Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Webseiten werden bei Linux nicht richtig angezeigt

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Webseiten werden bei Linux nicht richtig angezeigt

    Hi,

    ich bin Webdesigner. Ich wollte jetzt schon ein paar mal auf Linux umstellen und habe es auch gemacht. Aber jedesmal, war es der gleiche Grund warum ich wieder zu Windows gewechselt habe. bei Linux werden meine Webseiten ganz anderes dargestellt als bei Windoof.
    Und das Problem ist halt, das die meisten User des Internets Windoof benutzen, daher muss ich die Webseiten für dieses System auch erstellen.
    Aber wie kann ich trotzdem bei Linux beliben und doch weiter Webseiten für alle Betriebsystem entwickeln...?
    Bei mir ist es auch so, dass alles viel kleiner angezeigt bei den Browsern als bei Windoof...


  • #2
    Das liegt wohl daran, dass eine andere Standardschriftgrösse eingestellt ist. Kann man verstellen.
    mod = master of disaster

    Kommentar


    • #3
      und wie genau kann ich das machen?
      ich benutze Kde und dabei Firefox

      Kommentar


      • #4
        STRG und +

        Kommentar


        • #5
          habe ich gemacht, immer noch werden die webseiten nicht richtig angezeigt, eher sieht es so aus als wäre alles verrückt

          Kommentar


          • #6
            Hi,

            ich bin Webdesigner. Ich wollte jetzt schon ein paar mal auf Linux umstellen und habe es auch gemacht. Aber jedesmal, war es der gleiche Grund warum ich wieder zu Windows gewechselt habe.




            gib mal ein link zu deiner website.


            schriftgrösse in px angeben. ich empfehle dir 11px oder 12px

            Kommentar


            • #7
              bei Linux werden meine Webseiten ganz anderes dargestellt als bei Windoof.
              Ein Beispiel wäre besser als zu vermuten.

              Kommentar


              • #8
                wobei mir einfällt das firefox echt probleme mit css definierten schriftgrössen hat.. die lassen sich dann bei mir auch nicht kleiner oder grösser machen mit der schriftgrössen-option vom firefox :/

                Kommentar


                • #9
                  Vielleicht nicht unbedingt generell per css definierte Schriftarten... im Webdesign haben px bei Schriftgrössen nichts zu suchen, und pt schonmal überhaupt nicht.
                  mod = master of disaster

                  Kommentar


                  • #10
                    nicht?

                    Kommentar


                    • #11
                      pt ist für die Welt des Papiers und hat auf Bildschirmen nichts zu suchen. Da macht sich "em" ganz gut, "1em" ist die Standardschriftgrösse des Browsers.
                      mod = master of disaster

                      Kommentar


                      • #12
                        im Webdesign haben px bei Schriftgrössen nichts zu suchen
                        na das wär mir aber neu, aber ich lass mich gern belehren.
                        wieso nimmst du dann px in diesen forum wenn sie im webdesign nichts zu suchen haben?

                        Kommentar


                        • #13
                          Pixel sind eine sehr festgelegte Angelegenheit. Webdesign sollte allerdings flexibel sein, ob die Seite auf einem Handy-Bildschirm oder einem 23-Zoller dargestellt wird, geht den Designer nichts an.
                          Verlassen kann man sich aber darauf, dass der Browser eine geeignete Standardschriftart eingestellt hat, wobei die meisten etwas gross sind, weswegen man gerne zu 0.8-0.9em greift.
                          mod = master of disaster

                          Kommentar


                          • #14
                            heisst, wenn man em nutzt passt sich die schrift der grösse des displays an? (z.b. handy)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X