Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mehrere IP Adressen eine Subdomain ein Script

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mehrere IP Adressen eine Subdomain ein Script

    Hallo zusammen,

    ich habe, wie sollte es anders sein, eine Frage bzw. Problem.

    Undzwar:
    Auf meinem Server wird ein PHP Script ausgeführt das bestimmte Webseiten auf Request von Usern anspricht. Manche dieser Webseiten haben jedoch ein Requestlimit pro Tag pro IP.
    Nun hatte ich die Idee mehrere IPs auf die selbe Subdomain zu legen.
    Hier wäre die Frage, geht das überhaupt, was gibt es zu beachten, oder muss ich für jede IP eine eigene Subdomain einrichten?
    Desweiteren sind die Accounts die an die Webseiten mitgeschickt werden (Login) mitunter IP gebunden. Wenn es nun geht das man mehrere IPs auf die selbe Subdomain legt, kann man dem PHP Script (CURL) irgendwie mitteilen welche IP Adresse es benutzten soll?

    Hoffe meine Frage ist verständlich und ihr könnt mir weiterhelfen

    Gruß
    prophet


  • #2
    Zitat von prophet Beitrag anzeigen
    Auf meinem Server wird ein PHP Script ausgeführt das bestimmte Webseiten auf Request von Usern anspricht.
    da oben geschilderte versteh ich so nicht, please explain.

    [/quote]
    Manche dieser Webseiten haben jedoch ein Requestlimit pro Tag pro IP.
    also nicht deine? meinste nicht so ein limit hat ein sinn?
    Nun hatte ich die Idee mehrere IPs auf die selbe Subdomain zu legen.
    wieso sub-(*)?
    Wenn es nun geht das man mehrere IPs auf die selbe Subdomain legt, kann man dem PHP Script (CURL) irgendwie mitteilen welche IP Adresse es benutzten soll?
    ich dachte ja soweis sei aufgabe des os.
    macht nichts, kannst tricksen wie du lustig bisrt, wenn du es kannst.

    Kommentar


    • #3
      Du kannst mehrere IP-Adressen im DNS für deine Subdomain hinterlegen. Damit verteilt sich die Last ungefähr gleich über alle IPs.
      GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

      Kommentar


      • #4
        (..) obsolted due don't know
        ansätze des TE wären mir hochwilkommen.

        Kommentar


        • #5
          Ja, das stimmt, nur, so gut kenne ich mich in Hochverfügbarkeit nicht aus.

          Dass er als Client auftritt habe ich so nicht gelesen, lag wohl daran, dass es allgemein etwas unverständlich geschrieben ist.
          GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

          Kommentar


          • #6
            Auf meinem Server wird ein PHP Script ausgeführt das bestimmte Webseiten auf Request von Usern anspricht.
            da oben geschilderte versteh ich so nicht, please explain.
            Der User logged sich auf meiner Seite ein und kann bestimmte Scripte ausführen, wie Login auf bestimmten Seiten. Dieser Login und andere Aktionen wird per CURL umgesetzt.

            also nicht deine? meinste nicht so ein limit hat ein sinn?
            Mitunter schon. In diesem Fall hat dies jedoch keinen Sinn.

            wieso sub-(*)?
            Sub weil das script auf einer Subdomain liegt.

            Du kannst mehrere IP-Adressen im DNS für deine Subdomain hinterlegen. Damit verteilt sich die Last ungefähr gleich über alle IPs.
            Das mein ich nicht. Es geht um die IP-Adresse die von meinem Server für Requests benutzt wird.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von prophet Beitrag anzeigen
              Sub weil das script auf einer Subdomain liegt.
              ist es nicht entscheident wo dein curl request rauskommt?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von prophet Beitrag anzeigen
                Der User logged sich auf meiner Seite ein und kann bestimmte Scripte ausführen, wie Login auf bestimmten Seiten. Dieser Login und andere Aktionen wird per CURL umgesetzt.
                [...]
                Das mein ich nicht. Es geht um die IP-Adresse die von meinem Server für Requests benutzt wird.
                Zum ersten Teil: Solche Dinge tönen bereits sehr illegal.

                Zum zweiten Teil: Im üblichen Falle ist die IP, die dein Server gegen aussen hat, konstant. Falls das nicht der Fall sein sollte, müsstest du die technische Qualifikation haben, deine Frage selber zu beantworten.
                GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ChristianK Beitrag anzeigen
                  Zum ersten Teil: Solche Dinge tönen bereits sehr illegal
                  Ist in keinster Weise illegal! Ich bin ja nicht dumm xD

                  Zum zweiten Teil: Im üblichen Falle ist die IP, die dein Server gegen aussen hat, konstant. Falls das nicht der Fall sein sollte, müsstest du die technische Qualifikation haben, deine Frage selber zu beantworten.
                  Das war ja meine Frage, wo ich das technische Verständnis herbekomme! Meine Suchbegriffe für google liefern keine Ergebnisse mit denen man etwas anfangen könnte.

                  Kommentar


                  • #10
                    Du könntest damit beginnen, deine Frage verständlich zu formulieren. Ich habe immer noch keine Plan, um was es wirklich geht.
                    GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                    Kommentar


                    • #11
                      Das eine hat mit dem anderem nix zu tun. Du kannst einen Server beliebig viele IP Adressen zuteilen die du mit cURL nutzen kannst. Das beliebig ist aber relativ, in der Regel hast du nur eine IP Adresse verfügbar. Wenn du mehr haben willst musst du z.T. "tief" in die Tasche greifen.

                      Bei curl kannst du die ausgehende IP Adresse so festlegen;
                      PHP-Code:
                      curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"eth0:0"); //bneutzt erste ip von eth0
                      curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"eth0:1"); //bentutz zweite ip von eth0
                      curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"ip adresse"); //benutzt ip adresse
                      curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"0.0.0.0"); //benutzt ipv4
                      curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"::1"); //benutzt ipv6 
                      Bei den meisten anderen PHP Funktionen kannst du das über den stream context steuern.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wobei das immer noch nicht viel bringt, da die IP der eth-Schnittstelle offensichtlich hinter einem Router steht und somit dank NAT immer nur de IP des Routers sichtbar wird.
                        GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                        Kommentar


                        • #13
                          //OT:
                          ich dachte ja, dass der TE alle möglichkeiten von curl bereits genutzt hat, immerhin ist das ja nicht der erste thread zu dem thema curl.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ChristianK Beitrag anzeigen
                            Wobei das immer noch nicht viel bringt, da die IP der eth-Schnittstelle offensichtlich hinter einem Router steht und somit dank NAT immer nur de IP des Routers sichtbar wird.
                            Woher nimmst du die Information das sich der Server hinter einem NAT-Router befindet?

                            Kommentar


                            • #15
                              danke fürs posten erc. dachte dea muss wie bei curl das !if oder !host davor; sthet ja herzlich wenig in der docu.

                              PHP-Code:
                              curl_setopt($curlCURLOPT_INTERFACE"eth0:0"); //bneutzt erste ip von eth0 
                              konnte ich so nicht nachvollziehen:
                              Code:
                              eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0b:97:de:96:4b  
                                        inet Adresse:192.168.56.14  Bcast:192.168.56.255  Maske:255.255.255.0
                                        UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
                                        RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
                                        TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
                                        Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
                                        RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
                                        Interrupt:20 Speicher:f1200000-f1220000 
                              
                              eth0:0    Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0b:97:de:96:4b  
                                        inet Adresse:192.168.133.2  Bcast:192.168.133.255  Maske:255.255.255.0
                                        UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
                                        Interrupt:20 Speicher:f1200000-f1220000 
                              
                              eth0:1    Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0b:97:de:96:4b  
                                        inet Adresse:192.168.2.1  Bcast:192.168.2.255  Maske:255.255.255.0
                                        UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
                                        Interrupt:20 Speicher:f1200000-f1220000 
                              
                              eth0:4    Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0b:97:de:96:4b  
                                        inet Adresse:192.168.33.2  Bcast:192.168.33.255  Maske:255.255.255.0
                                        UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
                                        Interrupt:20 Speicher:f1200000-f1220000
                              funktionierte bei mir nur beim ersten alias, und nur wenn dieser gesetzt ist.
                              macht bei default route übrigens wenig unterschied, da die packete ins netz über die default route gesendet werden.
                              ein routingprotokoll, welches diesen fehler beheben könnte, würde allerdings auch das gesetzte interface "überschreiben" mE.
                              jedenfalls hat das mein kurztest ergeben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X