Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ERR_TOO_MANY_REDIRECTS - die Endlosschleife: Methoden u. Verfahren des 'Debugging...

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ERR_TOO_MANY_REDIRECTS - die Endlosschleife: Methoden u. Verfahren des 'Debugging...

    Guten Abend,

    Hier eine Frage an die Serverspezialisten bzw. an alle, die ggf. solch einen Error schon mal hatten.

    - wie geht ihr beim Auftauchen des ERR_TOO_MANY_REDIRECTS vor.


    ERR_TOO_MANY_REDIRECTS (dieser Fehler ist u.a. auch bekannt als eine Endlosschleife oder auch anders formuliert „Redirect Loop“) Es ist einer, der regelmäßig auftaucht - oftmals tritt dies nach einer Änderung auf deiner WordPress Seite,

    - einer neuen Konfiguration; oder auch ...
    - einer Fehlkonfiguration von Umleitungen;
    - auf dem Server oder falschen Einstellungen auch von Services von Drittanbietern auf;

    Frage: Wie bearbeitet Ihr diesen Error?

    Zu den Ansätzen: Habt ihr schon mit dem "Redirect Path Chrome" gearbeitet!?
    Diese Erweiterung Redirect Path Chrome wird oft empfohlen und als nützlich beschrieben:
    Es soll Einblicke bieten auf alle auf der Webseite stattfindenden Redirects (spezifische URL oder Seite).
    https://chrome.google.com/webstore/d...er-info-dialog

    zum allgemeinen Hintergrund: der ERR_TOO_MANY_REDIRECTS Fehler:
    Im Grunde ist der ERR_TOO_MANY_REDIRECTS ein Schleifenfehler: etwas auf der Webseite verursacht eine geradezu unendliche Umleitung. M.a.W.; die Webseite steckt fest (z.B. URL 1 verweist auf URL 2 und URL 2 verweist zurück auf URL 1, oder die Domain hat insgesamt zu oft umgeleitet). In Google Chrome: In Google Chrome wird dir der Fehler als ERR_TOO_MANY_REDIRECTS meist direkt angezeigt.

    weitere Ansätze sind oftmals die folgenden:

    - Server-, Proxy- und Browser-Cache löschen, oder aber auch
    - WordPress Seiten Cache löschen, bzw.
    - Server Cache löschen, und auch
    - Proxy-Cache löschen, bzw.
    - Browser Cache löschen

    Art des Redirect Loops bestimmen - dies gehört zu den Ansätzen bei denen das o.g. Tool "Redirect Path Chrome" - zum Einsatz kommen kann.

    Ein weiterer Ansatz den ich auch schon ausprobiert habe: Ich vermute, dass dieser Fehler manchmal auftauchen kann wenn ein Plugin dies verursacht:
    Eine hier naheliegende Moeglichkeit, hier weiterzukommen: ich geh zum Plugin-Ordner - also via wp-content-Ordner dorthin navigieren, wo der Standardpfad lautet: ~/public/wp-content/ Hier geh ich dann zum Ordner „Plugins“: und hier hab ich dann einen Test durchführen können: Ich benennen einfach den Ordner „Plugins“ einmal um; Dieser kleine Schritt wird alle Plugins unserer Seite deaktivieren.

    Nun hab ich die Website aktualisiert und gesehen, ob das geholfen hat.

    Ja - und deshalb gilt: es ist ein Plugin, das die Umleitungsschleife verursacht. Jetzt kann ich nach mehr suchen - um herauszufinden, welches Plugin es war:
    Darüber hinaus: Nun kann ich weitersuchen und nächstens einfach im WordPress Backend gucken und dann zu den Plugin-Bereich gehen. Dann kann ich im Backend der Reihe nach vorgehen - m.a.W. also aktivieren (oder umgekehrt eben: sprich "Abschalten" eines (ein Plugin) nach dem anderen, bis ich das Plugin finde, das das Problem verursacht hat.

    Welche Methoden setzt ihr hier ein!?
    Gegebenenfalls habt ihr ja noch Methoden, Tools oder Verfahren, die ich noch nicht kenne!?
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht!?
    Gegebenenfalls kann man ja auch Serverlogs noch mit heranziehen.


    Freue mich auf einen Tipp
    'VG
Lädt...
X