Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHP Reposetory in PHP

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP Reposetory in PHP

    Hallo,

    gibt es SVNs ( Versionskontrollsysteme ) für PHP und evtl eine Lösung die sogar mit anderen Standards arbeitet die Tortois oder sowas. Ich frag ganz unwissend, da ich selber zwar mal vor xy Jahren TortoisSVN versucht habe aber das lief bei mir nur lokal auf dem PC inc. Server.
    Es wär echt cool wenn es PHP-Scriptbasierte SVNs gibt. Dann könnt ich alles auf dem Hoster meines Vertrauens nutzen und wäre etwas unabhäniger.

    SG
    bitcoin.de <- Meine Freelancerwährung


  • #2
    Installier doch einfach SVN, Git, etc. auf deinem Hoster deines Vertrauens.

    Kommentar


    • #3
      Ich weiss garnicht wie ich da rannkomme. Hab z.b. 1blu Paket wo ich Speicher und so PHP-Kram bekam mit SFTP ect. Ich glaub aber kaum, dass ich da was in Software installieren kann. Wüsste auch garnicht wie das möglich wäre.
      bitcoin.de <- Meine Freelancerwährung

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Alpha Beitrag anzeigen
        Ich weiss garnicht wie ich da rannkomme. Hab z.b. 1blu Paket wo ich Speicher und so PHP-Kram bekam mit SFTP ect. Ich glaub aber kaum, dass ich da was in Software installieren kann. Wüsste auch garnicht wie das möglich wäre.
        Dann nimm halt einen anderen Hoster dafür. Es gibt auch Hoster, die Git- und/oder SVN-Hosting anbieten.

        Kommentar


        • #5
          Ok, muss zugeben dass ich mich da noch nicht aktiv umgesehen habe. Meine Vorstellungen sind recht veraltet. Da ich 2005 zuletzt aktiv in PHP unterwegs war und erst jetzt wieder merke, was ich alles gebrauchen könnte. Hab seit der Zeit kaum was mit PHP gemacht.
          Ich werd mal abwarten bis ich "echtes Geld" verdiene, dann hol ich mir eine DSL-Leitung mit 50MBit Upload und betreibe den ganzen Kram wie früher selber von Zuhause.
          bitcoin.de <- Meine Freelancerwährung

          Kommentar


          • #6
            Wenn du "den Kram" von zu Hause aus betreibst, dann ist die Internetleitung irrelevant (außer du möchtest von Extern darauf zugreifen).
            "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

            Kommentar


            • #7
              @JaMa , ich hatte angenommen das jedem klar ist, dass ich dann von überall zugreife und "nach hause" kommuniziere. Ich brauch auch keine Anleitung dazu. Das war eine Bemerkung, falls mir das zu viel wird einen weiteren Provider zu suchen. Ich hab quasi schonmal selber Provider für mich selbst gespielt und weiss auch wie man eine dynamische Adresse mit einen festen Namen erreichbar macht.
              Ansonsten wäre das Thema closed falls nicht noch der bahnbrechende Einwurf zu einem PHP-Basierten System kommt.
              bitcoin.de <- Meine Freelancerwährung

              Kommentar


              • #8
                Vielleicht könntest du ansonsten bei Bedarf noch mal beschreiben, wie dein Nutzungsverhaltung aussieht, also was du konkret „von unterwegs“ tun können möchtest. Zum Beispiel ist es bei verteilten Versionskontrollsystemen wie Git so, dass du im Grunde an diversen Stellen (Desktop, Laptop, …) gleichberechtigte Kopien eines Projekts/Repositories haben kannst, die du dann zum Beispiel am Abend, wenn du wieder zu Hause bist, mit dem „Master-Repository“ synchronisieren kannst. Unterwegs brauchst du aber keinen Zugang zum Master-Repository und kannst trotzdem auch Commits erstellen und dergleichen.

                Ich habe selbst auch mal versucht, private Projekte unter eigener Kontrolle bei einem normalen Hosting-Anbieter zu hosten (also nicht GitHub oder so), aber da ich daran fast immer nur allein gearbeitet habe, habe ich fast nie Vorteile darin gesehen. Man hat dafür dann eben noch zusätzlichen Administrationsaufwand, auf den man letztlich irgendwie auch Lust haben muss.

                Was PHP-basierte Lösungen angeht: Ich glaube kaum, dass es ein ernsthaftes Versionskontrollsystem in reinem PHP gibt. Das ergibt einfach wenig Sinn. So was schreibt man in „systemnäheren“ Sprachen wie C. Vielleicht gibt es irgendwelche Versionierungslösungen für Dateien, aber das wird nicht vergleichbar zu Git oder SVN oder ähnlichen Projekten sein. Ich würde deshalb auch nicht empfehlen, auf so was zu setzen. Ich würde definitiv eine der verbreiteten Lösungen wie Git oder SVN nehmen (mit einer persönlichen Empfehlung zu Git) und mein Setup um diese Software herum aufbauen.

                Um es nicht zu verschweigen: Webbasiertes Hosting für private Repos bekommt man etwa bei GitHub oder GitLab inzwischen auch für ein paar Euro im Monat. (Bei GitLab scheint es sogar kostenlos zu sein? Aber vielleicht habe ich das gerade falsch verstanden. Da wäre ich zumindest erst mal etwas skeptisch.) In einer „idealen“ Welt würde man alles auf „eigenen“ Systemen hosten, aber da muss man letztlich auch ehrlich abwägen, wie viel Administrator in einem steckt. Sobald man es nicht nur für sich selbst macht, ist das schon mit einer gewissen Verantwortung und einem gewissen Aufwand verbunden, wenn man es ernsthaft betreiben will.

                Noch am Rande: Es gibt mindestens ein Frontend für Git, das in PHP geschrieben ist: https://gitphp.org/ (Demo: http://source.gitphp.org/). Git muss dazu aber auf dem System verfügbar sein. Wenn das der Fall ist, kann man in der Regel auch auf andere Lösungen setzen wie etwa die selbst hostbare Version von GitLab (Demo: https://gitlab.com/gitlab-org/gitlab-ce). Die ist in Ruby geschrieben.

                Edit: Noch kurz zu __autoload:

                Although the __autoload() function can also be used for autoloading classes and interfaces, it's preferred to use the spl_autoload_register() function. This is because it is a more flexible alternative (enabling for any number of autoloaders to be specified in the application, such as in third party libraries). For this reason, using __autoload() is discouraged and it may be deprecated in the future.
                - http://php.net/manual/en/language.oop5.autoload.php

                Kommentar

                Lädt...
                X