Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laravel und WebServer mit Docker zusammen ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laravel und WebServer mit Docker zusammen ???

    Hallo,
    ich habe schon vorher gesucht aber könnte kein Beispiel finden die meine Frage beantwortet und hoffe jemand kann mir da weiter helfen.
    Ist es möglich den Webserver, Datenbank-Server etc... über Docker laufen zu lassen und PHP-Framework Laravel normal (nicht mit Docker) installieren?

    Möchte gern das PHP (PHP Datein, etc...) auf meine Maschine ist und nicht in ein Container.
    Oder kann mir jemand eine Bessere Möglichkeit nennen Optimal zu arbeiten??

    MFG und danke im voraus,
    c01001.
    Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.


  • #2
    Klar geht das. Du kannst deine lokalen Code-Verzeichnisse einfach in den/die Container hängen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von lottikarotti Beitrag anzeigen
      Klar geht das. Du kannst deine lokalen Code-Verzeichnisse einfach in den/die Container hängen.
      Das hört sich gut an. Danke.
      Werde das mal suchen und versuchen auszuprobieren !


      P.S. Für links und Tipps (Keywords zum suchen wäre ich dankbar)
      Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

      Kommentar


      • #4
        Du kannst dir das mal für den groben Ansatz angucken: http://geekyplatypus.com/dockerise-y...-and-php7-fpm/. Ist zwar nicht mehr ganz aktuell, aber bei Problemen findet man bei Google häufig passende Lösungen. Für simple Umgebungen nutze ich ein ähnliches Setup.

        Kommentar


        • #5
          Ist Laradock nicht das was du suchst?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von chim Beitrag anzeigen
            Ist Laradock nicht das was du suchst?
            Hi habe ich gesehen.
            Sieht aus ob Laravel in Docker Container ist ??
            Bin leider kein Docker Pro, aber kann ich dann die Datenbank(Daten) und Laravel Workspace außerhalb von Docker legen (weißt du es vielleicht) ??
            Da mein Ziel ist das auslagern von Laravel Directory.

            Werde mir es aber genauer anschauen.
            Danke.

            Update:
            Sehe die haben da ein chat room für H&Q,
            werde es da auch versuchen!
            Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

            Kommentar


            • #7
              Übrigens hat Laravel eine fertige und offizielle Vagrant-Box (alternative zu Docker) namens Homestead. Nur als kleine Randanmerkung
              "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

              Kommentar


              • #8
                Zitat von JaMa Beitrag anzeigen
                Übrigens hat Laravel eine fertige und offizielle Vagrant-Box (alternative zu Docker) namens Homestead. Nur als kleine Randanmerkung
                Gut zu wissen.
                Thx.
                Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von c01001 Beitrag anzeigen
                  Sieht aus ob Laravel in Docker Container ist ??
                  Da ist dann eben alles vorinstalliert was du für Laravel brauchst.

                  Zitat von c01001 Beitrag anzeigen
                  Bin leider kein Docker Pro, aber kann ich dann die Datenbank(Daten) und Laravel Workspace außerhalb von Docker legen (weißt du es vielleicht) ??
                  Du kannst /var/www auf ein beliebiges lokales Verzeichnis oder Docker-Volume mappen. MySQL kannst du in einem eigenen Container laufen lassen (und auch hier bspw. ein Docker-Volume für die Daten verwenden).

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,

                    also prinzipiell geht das mit Docker schon. Du musst beim Start Kommando das Docker mitteilen, dass du ein lokales Verzeichnis einbinden möchtest. Aber um eines klar zu stellen: Das ist nur für die Entwicklung gedacht. In einem Live System liegt freilich alles im Docker Container, bzw. in mehreren Docker Container (ein Container pro Dienst). Denn da veränderst du ja nichts mehr am Code. Dafür gibt es ja Docker, dass du alles auf einmal ausliefern kannst, ohne dir Gedanken über das Host Betriebssystem machen zu müssen. Das ist unter anderem gerade bei C++ Anwendungen und Linux praktisch, denn hier hat jede Distribution ihre Verzeichnisse für die Abhängigkeiten woanders.


                    MFG

                    derwunner

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X