Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es ein Framework für SQL und NoSQL Datenbanken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es ein Framework für SQL und NoSQL Datenbanken

    Hallo liebe Community,

    nach einer gefühlten Ewigkeit beschäftige ich mich mal wieder mit PHP. Ich bin gerade an einem Punkt, an welchem ich über die Datenbank nachdenke. Eigentlich hätte ich MariaDB o.Ä genutzt, da es für mich einfach vertrautes Terrain ist. Da ich jedoch über ausreichend Zeit verfüge, möchte ich gerne einen anderen Ansatz gehen. Genauer gesagt möchte ich mit einer NoSQL arbeiten. Das "Problem" dabei ist, dass ich mir die Option später auf eine SQL zu wechseln, offen halten möchte.

    Natürlich ist dies vom Design der Anwendung nicht so sexy. Zu Entwicklungsbeginn kein konkretes Datenbankschema zu fordern ist eigentlich schlechtes planning. Jedoch gibt es einige Gründe für mich, es so zu machen.

    Bevor ich nun anfange und ein Framework schreibe, welches im Bedarfsfall einen entsprechenden Wechsel mitmacht, wollte ich fragen ob jemand so etwas schon geschrieben/gesehen hat. Enterprise-Lösungen sind, wenn die Lizenzen einmalig gekauft und unbegrenzt gültig sind (kein Abo), auch okay.

    Eventuell noch wichtig zu sagen ist, dass mir das Framework das Setup der Tabellen nicht abnehmen muss. Das Projekt kommt mit wenigen Strukturen aus und da kann ich auch fix selber Hand anlegen.

    Nun macht euch über mein Anliegen lustig, vergesst aber nicht Tipps zu geben


  • #2
    Doctrine

    Kommentar


    • #3
      Zitat von hellbringer Beitrag anzeigen
      Doctrine
      Das macht dann halt den vermutlich eigentlichen Wunsch der Anfrage - sich nicht mit dem Datenschema beschäftigen zu müssen - obsolet.
      Doctrine erfordert es ja ein Datenbankschema zu definieren.

      Insgesamt macht die Frage von werwiewas wohl nicht wirklich Sinn bzw. ist weniger praktikabel als er es sich vorstellt.

      Das was du dir jetzt an Planung bzw. fortlaufenden Migrationen sparen würdest, kannst du dann später doppelt und dreifach in ein umfassendes Database- und Code Refactoring investieren.

      Wenn du dich trotzdem nicht eines besseren belehren lässt, unterstützt Doctrine auch ein JSON-Type-Feld. Damit kannst du deine ganzen unstrukturierten Daten in eine einzelne Tabellenspalte packen.

      Kommentar

      Lädt...
      X