Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Phalcon

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen mit Phalcon

    Hi,

    ich wollte mir Mal ein paar Meinungen bzgl. Phalcon einholen: https://phalconphp.com/de/
    Wer es nicht kennt: Es ist ein Framework deren Basis als PHP-Modul geschrieben ist.

    Ich find den Ansatz, die ganzen Abstraktionen moeglichst nah an der Hardware zu haben, recht interessant.
    Hat jemand von euch Mal damit gearbeitet und kann was bzgl. debugging o.ae. erzaehlen?


  • #2
    Unlikus kann dir hier ev. mehr erzählen.

    Zitat von Unlikus Beitrag anzeigen
    Mein Favourit ist phalcon, es kann alles, was die anderen auch können, nur einfach wesentlich schneller. Dafür leider nicht auf jedem Webhost verfügbar, also eher für größere Projekte. Setzt sich aber vielleicht noch mal durch und man kann es fast überall nutzen.
    Ob der Geschwindigkeitsvorteil nach php7 immernoch so groß ist weiß ich nicht, denke aber es wird seinen Vorsprung halten....
    Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
    PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

    Kommentar


    • #3
      Also ich hab schon recht viel mit Phaclon gearbeitet und hab mich bisher nie mit dem C-Code auseinander setzen müssen, debuggen kannst du wie es wie alles andere auch, schwierig wird es dann nur wenn es Bugs in Phalcon gibt (die kann man nämlich nicht so einfach debuggen), ist mir aber bisher nie passiert und es gibt dann ja noch die Community, die auch mit dem C-Code zurecht kommt.
      Und dieser Nachteil wird durch den absolut bemerkenswerten Speed locker wett gemacht.
      Da Phalcon wirklich recht einfach zu lernen ist, kann ich es nur empfehlen und hoffe weiter, dass es bei den Webhostern größere Verbreitung findet, sodass man keinen root-Server dazu braucht (und nein ich meine damit keinen DNS-Server :P).
      Fatal Error: Windows wird gestartet

      Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

      Kommentar


      • #4
        Sieht interessant aus.
        Was hast du denn damit alles für Projekte umgesetzt?
        "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

        Kommentar


        • #5
          Leider nichts, was ich jetzt so spontan vorzeigen könnte. Hab auch schon etwas länger nicht mehr mit gearbeitet, bin also nicht ganz auf dem neusten Stand (die Sache mit dem Hosten ist wirklich ein Nachteil).
          Aber angefangen hab ich mit einer Wiki Software (mehr zum üben, als wirklich was Produktives) für ein Online Game, was vernüftig und detailiert die Realtionen zwischen den Einträgen darstellen kann. Das ging damit wirklich gut, das ORM ist leicht zu verstehen (auch wenn es bis Dato glaube keine Tabellen selbst erstellt), REST API ist einfach machbar.
          Dann ein Browsergame Projekt (einfach gehaltenes Spiel, keine Live-Action), an dem ich immernoch arbeite, auch hier hat mich Phalcon nicht im Stich gelassen und es ist wirklich verdammt schnell.
          Ich hab bei dem Projekt Zeiten von etwa 20 ms (mit ein paar Datenbankabfragen!, ohne meist weniger als 5ms) auf meinem (alten) laptop, was ich bisher mit keinem anderen Framework erreichen konnte (mag daran liegen, dass ich den Cache und ähnliches nicht richtig zu nutzen wusste, aber die Zeiten sind doch erheblich höher gewesen).
          Internationlisierung ist einfach, die Twig ähnliche Template engine Volt ist einfach zu benutzen und tut was sie soll.

          Also wer weiß, dass das Projekt auf einem Server mit phaclon Unterstützung laufen soll, sollte Phalcon auf jeden Fall in die engere Wahl mit reinnehmen, weil der Speed wirklich geil ist und die Einarbeitung einfach ist. In der Entwicklung mag es nicht so schnell sein, wie bei einem Symfony Profi, aber das kann man noch ganz gut gegen die spätere Laufzeit gegenrechnen.
          Fatal Error: Windows wird gestartet

          Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

          Kommentar


          • #6
            Hast du auch schon Erfahrungen mit Dependency Injection/Services unter Phalcon gemacht?
            Lässt sich da auf C Seite auch was integrieren/erweitern?

            Da die Page Speed immer wichtiger wird, vorallem auch bei SEs, finde ich Phalcon schon sehr interessant. Mich würde aber wirklich interessieren wie groß die Unterschiede jetzt bei PHP7 noch sind. Ob der Laufzeit-Gewinn noch in einem verwertbaren Verhältnis zum Aufwand steht.

            Unterstützt Phalcon überhaupt schon PHP7? Die müssen da ja alles anpassen.
            "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

            Kommentar


            • #7
              Zitat von JaMa Beitrag anzeigen
              Unterstützt Phalcon überhaupt schon PHP7? Die müssen da ja alles anpassen.
              Soweit ich weiß nein, das letzte bekannte Statement dazu müsste das hier vom 15. Dezember sein.

              Support for php7 is on the works, only the parsers (PHQL, Volt, Annotations) need to be migrated to PHP7 extensions as these sections are purely C code. We hope to have a functional version soon.
              Es kann wohl schätzungsweise damit gerechnet werden, dass die Unterstützung wohl inzwischen wirklich "soon" kommt

              Kommentar

              Lädt...
              X