Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit zweitem PC auf localhost zugreifen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit zweitem PC auf localhost zugreifen

    Hi ,

    ich baue gerade eine Plattform und möchte jetzt die WebRTC-Funktion mit 2 unterschiedlichen Usern (& IP-Adressen) testen.
    D.h. ich will mit einem zweiten PC auf localhost und 2 verschiedene Ports (1. PHP-Server / 2. Websocket-Server) zugreifen.

    Nur leider weiß ich nicht wie...
    Kann mir jemand helfen??

    Danke schonmal im Voraus ,

    Jakob78




  • #2
    D.h. ich will mit einem zweiten PC auf localhost
    Das wird so nicht gehen, Localhost(lo) auch LoopbackDevice ist eine virtuelle Netzwerkschnistelle welche auf dem lokalen Rechner zeigt.
    Du will auf eine IP != 127.0.0.1 zugreifen.

    Kommentar


    • #3
      Hmm, ok...
      Gibt es sonst irgendeine Möglichkeit, die Plattform sozusagen für ein privates Netzwerk zu hosten, z.B. über LAN oder WLAN, ohne dass man gleich einen öffentlichen Webserver braucht?

      Kommentar


      • #4
        Du musst dir wohl einen Server aufsetzen.
        Anleitung Heimnetzwerk

        Kommentar


        • #5
          Was spricht denn dagegen, deinem Server eine feste IP zu vergeben und darauf mit deinem Client zuzugreifen?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von michga93 Beitrag anzeigen
            Was spricht denn dagegen, deinem Server eine feste IP zu vergeben und darauf mit deinem Client zuzugreifen?
            Oder mal die per Dns vergebene IP von einem anderem Rechner aus anzusteuern, gegebenenfalls die Firewall zwischendrin auszuschalten usw...

            https://technet.microsoft.com/en-us/.../cc958949.aspx

            Kommentar


            • #7
              Am einfachsten ist es den zweiten PC direkt mit dem anderen PC zu verbinden. Mit manuell vergebenen IP Adressen sollten sich beide Rechner gegenseitig erreichen können.

              Alternativ dazu:
              Deine PCs über Hub/Switch (entsprechend konfiguriertes VLAN) verbinden, IP Adressen manuell vergeben (oder DHCP Server konfigurieren) und die Ports in den Firewalls freigeben.

              EDIT: Meinte natürlich DHCP und nicht DNS.
              "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

              Kommentar


              • #8
                Zitat von JaMa Beitrag anzeigen
                Am einfachsten ist es den zweiten PC direkt mit dem anderen PC zu verbinden. Mit manuell vergebenen IP Adressen sollten sich beide Rechner gegenseitig erreichen können.
                Zuhause hängen beide Dose eh an einem Router, haben dadurch dynamische Ip, welche man (bei MS) mit obigen Link herauisfinden und aufrufen kann.
                Eine direkte Verbindung benötigt uU ein Crossoverkabel, was nur zusätzliche Komplexität in den Aufbau bringt.

                Wie Du auf Hub/Switch und Vlan kommst, erschliesst sich mir nicht.
                third time

                Kommentar


                • #9
                  was hast du denn für vorsintflutliche Netzwerkkarten? .. die sind doch inzwischen zu 99,9% auto-sense für den Kabeltyp . brauchen also kein Cross-Over mehr
                  "Irren ist männlich", sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von tomBuilder Beitrag anzeigen

                    Zuhause hängen beide Dose eh an einem Router, haben dadurch dynamische Ip, welche man (bei MS) mit obigen Link herauisfinden und aufrufen kann.
                    Eine direkte Verbindung benötigt uU ein Crossoverkabel, was nur zusätzliche Komplexität in den Aufbau bringt.

                    Wie Du auf Hub/Switch und Vlan kommst, erschliesst sich mir nicht.
                    third time
                    Ich würde eine Testumgebung separat aufbauen. Von dem abgesehen würde es auch darauf ankommen wie der Router konfiguriert ist.
                    Und wie eagle275 schon angemerkt hat braucht man dank MDI-X schon lang keine CrossOver Kabel mehr.

                    Hub/Switch sind übliche Geräte um ein Netzwerk aufzubauen. Möchte er mehrere Teilnetzwerke voneinander trennen nutzt er einen Switch mit VLAN.
                    "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von eagle275 Beitrag anzeigen
                      was hast du denn für vorsintflutliche Netzwerkkarten? .. die sind doch inzwischen zu 99,9% auto-sense für den Kabeltyp . brauchen also kein Cross-Over mehr
                      jo, hab ich offensichtlich,
                      dafür ist meine dose nicht spectre/meltdown anfällig

                      Zitat von JaMa Beitrag anzeigen
                      (..)
                      Hub/Switch sind übliche Geräte um ein Netzwerk aufzubauen. Möchte er mehrere Teilnetzwerke voneinander trennen nutzt er einen Switch mit VLAN.
                      switches sind (wenn wir über lan verbinden) in jedem mir bekannten handelsüblichen Router mit mehreren ethernet ports drin (ja kann man auch anders bridgen); meines erachtens ist dazu weder ein vlan, noch ein seperarter adressbereich notwendig und verwirrt hier Jakob78 wohl bloß.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von tomBuilder Beitrag anzeigen
                        switches sind (wenn wir über lan verbinden) in jedem mir bekannten handelsüblichen Router mit mehreren ethernet ports drin (ja kann man auch anders bridgen); meines erachtens ist dazu weder ein vlan, noch ein seperarter adressbereich notwendig und verwirrt hier Jakob78 wohl bloß.
                        Natürlich ist das nicht notwendig. Er könnte auch einfach komplett auf zusätzliche physische Clients verzichten und Docker/VMs nutzen.
                        Ich habe nur die Möglichkeiten aufgezählt. Sowohl eine recht einfache und eine etwas flexiblere. Die flexiblere, weil ich so etwas ähnliches selbst nutze für Testumgebungen.
                        "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn Du der Meinung bist Deine Antworten passen vom KnowHow zu der Frage:
                          D.h. ich will mit einem zweiten PC auf localhost und 2 verschiedene Ports (1. PHP-Server / 2. Websocket-Server) zugreifen.
                          Dann ist das eben so.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke jeder Lernwillige ist eher froh darüber wenn er Möglichkeiten aufgezeigt bekommt (auch wenn diese mit seinem aktuellen Wissenstand nicht umsetzbar wären), als für so dumm gehalten zu werden nur die scheinbar einfachsten Lösungen umsetzen zu können.
                            "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

                            Kommentar


                            • #15
                              Jeder lernwillige freut sich über alle Informationen, welche ihn weiterbringen könnten, wenn es nicht zum Overload kommt;
                              da geb ich Dir so Recht JaMa
                              Es ist kein für dumm halten, eher die Erfahrung, daß der ein oder andere dies mit diese Forum mit dem Premium Support verwechselt.
                              Ich gebe zu #3 brachte mich der Idee nahe, der TE bräuchte weniger komplexe Hilfe.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X