTP“ reduzieren. Damit schränkt man sich enorm ein, weil sonstige Build-Tools (CSS-Präprozessoren, Minifier, …) nicht in den Workflow passen. Zudem natürlich die Gefahr, direkt auf dem Livesystem zu arbeiten, weil es so bequem ist, und nicht in einer lokalen Testumgebung.

            Kommentar


            • #7
              Ftp?
              Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

              Kommentar


              • #8
                Zitat von mermshaus Beitrag anzeigen
                Ich halte integrierte FTP-Clients eher für ein Anti-Feature
                Das sehe ich nicht so. Es ist praktisch - wenn der Anwender es missbraucht oder nicht weiter schaut ist das nicht Schuld der IDE. Etwas Mündigkeit muss man voraussetzen.

                Kommentar


                • #9
                  Man kann aber auch im Onlinebereich eine gesperrte Testumgebung deklarieren. Und so kann ich z.B. auch unterwegs im Zug mit meinem Laptop arbeiten, wenn ich denn möchte Im Prinzip hat alles seine Vor und Nachteile, aber ich sehe das FTP-Feature in meinem Fall eher als booster, anstatt als Bremse.

                  LG Wripper

                  Kommentar


                  • #10
                    FTP ist eher eine Bremse da fehlendes Versioneering dich ziemlich schnell an die Leistungskapazität deiner Nerven bringen, besonders mit auto-update.

                    Testumgebungen mit integrierten 1-klick commits füttern halte ich für die wirklich Nachteilunbehaftete Möglichkeit effizient zu arbeiten, egal von wo aus.

                    Ich schließe mich deshalb an integrierte FTP-Clients verleiten zu überschwänglicher Bequemlichkeit und sind des Teufels Werk hinsichtlich Versionskontrolle und somit aus meiner Sicht ein Anti-Feature.
                    [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja schon aber du kannst ja nicht wegen jeder kleinen Veränderung ein neues Update rausbringen. Da biste ja nach zwei Wochen bei Version 85.17.236489... Das kommt nicht so gut

                      Kommentar


                      • #12
                        nicht jede veränderung ist eine neue version, und genauso sollte man nicht jede kleinigkeit im minuten takt auf das livesystem hochladen, dafür ist das testsystem da. wenn ein feature durch ist oder du in einem monat ganz viel verändert hast(bugfixes etc) dann wäre das eine neue version
                        apt-get install npm -> npm install -g bower -> bower install <package> YOLO https://www.paypal.me/BlackScorp | Mein Youtube PHP Kanal: https://www.youtube.com/c/VitalijMik

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von wripper Beitrag anzeigen
                          Ja schon aber du kannst ja nicht wegen jeder kleinen Veränderung ein neues Update rausbringen. Da biste ja nach zwei Wochen bei Version 85.17.236489... Das kommt nicht so gut
                          Eben nicht, git commits sind nicht equivalent mit patch-versionen.
                          [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                          Kommentar


                          • #14
                            Abgesehen davon das man mehrere (lokale) Git-Commits später noch in eines "squashen" kann.

                            Bezüglich Gewohnheiten und Features habe ich vor nicht allzu langer Zeit festgestellt: Immer wieder mal schauen wie das die anderen machen. Nur weil man mit dem Status Quo einigermaßen zufrieden ist, heißt das nicht das man nicht noch zufriedener werden kann. Man weiß eben nicht was einem entgeht.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X