Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHP Code Verschlüsseln

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP Code Verschlüsseln

    Hallo. Mal eine frage die nicht direkt etwas mit Programmieren zu tun hat, nein. Eher um das Verschlüsseln von PHP.
    Bei Programmiersprachen die nichts mit Webseiten zu tun hat ist das ja so, dass man den Source nicht sieht ( C++ ). Das Programm wird kompiliert und es ist nur ausführbar, aber der Source ist nicht einsehbar.
    Das selbe will ich in PHP haben, weil mein Projekt nicht OpenSource sein soll und ich erst gar nicht will das die User meinen Source sehen.
    Von daher wollte ich fragen wie ich PHP so Verschlüsseln kann, dass es Ausführ bar ist und der Code nicht wie "normal" da steht sondern wie bei normalen Anwendungen in Zeichen die keiner Versteht ( Außer der Computer selbst )

    Lg errox


  • #2
    Also erstmal sieht der User einer Webseite Deinen wertvollen Code nicht.

    Wenn Du Deinen Code weitergeben und verschlüsseln willst, so dass niemand Änderungen vornehmen kann oder niemand Teile Deines Codes weiterverwenden kann, so gibt es dafür Programme die den Code unlesbar machen.

    Suche mal nach safeguard.

    Kommentar


    • #3
      Allerdings ist das dann kein OpenSource mehr, wie der Name OPEN SOURCE schon sagt...

      Ausserdem lässt sich diese "Verschlüsselung" leicht Rückgängig machen, da eigentlich nur ein anderer Zeichensatz verwendet wird

      Kommentar


      • #4
        Naja, Zend Guard u.ä machen schon ein bisschen mehr.

        Kommentar


        • #5
          Man sollte in diesem Zusammenhang erwähnen das wie jede Verschlüsselung auch eine Verschlüsselung des Codes zu Performanceverlust führt

          Kommentar


          • #6
            Zitat von drieling Beitrag anzeigen
            Ausserdem lässt sich diese "Verschlüsselung" leicht Rückgängig machen, da eigentlich nur ein anderer Zeichensatz verwendet wird
            Das würde ich gerne sehen, dass Du eine Verschlüsselung zB von Source Guardian wieder rückgängig machst

            Kommentar


            • #7
              es müsste (eine vorausgegangen crypto analyse vorrausgesetzt) möglich sein die verschlüsselung rückgängig zu machen. aus performancehinsicht kann ich mir hier nicht den einsatz asymetrischer verschlüsselung vorstellen.

              aber HPR hat schon recht. wir sind hier ja nicht bei SCO und drucken unseren Code in kyrillisch aus um zu beweisen das Linux ihn geklaut hat

              Kommentar


              • #8
                hehe naja ich bin, wie oben schon geschrieben, von einem simplen konvertieren in ascii codes ausgegnagen

                Kommentar


                • #9
                  @drieling keine wirklich gute Annahme

                  Der Clou beim php encoding ist, dass eine für das project geschriebene Erweiterung zur Laufzeit nachgeladen wird, die die Funktion zum Decoden des UrsprungsCodes enthält.
                  Ohne den verwendeten hash wird das niemand so leicht entschlüsseln.

                  Der neu erzeugte code sieht dann etwa so aus wie eine Reihe von Hashwerten und kann nur mit der richtigen extension ausführbar gemacht werden.

                  Aber, und das wurde hier auch geschrieben: es wird einen Performance Verlust geben, wobei der bei einem guten Projekt nicht unbedingt ins Gewicht fallen muss.

                  Nebenbei können dadurch aber auch Installationsprobleme entstehen...

                  Normalerweise möchte aber ein Auftraggeber für individuell entwickelte Software immer die Rechte am Quellcode, übrigens egal ob C++ oder Java oder php.

                  Kommentar


                  • #10
                    das sieht dann so aus:
                    PHP-Code:
                    <?php @SourceGuardian7232235122120562490//v7.0
                      
                    sg_load('AAQAAAAMAAAABNgAAACABAAAAAAAAAD/
                    p855bSuUrcnpAoHDubYJ1V+1PWHjTSJP0nyKT0KaH
                        3IT4uU06T/1bLxWcAh8ouahzUV+jHbkWNKk+6vCFq
                        R9W7PR7hKNTvn0fnXnjAAxnnI1wv9R880NxdLUEkr
                        L+Gl7OW9T2XkP/uXS6QuSfUQObOtXjUOUkbsyFdbL
                        CCr1ucfdyR1JbJ/Pefrlb9eXDhiiru25ygekotkDS
                        VIJE/4byL46iw4jA6SGIdDlxrQoyfAZP9AHnzno0v
                        qtKr31KVkn2wdtcOiLg8e8lcitXQkO993gSqwWLH5
                        oL6N9yZwRONsq0uOtkT3BKIuqD7qz0Z8Pa041mQgm
                        KGSDGYezAxx21spKm+sTFaWXuqyu7JfxpbO0a8PWa
                        Ln+ytsToE2a+ljm7IoadmlxDVjknIn5aHZ96tnq2b
                        s48RUozKNfu72A6yw='
                    );
                      
                    ?>
                    aber das geht auch nur so lange gut bis ein geldschwerer kunde das net zum laufen kriegen kann oder will. solange das standardsoftware ist - bleibt das im rahmen. logischerweise kann er die ja wieder "zurückgeben". streit gibts dann beim customizing. weil der kunde dann Manpower bezahlen muss die ihm nix bringt.

                    edit: wer übrigens aufmerksam hinschaut erkennt da sofort das das nur so halbwild aussieht weils base64 ist
                    um den starter zu helfen:
                    PHP Obfuscator and Encoder - Free Download
                    PHP-Einfach.de - PHP Code Verschlüsselung / PHP Obfuscator
                    ist natürlich aber qualitativ hinter ZendGuard oder SourceGuard einzuordnen

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielen dank für den Ausdruck Obfuscator. Der reicht mir aus. Ich habe 1000 Zeilen Code und Obfuscated blicke ich selber nicht mehr durch.

                      Vielen dank nochmal und lg errox

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde das etwas paranoid.
                        Wer Angst das der Quellcode geklaut wird, sollte es einfach nicht ins Netz stellen zum Download.

                        Ausserdem finde ich Verschlüselung von PHP eine Zumutung für den der die Software nutzen will, da er zusätzliche Extension auf dem Server installieren muss(dass können nicht alle Menschen).

                        Kommentar


                        • #13
                          Zum Ausführen von Code, der durch PHP Obfuscator geschickt wurde, ist keine Erweiterung notwendig.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich bin klar der Meinung dass jemand der seinen Code verschlüsseln muss, ihn aus guten Gründen (Unfähigkeit zur anständigen Programmierung, etc) verstecken will.
                            Der eine oder andere User wird sich seinen Teil schon denken können wenn er einen verschlüsselten Code vor sich liegen sieht.

                            Ich für meinen Teil denke mir dann z.B. folgendes?

                            Ist des Programmierers Stil so schrecklich dass er ihn verstecken muss?
                            Hat er etwa Code geklaut und will sich nun mit fremden Federn schmücken?
                            Wendet er unprofessionelle Techniken an die lieber keiner sehen sollte?


                            Ein guter Programmierer braucht sich nicht scheuen seinen Code zu offen zu legen.
                            Durch gut formulierte Lizenzen lässt sich dann noch das Werk adäquat schützen.



                            MfG

                            Wolf
                            Computer-Training kostenlos, gemeinnützig bis günstig.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von David Beitrag anzeigen
                              Zum Ausführen von Code, der durch PHP Obfuscator geschickt wurde, ist keine Erweiterung notwendig.
                              Das ist doch keine (richtige) Verschlüsselung, sondern eher ein schwer lesbar machen ds Codes!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X