hallo an alle,

ich habe folgendes problem seit ich ZendServer CE 5.0.0 mit PHP 5.3 und apache 2.2.? einsetze. PHP läuft da als CGI und darin scheint auch das problem zu liegen.

in einer seite erhalte ich nach einer SQL-abfrage kein ergebnis.
ich sende
PHP-Code:
header('status'true404); 
und gebe dann eine für die seite individuelle fehlermeldung aus.

leider schickt apache nachträglich noch die im conf als ErrorDocument 404 angegebene seite hinterher. also kommt nochmal eine komplette seite bei mir an.
ein workaround ist am anfang von error.php folgenden code einzufügen:
PHP-Code:
if(isset($_SERVER['REDIRECT_SERVER_ADDR']))
{
  exit;

wäre auch alles wunderbar, wenn da nicht noch mod_deflate im spiel wäre.
denn wenn apache die fehlerseite hinterher schickt resultiiert in einem content-encoding-fehler im browser.

wie also vermeide ich, dass bei einem header( status 404 ) automatisch das ErrorDocument von apache gesendet bzw. überhaupt aufgerufen wird (bzw. macht das vielleicht php?)

beispiel: imaco(punkt)pl/de/pages/products/line.php?item=inexistent

vielen dank

bennson