Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHP Socket durchschleifen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP Socket durchschleifen

    Hallo,

    ist es möglich mit PHP eine Verbindung durch zu schleifen? Ich möchte gerne mit einem Client auf einen PHP Socket verbinden und diese Verbindung dann an einen fsockopen durchgeben.
    Ist das machbar?

    Gruß,
    Max

    [Edit]
    Ich möchte keinen HTTP-Proxy bauen. Eher eine Art Port-forward. Ich will die Verbindung nicht beeinflussen. lediglich durchschleusen.


  • #2
    Hi,

    prinzipiell ist das mit PHP möglich. Einen PHP-Socketserver als Endlosschleife implementieren und bei eingehender Verbindung eine weiteres Socket öffnen und zwischen diesen beiden per socket_read/write() vermitteln.

    Da du keinen Proxy bauen möchtest, hört sich das für mich nach Tunneln an. Da bietet sich für meine Begriffe eher ein SSH-SOCKET-Proxy an:
    http://www.debian-administration.org...ing_with_SOCKS

    PS: Wenn ich zwischen den Zeilen richtig gelesen habe, einen SSH-Server kannst du auch auf Port 80 laufen lassen

    Kommentar


    • #3
      Was heißt hier "zwischen den Zeilen"
      Ich bin kein Schüler der irgendwie "illegal" in der Schule surfen, was umgehen, oder sonst was will.
      Ich möchte nur mittels PHP eine Connection nach bedarf umlenken. Quasi eine Art Loadbalancer. Da die Connections durch meinen PHP-Server getunnelt werden, lassen sich diese nach bedarf entweder an IP X oder IP Y durchreichen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MBcode Beitrag anzeigen
        Ich möchte nur mittels PHP eine Connection nach bedarf umlenken. Quasi eine Art Loadbalancer. Da die Connections durch meinen PHP-Server getunnelt werden, lassen sich diese nach bedarf entweder an IP X oder IP Y durchreichen.
        Dann wird dein Server vermutlich die Engstelle werden ... ich habe Zweifel, ob das ein sinnvolles Vorhaben ist.

        Kommentar


        • #5
          Das ist er ja sowieso, der "Dienst" wos hinsoll liegt bereits auf dem Server.
          Möchte eine Art loadbalancer realisieren. Anfragen auf Port Y werden, jenachdem wieviele User bereits verbunden sind, entweder auf Port X oder Port Z geleitet.
          Sowas in der Art habe ich vor... habe aber das gefühl, dass es nicht so einfach wird, wie ich mir das erhofft hatte.

          Kommentar

          Lädt...
          X