Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem mit relativer Angabe von ErrorDocuments

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem mit relativer Angabe von ErrorDocuments

    Hallo,

    ich benutze eigene ErrorDocuments über .htaccess (liegt im htdocs-Verzeichnis, also Document_Root sozusagen) und habe bisher absolute Angaben bei den Zielseiten angegeben (z.B. http://www.seite.de/error_404.php). Nun sollte man bei ErrorDocuments ja relative Pfade angeben (sagt zumindest die Log-Datei und einige Internetseiten). Okay, gebe ich halt /error_404.php an. Nun ist das Problem, dass wenn ich in einem Unterverzeichnis (z.B. img) eine nicht existierende Datei (x.php) aufrufe, dann sind in dem ErrorDocument die relativ verlinkten Bilder, CSS-Dateien etc. alle von htdocs/img geladen werden, anstatt aus dem htdocs-Verzeichnis selber. Gibt es eine reine .htaccess-Lösung für dieses Problem? Es ist für mich leider keine Option die Bilder etc. in dem ErrorDocument absolut zu adressieren und es ist auch nicht möglich in den Unterverzeichnissen evtl. neue angepasste .htaccess-Dateien anzulegen. Jemand eine Idee?
    Notfalls werde ich die .htaccess-Dateien wieder so abspeichern wie vorher...

    MfG MaMo


  • #2
    /error_404.php
    Dann kannst Du den Pfad relativ zur aktuellen Datei mit
    PHP-Code:
    dirname(__FILE__
    ermitteln lassen.
    siehe PHP: dirname - Manual und PHP: Magische Konstanten - Manual

    Kommentar


    • #3
      Hi,

      ich brauche leider eine reine htaccess-Lösung, eine Änderung des Scriptes (der Error-Dateien) ist nicht möglich.

      Dennoch danke.
      Gruß
      MaMo

      Kommentar


      • #4
        Warum kannst du nicht direkt im Fehlerdokument absolte angaben machen? Das wäre viel Klüger. Anders wird es nicht funktionieren, da das restliche alles vom Client abhängt.
        www.citrosaft.com

        Kommentar

        Lädt...
        X