Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem beim Aufsetzen von Zend2 unter NetBeans

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem beim Aufsetzen von Zend2 unter NetBeans

    Ich habe ein neues Zend2 Projekt auf NetBeans erstellt, das hat funktioniert, mit dieser Verzeichnisstruktur:
    Verzeichnisstruktur.png .

    Das Projekt hat folgenden Pfad: C:\Apache24\htdocs\Project

    Ich habe nun nach einer Anleitung folgende Zeilen meiner httpd.config-Datei hinzugefügt:

    HTML-Code:
    #set zend 2 environment
    SetEnv ZF2_PATH "C:/Users/andfe/Documents/IT/ZendFramework-2.4.0/library"
    
    #Alias for PHP project Project
    Alias /Project "C:/Apache24/htdocs/Project/public"
    
    <Directory "C:/Apache24/htdocs/Project/public">
        Options Indexes FollowSymLinks Includes ExecCGI
        AllowOverride All
        Require all granted
    </Directory>
    
     <VirtualHost *:80>
         ServerName zf2-tutorial.localhost
         DocumentRoot C:/Apache24/htdocs/Project/public
         SetEnv APPLICATION_ENV "development"
         <Directory C:/Apache24/htdocs/Project/public>
             DirectoryIndex index.php
             AllowOverride All
             Require all granted
         </Directory>
     </VirtualHost>
    ... und den Server auch neu gestartet. Wenn ich das Projekt unter NetBeans mit F6 laufen lassen will, erscheint aber nicht die "Welcome"-Seite des Zendframeworks, sondern Folgendes:
    2019-10-05 09_31_47-http___localhost_Project_ - Internet Explorer.png

    Den Pfad zu Composer sowie zum php-Interpreter habe ich natürlich jeweils gesetzt:

    C:\ProgramData\ComposerSetup\bin

    C:\php\php.exe


    Woran kann das liegen bzw. hat jemand mit diesem Fehler Erfahrung?




  • #2
    Habe die Antwort hier gefunden: http://docs.php.net/manual/da/instal...ws.apache2.php

    Kommentar


    • #3
      Zend Framework 2.4 LTS ist seit dem 31.03.2018 abgelaufen. Warum nimmst du nicht Zend Framework 3?

      Kommentar


      • #4
        Du hättest auch einfach
        Code:
        php -S localhost:80 -t public
        verwenden können, damit hättest du dir ne Sonderinstallation erspart.
        Und wie mein Vorgänger schon sagte.. Benutze lieber Zend Framework 3.

        Kommentar

        Lädt...
        X