Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apache rennt, PHP nicht

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Apache rennt, PHP nicht

    Hallo,

    ich bin da an einen neuen Server geraten, wo mir ein paar Sachen drauf hosten sollen. Problem: Niemand kennt sich aus (inklusive mir) wo was liegt, was der Server überhaupt so macht...

    Ich habe immerhin die apachectl gefunden und festgestellt dass dieser schnurrt wie ein Kätzchen.
    Allerdings wird PHP-Code nicht interpretiert.

    lt php.ini ist die engine on
    apache conf-datei finde ich aber auch keine!

    Hat jemand einen Vorschlag wie ich dem Herr der Lage werde?

    apachectl, php.ini liegt auf /etc
    die eigentlichen Websites liegen in /var/www/html/


  • #2
    Ganz ehrlich, lass die Finger davon! Wenn ihr keine Ahnung habt solltet ihr nicht solch einen Server bedienen. Solltet ihr irgendwo etwas falsch machen (auch wenn unwissentlich) und der Server dann von Angreifern z.b. als Fileserver genutzt wird, dann könnt ihr richtig Probleme bekommen! Will gar nicht wissen was da alles auf euren Server geladen werden könnte ...

    Wenn man also einen eigenen Server unbedingt braucht muss man sich damit auch entsprechend auskennen, ihr habt anscheinend aber überhaupt keine Ahnung, von daher Finger weg!

    Kommentar


    • #3
      Grundsätzlich ist eine LAMP-Installation ja kein Problem und ich kenn mich auch mit Servern aus, nur bei diesem herrscht ein wenig durcheinander, da die IT schon des öfteren gewechselt hat

      Wie mir mitgeteilt wurde sollte das aalles rennen, aber eben php wird nicht interpretiert und jetzt steh ich da und weiß nicht wo ich das konfigurieren kann!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von brennsupp Beitrag anzeigen
        Hat jemand einen Vorschlag wie ich dem Herr der Lage werde?
        Platt machen, neu aufsetzen ...?

        Kommentar


        • #5
          Ich hätte jetzt auch eher auf einen Dateiserver getippt - da benötigst Du keine Scriptsprache. Check doch mal, was der alles an lustigen Dateien > x MB so drauf hat ... sobald da mehrere Dateien > 700 MB kommen, weiß ich es.

          Aber hier schließe ich mich meinem Vorredner an: Wenn niemand weiß was drauf ist, muss der nicht im Firmennetz hängen und sollte definitiv gänzlich neu aufgesetzt werden. Betrachte es als "neue Freundin" - da gilt auch "safety first"
          Manche Menschen sind wie Schnitzel - nicht zäh, aber beidseitig bekloppt!

          Kommentar


          • #6
            Es waren ein websvn und eine Website mit Subdomains drauf, das wurde aber ausgelagert. Und jetzt wollen sie den Server reaktivieren - der hat halt irrsinnig viele Backups drauf!
            Am Firmennetz hängt der eh schon immer, aber er ist kein Fileserver...

            Kommentar


            • #7
              Paar Anhaltspunkte zum Suchen kann ich dir mal geben:

              AddType application/x-httpd-php .php

              --

              sudo apt-get remove --purge php [enter]
              sudo apt-get install php [enter]

              "[enter]" nicht eintippen sondern die Taste drücken

              --

              Google

              Kommentar


              • #8
                Zitat von brennsupp Beitrag anzeigen
                Und jetzt wollen sie den Server reaktivieren - der hat halt irrsinnig viele Backups drauf!
                In wie fern sind Backups für irgendwas in der Hinsicht ein Argument?

                Die haben auf einem Server, der direkt am Internet hängt, eigentlich auch wenig bis gar nichts verloren.

                Kommentar

                Lädt...
                X