Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zugfriff der .htaccess auf DB möglich?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zugfriff der .htaccess auf DB möglich?

    hallo leute,

    meinedomain.de/index.php?Region=0&ActivPage=62&E2=31&id=444

    wird ohne Probleme in
    meinedomain.de/region0/activpage62/e2_31/444.html umgewandelt

    wobei die 444 eine id in einer mysql-DB ist, zu der auch ein id-text gehört.

    mein Ziel ist es nun folgende ausgabe zu erreichen:
    meinedomain.de/region0/activpage62/e2_31/text_von_id444.html

    ist es überhaupt möglich dass .htaccess auf die DB zugreift und falls ja würde ich mich über einen wink mit nem zaunspfahl freuen

    MfG


  • #2
    Es gibt keine Verbindung RewriteEngine<->MySQL.
    Du kannst aber ein PHP Skript dazwischen schieben, dass die Daten aus der DB liest und dann per
    PHP-Code:
    header('Location: ' $DeinURLtrue301); 
    weiterleitet

    Kommentar


    • #3
      Zitat von David Beitrag anzeigen
      Es gibt keine Verbindung RewriteEngine<->MySQL.
      Du kannst aber ein PHP Skript dazwischen schieben, dass die Daten aus der DB liest und dann per
      PHP-Code:
      header('Location: ' $DeinURLtrue301); 
      weiterleitet
      eigentlich bräuchte man dann doch mod_rewrite gar nicht mehr oder?

      Kommentar


      • #4
        Ja, genau

        Kommentar


        • #5
          wobei ähm

          meinedomain.de/index.php?Region=0&ActivPage=62&E2=31&id=444

          wird ohne Probleme in
          meinedomain.de/region0/activpage62/e2_31/444.html umgewandelt
          Ist das Prinzip von Mod_Rewrite nicht eigentlich genau andersrum gedacht? Oder bin ich jetzt aufm falschen Dampfer? Ich meine ich will doch die "schein-ordner" als variablen zurverfügung haben und nicht umgekehrt oder?

          Kommentar


          • #6
            Vielleicht soll erstmal eine bestehende Struktur "sanft" geändert werden.

            Kommentar


            • #7
              guten morgen und vielen dank für die antworten.
              Zitat von David Beitrag anzeigen
              Es gibt keine Verbindung RewriteEngine<->MySQL.
              dann hat mich mein altes hirn doch nicht im stich gelassen bei redirect im PHP habe ich immer gedacht dass die suchmaschinen dadurch verärgert sind, keine ahnung mehr woher diese annahme kam, aber das ist wohl offensichtlich nicht der fall sagt das web. also werde ich das so mit dem header machen. danke und schönen tag noch

              Kommentar


              • #8
                ModRewrite kann bei externen Weiterleitungen auch nichts anderes tun als einen 302-Found oder 301-Moved Header zu senden.

                Kommentar


                • #9
                  Externe Weiterleitungen kann man sowohl mit PHP als auch mit ModRewrite machen, da tun sich die beiden nix.
                  ModRewrite kommt erst dann auf seine Kosten, wenn es um die internen Weiterleitungen geht. Also dass man einen Schein-URL hat, der intern auf eine PHP-Seite weiterleitet. Der User bekommt davon erstmal nichts mit.

                  Suchmaschinenfreundlich sind alle Weiterleitungen, die per PHP oder ModRewrite gemacht werden. SEs mögen nur keine META- oder JavaScript-Weiterleitungen.

                  Es gibt jedoch einen Fall, in dem ModRewrite auch bei externen Weiterleitungen im Vorteil ist. Das ganze ließe sich zwar auch mit PHP machen, mit .htaccess geht es aber doch leichter. Und zwar geht es darum, wenn man sich aus SEO-Gründen für seinen Domain-Namen mit oder ohne www entscheidet. Sagen wir mal, man entscheidet sich dafür, das www zu lassen. Dann sollte man bei Eingabe von example.com auf www.example.com weitergeleitet werden. Per .htaccess einfach zu machen:

                  Code:
                  Options +FollowSymlinks
                  RewriteEngine On
                  
                  RewriteCond %{HTTP_HOST} ^example.com [NC]
                  RewriteRule ^(.*)$ http://example.com/$1 [R=301,L]
                  Das ganze ist deshalb wichtig, weil Suchmaschinen beide Varianten für zwei verschiedene Seiten halten und wenn es mehrere Seiten mit dem gleichen Inhalt gibt, dann gibt das Abzüge.
                  Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von David Beitrag anzeigen
                    Es gibt keine Verbindung RewriteEngine<->MySQL.
                    Nur weil die Verbindung nicht direkt ist heisst das nicht, dass es keine Verbindung gibt. Das Schlagwort ist eine RewriteMap vom Typ prg.
                    mod_rewrite - Apache HTTP Server

                    mod_rewrite kommt unter gewissen Umständen schon stärker zum Tragen als hier der Eindruck entsteht und bietet sicherlich richtig eingesetzt auch große Vorteile in der Performance.

                    Ein beispielhafter Anwendungsfall kann hier nachgelesen werden:
                    web::evolved | Besseres Caching

                    Kommentar


                    • #11
                      Oh, das kannte ich noch garnicht.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X