Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IP Verwirrung

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IP Verwirrung

    Ich bin total verwirrt . Welcher Code gibt den die Original-IP aus? (Internet?).

    Bzw. ist das eine Internet / das andere Netwerk?

    Hier die Codes:

    Code 1:
    PHP-Code:
    <?php
    $clientip 
    $_SERVER["REMOTE_ADDR"]; // First Method
    $clientips "$REMOTE_ADDR"// Short Method
     
    echo "Deine IP: $clientip";
    print 
    "<font size='1'>$clientips</font>";
    ?>
    Wobei es ja hier egal ist ob ich das 1. oder 2. nehme.

    Nungut, dann gibt's aber noch diesen Code:

    Code 2:
    PHP-Code:
    <?php
    $ip 
    getenv("REMOTE_ADDR");
     
    print 
    $ip;
    ?>
    Mit dem 1. bekam ich 80.139.254.207 mit dem 2. 213.193.5.144 wobei 2. öfters variiert.


  • #2
    PS: Ich will die IPs speichern um die "User" zurückverfolgen zu können. Geht das mit dem Skript?

    Falls nicht, kann man das so machen ->:
    LogIn-System "entwickeln" -> IP von User XY speichern?

    Kommentar


    • #3
      IP Verwirrung

      Ich bin total verwirrt . Welcher Code gibt den die Original-IP aus? (Internet?).

      Bzw. ist das eine Internet / das andere Netwerk?

      Hier die Codes:

      Code 1:
      PHP-Code:
      <?php
      $clientip 
      $_SERVER["REMOTE_ADDR"]; // First Method
      $clientips "$REMOTE_ADDR"// Short Method
       
      echo "Deine IP: $clientip";
      print 
      "<font size='1'>$clientips</font>";
      ?>
      Wobei es ja hier egal ist ob ich das 1. oder 2. nehme.

      Nungut, dann gibt's aber noch diesen Code:

      Code 2:
      PHP-Code:
      <?php
      $ip 
      getenv("REMOTE_ADDR");
       
      print 
      $ip;
      ?>
      Mit dem 1. bekam ich 80.139.254.207 mit dem 2. 213.193.5.144 wobei 2. öfters variiert.

      EDIT:
      PS: Ich will die IPs speichern um die "User" zurückverfolgen zu können. Geht das mit dem Skript?

      Falls nicht, kann man das so machen? ->:
      LogIn-System "entwickeln" -> IP von User XY speichern?

      Kommentar


      • #4
        mit 2 mal posten ist dir auch nicht geholfen *grr*

        Kommentar


        • #5
          Eigentlich sind alle drei varianten das selbe. Du rufst ein und die selbe Server Variable auf 3 unterschiedliche Arten auf. Wobei ich dir aber nur diese beiden Arten empfehlen kann.

          PHP-Code:
          $ip getenv('REMOTE_ADDR');
          $ip $_SERVER['REMOTE_ADDR']; 
          Dein localhost kann die lan oder die i-net ip zurückgeben hängt auch damit zusammen wie du den server ansprichst glaub ich. Aber im Internet kann diese Methode dir nur die InternetIP sagen. Also wenn du die IPS deiner User speichern willst ist das die einzige Möglichkeit. Wobei du jedoch nicht ausschließen darfst das deine user proxys benutzen....


          Zur dritten Methode
          PHP-Code:
          $clientips "$REMOTE_ADDR"// Short Method 
          diese setzt vorraus das auf deinem Server register_globals on ist was natürlich von server zu server varieren kann. Jedoch kannste am besten immer davon ausgehen das es aus ist und die anderen beiden varianten benutzen

          Kommentar


          • #6
            $clientip = $_SERVER["REMOTE_ADDR"]; // First Method
            $clientips = "$REMOTE_ADDR"; // Short Method

            Vergiss deine Short Methode.
            Verwende um an IP´s von Usern zu kommen $_SERVER["REMOTE_ADDR"]

            Kommentar


            • #7
              Ja, aber wie gesagt:

              Zitat von Nickname
              Mit dem 1. bekam ich 80.139.254.207 mit dem 2. 213.193.5.144 wobei 2. öfters variiert.


              Und welche ist dann die richtige . Die 80.139.254.207 (« Methode 1) oder die 213.193.5.144 (« Methode 2)?

              EDIT: Also, die 1. ist dann die I-Net IP? Weil ich brauche ja die aus dem Internet, um ggf den User zurück verfolgen zu können.

              Kommentar


              • #8
                Ok danke .

                Aber anstatt
                PHP-Code:
                $_SERVER["REMOTE_ADDR"
                schreibe ich
                PHP-Code:
                $variable "$REMOTE_ADDR
                .

                Könnte mir dan jemand auch noch sagen wie ich die meisten Daten des Users speichern kann?

                Also z.B:

                Kommt von / Ist auf: $_SERVER["PHP_SELF"];
                IP: $ip (wo dann $REMOTE_ADDR steht)
                ...
                ...

                Wie sollte ich das am besten machen, um die Daten des User zu erhalten?

                Kommentar


                • #9
                  Habe mal alles zusammengeführt... muss ja nicht Doppelt diskutiert werden

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi,

                    Zitat von Nickname Beitrag anzeigen
                    Ok danke .

                    Aber anstatt
                    PHP-Code:
                    $_SERVER["REMOTE_ADDR"
                    schreibe ich
                    PHP-Code:
                    $variable "$REMOTE_ADDR
                    .
                    Du bist aber ganz schön lernresistent....

                    Zitat von Nickname Beitrag anzeigen
                    Wie sollte ich das am besten machen, um die Daten des User zu erhalten?
                    Frage den User doch einfach und er wird dir die Informationen geben, die er auch rausgeben möchte.

                    Deine IP-Speicherung zur "Rückverfolgung" der User ist eh zum Scheitern verurteilt, da man statische IP Adressen praktisch ausschließen kann.

                    Gruß Thomas

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
                      Hi,



                      Du bist aber ganz schön lernresistent....
                      Naja, ich will schließlich auch, falls sie mal kommen, Drohungen etc. zurück verfolgen können ... und nur die IP wird mir da nicht helfen, da es eine geringe Chance gibt eine andere IP zu bekommen und ein unschuldiger dann die IP des "Drohers" (Bedrohers ) bekommt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Darum ging es gar nicht.
                        Es ging darum, dass

                        $ip = $REMOTE_ADDR;
                        echo $ip;

                        nichts anderes ist als

                        echo $REMOTE_ADDR;

                        Beides ist unsauber und wird auf 99 Prozent der Server nicht laufen. Die erste Variante ist gleich der zweiten nur unnötig verlängert.
                        Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Manko10 Beitrag anzeigen
                          Darum ging es gar nicht.
                          Es ging darum, dass

                          $ip = $REMOTE_ADDR;
                          echo $ip;

                          nichts anderes ist als

                          echo $REMOTE_ADDR;

                          Beides ist unsauber und wird auf 99 Prozent der Server nicht laufen. Die erste Variante ist gleich der zweiten nur unnötig verlängert.
                          -.- Bei mir geht's aber! Ich habe nur gefragt, welches die richtige ist...

                          Kommentar


                          • #14
                            Das richtige ist $_SERVER["REMOTE_ADDR"].
                            Wenn es bei dir auf XAMPP geht, ist das klar, aber es wird auf keinem gut konfigurierten öffentlichen Webserver laufen. Wenn du einen öffentlichen Server hast, bei dem das geht, solltest du schleunigst den Provider wechseln.
                            Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Nickname Beitrag anzeigen
                              Naja, ich will schließlich auch, falls sie mal kommen, Drohungen etc. zurück verfolgen können ... und nur die IP wird mir da nicht helfen, da es eine geringe Chance gibt eine andere IP zu bekommen und ein unschuldiger dann die IP des "Drohers" (Bedrohers ) bekommt.
                              Oje, was bist Du denn für einer? Meinst Du denn es interessiert sich irgendwer dafür wenn in Deinem Gästebuch was böses steht?
                              Wie willst Du denn über eine IP oder ähnliches irgendwas zurück verfolgen???

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X