Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

localhost php-Skript funktioniert nur zur Hälfte

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • localhost php-Skript funktioniert nur zur Hälfte

    Ich bin mir nicht mehr sicher, ob das auf meinem Rechner jemals funktioniert hat, ich glaube aber schon.
    Ich habe Xampp installiert, die Ports (bei Apache zwei und bei MySQL einen) umgestellt. Ich bekomme hierbei keine Fehlermeldung
    Wenn ich meine Datei über
    Code:
    http://localhost/test.php
    ausführe, kommt eine Fehlermeldung vom Browser
    Code:
    Fehler: Verbindung fehlgeschlagen
    Wenn ich die (test.php- )Datei in htdocs (wo sie sich befindet) über den Firefox öffne bekomme ich ein merkwürdiges Ergebnis - der Code beginnt, als würde der Browser die Datei als php verstehen und am Ende gibt er die PHP Syntax aus:
    Code:
    Code:
    <html>
    <?php
    echo '<p>funktionsfaehig</p>';
    ?>
    </html>
    Ergebnis:
    Code:
    funktionsfaehig
    
    
    
    '; ?>
    Die Index-Datei ergibt
    Code:
    Something is wrong with the XAMPP installation :-(
    Ich bin bisher nicht auch nach intensiven Googeln auf die Lösung gekommen, aber vielleicht kann mir jemand helfen?

    mfg
    danke
    Alex


  • #2
    1. Weshalb Ports umstellen?

    2. Wenn du den Port umstellst musst du das beim Aufruf der Adresse mit angeben. Der Browser geht standardmässig auf Port 80. Also http://localhost:Portnummer/test.php

    Kommentar


    • #3
      Beim Aufruf die Adresse mitgeben habe ich bisher noch nicht versucht. Werde das heute Abend ausprobieren und dann nochmal antworten. Wahrscheinlich hat es daran gelegen

      Kommentar


      • #4
        Den Port natürlich, nicht die Adresse. Die Brauch ich sowieso

        Kommentar


        • #5
          Zitat von jonas3344 Beitrag anzeigen
          1. Weshalb Ports umstellen?
          Blieb bis jetzt unbeantwortet.

          Kommentar


          • #6
            Something is wrong with the XAMPP installation (..) Fehler: Verbindung fehlgeschlagen
            Wenn ich die (test.php- )Datei in htdocs (wo sie sich befindet) über den Firefox öffne bekomme ich ein merkwürdiges Ergebnis - der Code beginnt, als würde der Browser die Datei als php verstehen und am Ende gibt er die PHP Syntax aus:
            der browser versteht kein PHP
            https://php-de.github.io/jumpto/was-ist-php/

            Kommentar


            • #7
              protestix
              Klasse - funktioniert jetzt! Danke für die exakte localhost Adresszeilen-Beschreibung.
              Gestern hatte ich es nicht mehr geschafft, aber gerade eben.

              Wieso Ports umstellen? Das hatte ich auch ganz vergessen. Ich weiß nicht wieso Xampp bei der Installation die Ports nicht gleich richtig wählt/einstellt - jedenfalls sind angeblich irgendwelche Ports durch Skype glaube ich oder ähnliche Programme schon belegt, sodass Xampp direkt beim Starten von Apache oder MySQL eine Fehlermeldung diesbezüglich ausgeben würde. Daher muss bei Xampp und in den Systemdateien (durch konfig bei Xampp erreichbar) ein Port gewählt werden, der noch nicht belegt ist. Ganz habe ich das noch nicht verstanden aber so die Anleitungen im Internet.

              tomBuilder
              Mithilfe eines virtuellen oder realen Servers schon, so wie ich das verstanden habe.

              Kommentar


              • #8
                Es ist besser den Port von Skype umzustellen, so habe ich es jedenfalls gemacht, da einfacher.

                Kommentar


                • #9
                  Standardport für http ist 80 und XAMPP nutz an sich diesen. Und der sollte nicht belegt sein. Ausser du hast noch einen anderen Webserver am Laufen.

                  Xampp muss man installieren und es läuft, ohne da an der Konfiguration rumzuschrauben. Das ist ja gerade der Vorteil von XAMPP.

                  Edit: Skype verwendet Port 80? Wieder was gelernt ...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Alexander11 Beitrag anzeigen
                    [USER="44323"]

                    tomBuilder
                    Mithilfe eines virtuellen oder realen Servers schon, so wie ich das verstanden habe.
                    nein, der "server" versteht php, möglicherweise...
                    der "server" nutz einen php interpreter, welcher bei xamp schon dabei ist:

                    https://www.apachefriends.org/blog/n..._20190620.html

                    wie dieser dort aufgerufen wird kann ich dir nicht sagen, sonst nutzt apache:

                    https://cwiki.apache.org/confluence/display/HTTPD/php


                    Kommentar


                    • #11
                      tomBuilder

                      der Code beginnt, als würde der Browser die Datei als php verstehen und am Ende gibt er die PHP Syntax aus
                      der browser versteht kein PHP
                      nein, der "server" versteht php, möglicherweise...
                      Mit dieser übertriebenen Informatikersprache tu ich mir schon lange schwer, damit umzugehen.
                      Der Browser versteht also kein Php. Du auch nicht, weil deine Augen sehen für dich und dein Gehirn denkt für dich? Das wäre doch eine äquivalente Sprache.
                      Der Browser zeigt Php doch richtig an. Wenn er davon nichts verstehen würde, würde es doch daran scheitern. Der Server übersetzt Php in eine Sprache, die der Browser versteht. Deswegen bleibt der Code doch Php.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Server übersetzt Php in eine Sprache, die der Browser versteht. Deswegen bleibt der Code doch Php.
                        Der (Web-)server führt unterm Strich den PHP-Code aus. Und je nachdem was programmiert wurde passiert dann. Ein PHP-Script kann zB auch HTML ausgeben, muss es aber nicht. Da gibt es alles mögliche was das Script machen kann - was auch immer man programmiert.


                        Gelesen?
                        Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
                        PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Alexander11 Beitrag anzeigen
                          Der Browser versteht also kein Php. Du auch nicht, weil deine Augen sehen für dich und dein Gehirn denkt für dich? Das wäre doch eine äquivalente Sprache.
                          Nach der Logik lernst du ein Kochrezept alleine dadurch, dass du das Gericht im Restaurant bestellst. Nur weil du etwas konsumierst, heißt das noch lange nicht, dass du den Herstellungsprozess verstehen musst.

                          Zitat von Alexander11 Beitrag anzeigen
                          Der Browser zeigt Php doch richtig an.
                          Der Browser zeigt HTML an. Der Browser bekommt von PHP nichts mit, da es abgeschottet auf einem entfernten Server läuft.

                          Zitat von Alexander11 Beitrag anzeigen
                          Der Server übersetzt Php in eine Sprache, die der Browser versteht. Deswegen bleibt der Code doch Php.
                          Der Server übersetzt gar nichts. Der Server führt PHP-Code aus und ein PHP-Programm kann ein HTML-Dokument erzeugen, das der Server an den Browser schickt und dieser darstellt.

                          PHP-Code = Kochrezept
                          PHP-Prozess = Koch
                          Server = Kellner
                          HTML = Speise
                          Browser = Gast

                          Der Gast sieht weder das Kochrezept noch den Koch. Außer ihn lässt man in die Küche rein, was aber in der Regel aus Sicherheitsgründen nicht gestattet ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zu früh gesendet dieser Kommentar hier kann gelöscht werden

                            Kommentar


                            • #15
                              Ui solche Diskussionen mag ich.
                              Und je nachdem was programmiert wurde passiert dann.
                              dann würde ich ein Gericht im Restaurant hinterher gar nicht "im Restaurant gegessen" haben weil ich hab es ja zuerst bestellt.
                              Gelesen?
                              Nein. Programmieren kann auch manchmal durch philosophische Lösungen Beihilfen werden. Denn manchmal sind weniger Funktionen mehr. Willst du Philosophie studieren? Wie könntest du sonst auf meine Antwort antworten?
                              Nach der Logik lernst du ein Kochrezept alleine dadurch, dass du das Gericht im Restaurant bestellst
                              Der Browser schreibt doch nicht dazu "das habe ich programmiert", sondern er versteht, was ihm erzählt wird. Und das ist in Php geschrieben. Sonst würde man eine Uhrzeit im Browser sehen und sagen "komisch, da hat jemand zufällig die genaue Uhrzeit in html auf die Seite gebracht. Und jetzt hat sie sich wieder geändert. Da muss jemand richtig schnell html programmieren können. Ich habe doch gar nicht auf aktualisieren gedrückt."
                              Das wäre eine Speise, die der Kellner während er daneben steht immer wieder nachwürzt. Das Rezept dafür, wie es der Hobby-Koch-Kellner würzt, sozusagen live vorgeführt. Und das versteht der Gast doch. Außer er würde sich jedesmal wegdrehen und wegsehen, wenn gewürzt wird. Fraglich, ob das ein Browser macht.

                              PHP Code: würzrezept
                              PHP Prozess: hobby Koch Kellner Server: Gewürzbehälter
                              Html: Speise
                              Browser: Gast

                              Kannst du jetzt die Speise nicht essen, nur weil du nicht weißt, wo der Koch ist? Oder sieht sie sogar anders aus oder schmeckt anders?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X