Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Homeserver für PHP Anwendung | Hardware

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Homeserver für PHP Anwendung | Hardware

    Hey zusammen.

    Ich würde mir gerne einen Server in den Keller stellen auf dem meine PHP Anwendung läuft.

    Die Frage ist was ich an Hardware bzw Leistung dafür brauche. Ghhhu

    Ich hab hier mal aar Komponenten. Es wäre nett wenn ihr mir sagen könntet ob das reicht:

    Asrock E350M1 mit AMD E350 APU
    4 GB RAM
    360 Watt Netzteil
    SSD 64-128GB
    Für den Speicher kommt noch ne 4TB Platte je nach dem.

    Falls ihr meint dass das nicht reicht oder komplett fürn ***** ist dann schreibt einfach was anders sein kann. Geld spielt keine große Rolle. Heisst aber nicht das ich mir ne Serverfarm hinstellen will oder extrem hohe Stromkosten.

    Über Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Falls das hier das falsche forum ist bitte verschieben.


  • #2
    Homeserver für PHP Anwendung | Hardware

    Für einen Server eine SSD, naja... Low usage ok, für high usage ist die Lebensdauer doch zu kurz.


    Und nein, um Facebook zu betreiben reicht das nicht. Und ja, um die Seite, die 3 mal im Jahr aufgerufen wird zu betreiben ist das overkill.

    Vielleicht wären Anwendungszwecke zu spezifizieren?
    GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

    Kommentar


    • #3
      http://www.amazon.de/dp/B00AHQUX86/r...I20QE823E6Q1W7

      reicht vollkommen.
      [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

      Kommentar


      • #4
        http://www.amazon.de/Raspberry-Pi-RA...4304860&sr=1-1

        reicht vollkommen
        Zitat von nikosch
        Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

        Kommentar


        • #5
          Home-service != Homeserver

          Ein Raspberry Pi hat nicht die notwendige Performance die ein Proliant mitbringt. Ich hab mit beidem rumgespielt und werde demnächst meine private Infrastruktur um 2 weitere Proliant-Systeme erweitern.
          [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

          Kommentar


          • #6
            Das sieht echt gut aus. Denke den werde ich mal testen. Wie viele Platten passen denn rein?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zeroom Beitrag anzeigen
              Das sieht echt gut aus. Denke den werde ich mal testen. Wie viele Platten passen denn rein?
              4 Bay.
              [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Zeroom Beitrag anzeigen
                ....auf dem meine PHP Anwendung läuft. ....
                Das kommt wohl auf die eine Anwendung an. Je nach Anwednung könnte der Raspery schon überdimensioniert sein.

                Zitat von tr0y Beitrag anzeigen
                Home-service != Homeserver
                .....
                Wo wird denn nach Home-service gefragt, ich denke die PHP Anwendung wird nicht sauber machen oder Schee-schippen....
                gruss sys

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von sysop Beitrag anzeigen
                  Das kommt wohl auf die eine Anwendung an. Je nach Anwednung könnte der Raspery schon überdimensioniert sein.
                  Das bringt es auf den Punkt. Hier kann ja nach belieben zwischen 1 Core ARM und 1000000 Core x68 skaliert werden, und jeder kann seine privaten Bedüfnisse dazu posten - aber solange die Anforderungen irgendwo zwischen 0 und unendlich liegen ist die Frage "reicht das für PHP" schon Banane.
                  You know, my wife sometimes looks at me strangely. „Duncan“, she says, „there's more to life than Solaris“. Frankly, it's like she speaks another language. I mean, the words make sense individually, but put them together and it's complete nonsense.

                  Kommentar


                  • #10
                    "service" zielt auf die Dimensionierungsfähigkeit eines Raspberry Pi. Du glaubst garnicht wie schnell die Skallierbarkeitsgrenzen dieser Technologie erreicht sind.
                    [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                    Kommentar


                    • #11
                      Achja: Hat man zusätzlich noch beliebig viel Zeit gehen die Anforderungen weiter gegen 0.
                      You know, my wife sometimes looks at me strangely. „Duncan“, she says, „there's more to life than Solaris“. Frankly, it's like she speaks another language. I mean, the words make sense individually, but put them together and it's complete nonsense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von sysop Beitrag anzeigen
                        Das kommt wohl auf die eine Anwendung an. Je nach Anwednung könnte der Raspery schon überdimensioniert sein.
                        wenn du machst; bei meinem code wäre mir manchmal die kleine dose
                        https://www.sgi.com/products/servers/uv/configs.html notwendig.

                        Kommentar


                        • #13
                          Um mal ein bisschen ueber die Anforderungen zu sprechen: ich entwickle gerade ein Browsergame und wuerde das gerne auf besagtem Server laufen lassen, jedoch rein zu testzwecken. Dazu kommt eine eigene Cloud die ich gern haette.

                          Ich weiss leider nicht wie gross das Browsergame wird (ich rede von Funktionalitaet nicht von Besuchern/Nutzern) aber die ein oder andere Abfrage, Berechnung und der gleichen sollte der Server doch hinbekommen und nicht all zu lange dafuer brauchen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Zeroom Beitrag anzeigen
                            Um mal ein bisschen ueber die Anforderungen zu sprechen: ich entwickle gerade ein Browsergame und wuerde das gerne auf besagtem Server laufen lassen, jedoch rein zu testzwecken. Dazu kommt eine eigene Cloud die ich gern haette.

                            Ich weiss leider nicht wie gross das Browsergame wird (ich rede von Funktionalitaet nicht von Besuchern/Nutzern) aber die ein oder andere Abfrage, Berechnung und der gleichen sollte der Server doch hinbekommen und nicht all zu lange dafuer brauchen.
                            Also performance technisch verhält sich ProLiant zu Root Server wie Raspberry Pi zu aufgebohrtem vServer ( sinnhafter vergleich - ein Schelm der jetzt anfängt und Haare spaltet ).

                            Das was du vorhast geht mit beidem, nur würde ich auf einer mit traffic belasteten Cloud-Node nicht auch noch entwickeln wollen wenn nur ein Raspberry Pi drunter hängt.
                            [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich simme ja bei allem zu, allerdings neige ich gerade zu Testzwecken immer wieder gerne zu sehr "Brustkranken" Rechnern, weil die schnell die Grenzen aufzeigen.

                              Ein Browsergame (je nachdem, wie es aufgebaut ist) kann bei 10 Playern noch super laufen und bei 15 hoffnungslos in die Knie gehen. Werkelt da ein supermicro-Cluster im Hintergrund wirst du die Engpässe wohl im Test nie erreichen.

                              Sprich je leistungsstärker dein Test-Rechner, desto weniger Augenmerk wirst du auf Optimierung legen, weil sowieso alles super flüssig läuft.
                              gruss sys

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X