Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VNC - Remotedesktop-verbindung

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VNC - Remotedesktop-verbindung

    ist zwar hier nicht ganz das richtige forum, aber was soll's

    kann mal als root auf einem Server (Linux, Fedora Core 3) eine vnc-verbindung zusammenbekommen? ich habe bereits versucht
    realvnc zu installieren aber ich habe es nicht ganz geschafft. Deshalb frage ich mal ob es überhaupt möglich ist
    ev ist X window nicht installiert, wie bekomme ich das heraus?


    Server:
    Linux fedora Core 3
    (vServer)

    client:
    Windows XP Home


  • #2
    Ich denke nicht, dass auf einem vServer X installiert ist, ab besten nimmst du SSH

    cu
    Xfer

    Kommentar


    • #3
      theoretisch geht das auch mit einem vserver.
      allerdings musst du einen vortiellen X-Server installieren, da du keinen zugriff auf die grafikkarte hast, über der sonst der richtige X-Server läuft.

      aber... vnc, x-server, x-libs und gui software auf einem vserver installieren, nur damit man ihn adminsitrieren "kann" ?

      also bei meinem vserver wär da schon längst die 2GB platte voll wenn ich das machen würde

      Kommentar


      • #4
        ich hätte gerne eine grafische Oberfläche weil ich gerne mit C oder C++ inige Scripts hätte. Da wäre es um vieles einfacher wenn ich eine grafische Oberfläche hätte.........

        Kommentar


        • #5
          warum dies?
          um da dein Mircrosoft Visual C++ hochzuladen?

          mh...
          was denkst du wozu es konsoleneditoren gibt?
          der Vim hat z.b. ein sehr gutes c/c++ syntax highlighting

          Kommentar


          • #6
            jaja...mit dem editieren habe ich kein prob...
            ich kenne nur kein tut wo das c/c++ proggen ohne grafische Benutzeroberfläche erklört wird...ich habe keine schwierigkeiten damit ein ausführbares programm zu machen über die Konsole, aber ich habe mit der funktionalität schwierigkeiten...
            ich weiß nicht wie ich ein prog mache das sich nicht wieder gleich ausschaltet(im spez wie ich die konsole dann weiterverwende... & ist doch auch keine dauerlösung...
            es soll im endeffekt alle 15min mit ein paar daten aus einer mysql-tabelle oder aus einer Datei einige Berechnungen machen und diese dann wieder in eine Tabelle oder Datei schreiben...
            bei grafischer Benutzeroberfläche wüsste ich schon ungefähr wie ich das anstellen könnte, aber so...

            kennt wer eine webseite oder ein tutorial darüber?

            Kommentar


            • #7
              also wenn du nur mir dateien und mysql auf shell ebene arebiten möchtest, würde ist dir raten php zu benutzen, das kann beides ziemlich gut und ohne probleme.

              Kommentar


              • #8
                jaja...aber wie soll ich dann diese PHP-Dateien alle 15 min ausführen lassen? Außerdem habe ich irgendwie den Eindruck dass ausführbare Dateien schneller sind... und da es bei 500 daten und ungefähr je 10 Rechnungen auf verschiedenen Daten einiges an Leistung benötigt...
                die Daten werden wahrscheinlich von einer php-datei oder einem Cronjob aufbereitet und in eine Datei geschrieben...

                Kommentar


                • #9
                  ja eben...
                  reicht doch wenn du eine php datei machst und diese dann alle 15 minuten üer einen cronjob aufrufst.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X