Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] FTP-Verbindung bricht schnell ab (WLAN-Problem?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] FTP-Verbindung bricht schnell ab (WLAN-Problem?)

    Ich nutze File Zilla 3.3.2.1 (neuste Version) auf Win7-Notebook und verbinde mich auf 2 verschiedene Server:

    a) Redhat
    b) Debian

    über ein WLAN mit Netgear WGT 624 mit WPA-PSK Modus g und b.

    Die Verbindung zu a) klappt problemlos. Ich kann den Server normal anwählen und auch einmal 5 Minuten lang nichts auf der Verbindung machen - diese bleibt immer bestehen bis ich abwähle.

    Bei b) tritt folgendes Problem auf:

    Wenn ich über mein WLAN gehe, dann bekomme ich eine Verbindung. Ich kann dann remote Verzeichnisse wechseln und schnell durch die komplette Serverstruktur browsen. Will ich aber eine Datei hoch- oder runterladen, dann zeigt Filezilla an, dass es den Server neu anwählt. Das dauert immer ca. 15-20 sec und ist sehr lästig.

    Wenn ich auch nur 1 minute lang nichts mache, dann wählt filezilla den Server beim nächsten Upload-/Download-Versuch wieder neu an und das geht so weiter. Entweder wird die Verbindung nicht gehalten wie bei Server a) oder FileZilla erkennt die offene Verbindung nicht.

    Ich wollte das Problem beim Kunden vorführen - über das dortige WLAN gibt es dies Problem aber nicht. Auch wenn ich per Kabel über das LAN online gehe tritt das dort nicht auf. Der dortige Serveradmin ist insofern nicht bereit, sich mit der Serverkonfiguration auseinanderzusetzen und führt das Problem auf das Zusammenspiel WLAN/PC hier zurück.

    Der Netgear-Setup hat viele Optionen, die ich aber mangels ausreichender TCP/IP-Kenntnissen nicht sehr 'sprechend' finde. Hat jemand entweder eine Idee, wo ich nachschauen kann oder kann mir einen besseren FTP-Client empfehlen?
    PHP-Code:
    if ($var != 0) {
      
    $var 0;



  • #2
    WLAN kann derartige Probleme haben. Die Funkverbindung ist keineswegs an allen Orten gleich stabil. Äussere Störeinflüsse spielen dabei eine Rolle (Mikrowelle ist bekannt dafür, WLAN Funk stören zu können), ebenso wie die Standorte von PC und Router sind entscheident. Die Bandbreite und Signalstärke kann u.U. stark schwanken, je nachdem wie stark die Abschirmung durch Wände und andere Hindernisse ist.

    Wie sind denn die Einstellungen im Router, baut der die Verbindung evtl. nach einer gewissen Zeit ab (non-Flatrate Modus)? Sind offensichtliche Unterschiede in der Konfiguration von Kunde und euch? Im Router mal die WLAN Daten überprüfen lassen (sollte ein Fachmann machen). Manchmal sagt einem die Statistik, das beispielsweise das Signal-Rausch Verhältnis Kacke ist, Verbindungsabbrüche wären dann nur normal. Auch könnte man den Standort des PC näher zum Router bringen, um zu prüfen ob die Verbindung besser wird.
    Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich per FTP auf den Server a) gehe, dann habe ich keinerlei Probleme. Gehe ich auf Server b), dann die beschriebenen.
      Bei http oder email gibt es auch keine Probleme, nur beim FTP-Protokoll.

      Im Router-Setup gibt es keine Funktionen, die ich mit Timeouts in Verbindung bringe.
      PHP-Code:
      if ($var != 0) {
        
      $var 0;

      Kommentar


      • #4
        Ich nehme an der Router nutzt NAT? Dann könnte das vielleicht ein Problem für FTP sein. Da kann es dazu kommen das die Control Verbindung ein Timeout hat da dort über einige Zeit nichts versendet wird.

        Kommentar


        • #5
          Das Ganze scheint dann doch ein Bug im FileZilla zu sein, der irgendwas nicht kapiert, was er eigentlich kapieren sollte.
          Ich hab mir jetzt FireFTP in den Firefox eingebaut. Wenn ich damit eine FTP-Verbindung zu dem Problemserver aufbaue, dann bleibt die solange offen, bis ich sie selbst schließe.
          PHP-Code:
          if ($var != 0) {
            
          $var 0;

          Kommentar

          Lädt...
          X