Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umstieg auf Linux

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umstieg auf Linux

    Hi,

    habe mich nun entschlossen, Linux zu testen, da mein Windows mir langsam ziemlich auf die Nerven geht (Abstürze, et.c). Meine ganze Hoffnung liegt nun in SuSE Linux 9.1. Mir sind allerdings noch paar Sachen eingefallen, die ich gerne vorher wissen möchte:

    Einige Programme (z.B. Photoshop, Dreamweaver, Spiele, etc.), sowie meine TV-Karte (Pinnacle PCTV Sat) gibt es bzw. laufen nicht unter Linux. Gibt es eine Möglichkeit, all das unter SuSE benutzen zu können?

    Die ein ein oder andere Software kann kann ja (im Notfall) mit einer Windows-Emulation alá VMware funktionieren, wobei Spiele wohl nicht gerade damit super funktionieren werden?! Habe allerdings gehört, dass es da auch andere Alternativen gibt, in denen ein Windows-Programm direkt unter Linux läuft?! Was benötigt man dazu bzw. wie ausgereift ist die Technik?

    Wie kann ich auf die nichtunterstützte Hardware zugreifen? Bei einer Windows-Emulation habe ich bestimmt keinen Zugriff auf die Hardware-Ressourcen?!

    Nächste Frage: Kann ich auf die Daten meiner NTFS-partitionierten Festplatte zugreifen? Lesend und schreibend?

    Naja, vielleicht habe ihr ja paar Ideen.

    Bis dann,
    Dennis


  • #2
    ihh NTFS *brech* *wegwisch*

    öhm... ok, dies is ein forum und man sollte dir antworten geben...
    ...aber da du ja wirklich komplett am anfangstehst, solltest du vielleicht doch zuerst ein wenig googeln.

    nur so damit du in etwa eine ahnung hast von was du sprichst und was du vor hast (keiner kann sich die zeit nehmen die von grund auf alles zu erklären :/ )

    Kommentar


    • #3
      Hi Sclot,

      ich stelle meine Frage bezgl. Zugriff auf NTFS deshalb, weil ich gestern auf irgendeiner Seite die neuen Features von SuSE 9.1 gelesen habe. Dort stand sowas in der Art, wie "Neu: Jetzt NTFS lesen". Genau aus diesem Grund die Frage, ob das schreiben auch möglich ist, sobald ich die Festplatte mounte.

      Bei dem Rest, wüsste ich nicht unbedingt, wonach ich suchen soll. Ich weiß zwar, dass es defintiv möglich ist, Windows-Programme unter Linux laufen zu lassen, allerdings bin ich noch etwas skeptisch, was Stabilität und Performance betrifft.

      Kommentar


      • #4
        also mal ehrlich.. wenn du ernsthaft umsteigen willst, dann benutze auch linux programme und keine windows programme.
        ein emulator ist auch nur genauso schlecht wie das original.
        wer sagt das das windows in vmware nicht abstürzen kann?
        wer sagt das ein programm in wine oder wineX nicht abstürzen kann?
        wer sagt das das alles nicht gleich deinen kompletten xserver mit reisst?

        mhm... also ich halte nichts von emulieren von windows auf einem linux rechner.

        linux ist linux und windows soll windows bleiben.

        wegen ntfs...
        ich habe gottseidank nirgends ntfs...
        aber als ich suse9.1 pers. installiert hab, hat er mir nen 2.6er kernel mit draufgehauen.
        da ich suse schön länger kenne, denke ich das die das drauf haben sowohl lese als auch schreibzugriff im kernel aktivirt zu haben.

        also ntfs lesen is schons ehr alt...
        schreiben eigendlich auch, bislang allerdings nur experimentell.
        wenn suse das hinbekommen hat dann ist es schon für suse user

        www.suse.de <- gibt hilfe
        oder lass doch mal google nach sowas wie "schreiben auf ntfs in suse 9.1" suchen

        Kommentar


        • #5
          1. Windows-Programme laufen ohne Emulation definitiv nicht unter Linux. Es gibt allerdings verschiedene Emulationen. WineX unterstützt schon ne Menge von Spielen und die Geschwindigkeit soll auch nicht schlecht sein.

          2. muss man sich halt Linuxkompatible Hardware kaufen, dann unterstüzt man auch nich die Linux-feindlichen Hersteller oder du proggst halt selbst Treiber.

          3. NTFS wird noch nicht von jeder Distribution komplett unterstüzt. Allerdings kannst du die Partitionen auch einfach in FAT 32 umwandeln. Sicher unterstüzt Knoppix NTFS.

          Kommentar


          • #6
            @Sclot:
            Ich möchte umsteigen, allerdings gibts einige Programme, die ich weiterhin benutzen möchte. Ich habe nie behauptet, dass ein emuliertes Windows nicht abstürtzt. Allerdings benutze ich es weniger und kann somit weniger abstürzen.

            Also das Schreiben auf NTFS-Partitionen ist möglich, sagt zumindest Mr. Google.

            Habe mich mal erkundigt: Viele Spiele und Programme laufen wohl auf Linux. Entweder mit Wine oder WineX.

            Die Hardware habe ich leider schon. Werde mir wohl nicht extra wegen Linux einen neuen Camcorder und TV-Karte kaufen. Gibt es da dennoch eine Möglichkeit, darauf noch zuzugreifen? Wäre doch sehr wichtig.

            Kommentar


            • #7
              schmeiss doch erstmal knoppix rein oder die suse9.1 live eval.. wenn die alles erkennt, kannste das problemlos nutzen...

              Kommentar


              • #8
                habe ich schon. suse 9.1 (live cd) erkennt nichts.

                Kommentar


                • #9
                  SuSE erkennt meine TV-Karte auch nicht, aber sie läuft unter nem anderen Namen. Versuch über google in Erfahrung zu bringen ob es andere Karten mit den gleichen Chipsatz gibt, den Treiber kannst dann auch verwenden. Wenn nicht, hast wohl Pech gehabt. Für manche Hardware ist es halt sehr schwer, bzw. zum Teil unmöglich ohne die Daten vom Hersteller einen Treiber zu programmieren. Das Problem hab ich bei meinem DSL-Modem (Teledat 300 USB), das zwar angeblich mit dem Eagle-Treiber laufen soll, ich allerdings den Treiber nicht zum Laufen bekomm... So benutz ich Linux leider nur noch eher selten, denn ich hab mir schon ein kaputtes *grml* Lan-Modem ersteigert...

                  Kommentar


                  • #10
                    Werde mich mal af die Suche machen.

                    Kommentar


                    • #11
                      lass doch das win druf... und insatallier suse nur auf eine andere Patti... dann kannste beides Benutzen
                      Typo3 Suchmaschinenoptimierung <- alles Rund um SEO mit Typo3

                      Kommentar


                      • #12
                        habe ich nicht unbedingt vor. a) 320 gb voll und b) weil ich ja eigentlich von windows wegkommen will.

                        Kommentar


                        • #13
                          Wieso 320GB ?!?!?!? Du kannst es auch auf dieselbe Festplatte installieren. Und Windows fürde ich IMHO erstmal drauflassen, geh langsam von Windows weg :wink:

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hatte gemeint, dass meine Festplatten voll sind. Werde wohl etwas Platz freischaufeln müssen, um beide System betreiben zu können.

                            Kommentar


                            • #15
                              Was hast du da alles drauf, 320 GB fast voll, Junge junge, mal ausrechnen wie viele php scripts a 20kb das sind... :wink:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X