Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

XmlHTTPRequests statt Template Engine! Performance?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • XmlHTTPRequests statt Template Engine! Performance?

    Hallo *,

    ich habe mir angewöhnt den HTML / JS Code und den PHP Code 100% voneinander zu trennen.

    Diese Ziel erreicht man ja bekanntlich mit vielen wegen (Smarty, Zend Framework etc.).
    Nun möchte ich einmal eine Struktur aufbauen bei der keine "Zusatz Software" wie Smarty & co. verwendet werden.

    Realisieren möchte ich dies, in dem ich jeglichen Datenverkehr zwischen der HTML und der PHP Seite mit XmlHTTPRequests (synchron / asynchron) nachbilden möchte. Ansich ist dies ja kein Problem. Da jedoch heutzutage Webprojekte größtenteils an der Performance gemessen werden möchte ich diesen Faktor genauer betrachten.

    Hat jemand Ahnung / Erfahrung wie es bei diesen Aufbau performancetechnisch ausschaut? Wenn das Projekt fertig ist, kann es leicht sein das die Anzahl der XmlHTTPReuquests bei Seitenaufruf in den 3 stelligen bereich kommt.

    Vielen Dank im voraus.

    Grüße,
    Sebastian


  • #2
    Na dann wird die Performance wohl in den Keller gehen. Pro Aufruf wird eine neue PHp Umgebung "erscahffen", die einen einzelnen Request bearbeitet und dann wieder "vernichtet" wird. Mit APC o.ä. kann man die Startzeit verringern, aber ein deutlicher Mehraufwand wird das schon sein. Wodurch kommen denn bitte x*100 Requests zu standen und wodurch wird das gesteuert?

    Kommentar


    • #3
      Die x*100 Request sind nur eine grobe Schätzung.

      Dachte mir schon, dass ich die Anzahl der Aufrufe stark Optimieren muss. Dann werde ich wohl du jeder Seite eine Initialisierungsroutine schreiben müssen, so dass die Erstbefüllung (sozusagen der synchrone Teil) der Elemente in einem einzigen Request abläuft.

      Wie schaut es mit der Übertragung großer Datenemengen (z.b. 2500 Spalten Antwort einer DB Abfrage) über XmlHttpRequest aus? Gibt es da Probleme?
      Steuern wird das ganze eine kleines von mir geschriebenes JS "Framwork"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von xueluf Beitrag anzeigen
        Wie schaut es mit der Übertragung großer Datenemengen (z.b. 2500 Spalten Antwort einer DB Abfrage) über XmlHttpRequest aus? Gibt es da Probleme?
        Ob XmlHttpRequest oder "normaler" request ist sowohl PHP als auch dem Browser egal. Ersterem zu 100%, letzterem ziemlich sehr.

        Kommentar

        Lädt...
        X