Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Virtueller Server: Einrichten einer Domain

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Virtueller Server: Einrichten einer Domain

    Hi, ich habe einen virtuellen Server, und über damit ein bischen herum. Ich habe eine Domain erstellt, jedoch muß ich den Server so konfigurieren, daß er automatisch index.html, home.html, default.html und die selben Dateien mit php-Endungen als erste zu öffnende Dateien anerkennt, wenn die Domain aufgerufen wird. Zur Zeit ruft er keine dieser Dateien automatisch auf, und bei Nennung dieser Dateinamen will er sie als Downloads anbieten ("http://www.MeineDomain.home.htm").

    Mein Server benutzt Linux Debian Etch als Betriebssystem.

    1.
    Wie konfiguriere ich die Domain dementsprechend?

    2.
    Was muß sonst noch eingerichtet oder konfiguriert werden?

    Wie gesagt, ich will mit praktischen Möglichkeiten lernen. Darum der Server.
    sigpic
    Vielen Dank für Eure Zeit, Absicht, Mühe und für Eure Ideen. Grüße,
    Sven


  • #2
    Wenn Du Dich schon rein reiten willst, guck doch mal im Internet nach NameVirtualHost und apache2 (Den benutzt Du, nehme ich an) und DNS-Einträgen.

    Kommentar


    • #3
      Hi. Ich werde mich umsehen, danke!

      Ich hatte bereits eine Datei für jene Domain erstellt, der In halt sieht folgendermaßen aus:

      <VirtualHost * >
      ServerAdmin EMAIL
      ServerName www. MyDomain.com
      ServerAlias MyDomain.com w. MyDomain.com ww. MyDomain.com
      DocumentRoot /var/www/MyDomain.com
      <Directory /var/www/MyDomain.com>
      Order Deny,Allow
      Allow from all
      Options -Indexes
      </Directory>
      </VirtualHost>

      Hattest Du etwas in dieser Art im Sinn? Als ich jene Datei (Domainnamen abgeändert, Ähnlichkeiten mit lebenden Domains nicht beabsichtigt und rein zufällig) erstellt hatte und danach den Befehl "/etc/init.d/apache2 reload" eingab, gab's die Fehlermeldung 8108 ("Keine neue Zeile nach Zeilenumbruch). Die Fehlermeldung sah so aus: "reloading web server config..8108". Daher weiß ich nicht mal, ob die Inhalte dieser Datei überhaubt eingelesen wurden, oder ignoriert wurden. Kannst Du sehen, welcher Teil des Dateitextes den Fehler 8108 verursachen könnte?
      sigpic
      Vielen Dank für Eure Zeit, Absicht, Mühe und für Eure Ideen. Grüße,
      Sven

      Kommentar


      • #4
        "Line break does not start a new line"
        Dann bemüh Dich halt um eine new line.

        [WIKI]Zeilenumbruch[/WIKI]
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Dies ist mir, zumindest auf unterbewußt-rudimentärer Weise, schon recht klar, Nikosch. Du antwortest zwar, aber die inhaltlich wertvolle Information fehlt in Deiner Antwort - auch Du sagst mir nicht, wo diese neue Zeile eingefügt werden muß. Bist Du hauptberuflich Politiker?

          Zur Zeit beginnt ja jedes Kommando mit einer neuen Zeile bzw. in einer neuen, eigenen Zeile, auch habe ich, als ich diese Fehlermeldung bekam, hinter der bis dahin letzten Zeile ("</VirtualHost>") eine neue, leere Zeile eingefügt, was aber auch nichts gebracht hat.

          An welcher Stelle also soll ich mich um eine New Line bemühen?
          sigpic
          Vielen Dank für Eure Zeit, Absicht, Mühe und für Eure Ideen. Grüße,
          Sven

          Kommentar


          • #6
            zumindest auf rudimentärer Weise, schon recht klar
            Sicher? Weißt Du überhaupt, was ein line-break ist? Scheint mir nämlich nicht so.
            Man prüf halt, ob da bspw. \r statt \n steht. Keine Ahnung, zeig halt mal etwas Initiative. Notfalls musste eben mal die Server-Fehler-ID googlen.
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar


            • #7
              Was deine Frage mit dein index-Dateien betrifft.
              mod_dir - Apache HTTP Server <-- Hier ist besonders die Direktive DirectoryIndex wichtig

              Kommentar

              Lädt...
              X