Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zuordnung zu einer SQL Abfrage zusammensetzen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zuordnung zu einer SQL Abfrage zusammensetzen

    Ich steh vor einem Problem dass ich eine Zuordnung ermöglichen muss, dass ein User mehrere Produkte sozusagen zu einer SQL Abfrage in einer Oberfläche hinterlegt, um diese hinterher als Teil eines SQL´s in einer Datenbank abzufragen.
    Nun ist es aber so dass es dort Redundanzen gibt so dass ein String den ich Speichere hinterher als SQL so aussieht z.B. PRODUKT1 AND PRODUKT2 AND (PRODUKT3 OR PRODUKT4)
    Weiß nicht genau wie ich das in der Oberfläche bauen soll, denn ich komme um eine Zuordnung ja nicht herum muss aber ja dem User ermöglichen dass dieser ein Produkt auswählt, dieses zuordnet (oder mehrere) und dazu auch sagt ob dies eine ODER Verknüpfung oder UND sein soll (Im Verhältnis zur vorherigen gemachten Zuordnung). Hier stehe ich auf dem Schlauch WIE?
    Sonst wäre ja eine Baumstruktur zum Hin- und Herschieben sinnvoll aber wo kann ich dann für jeden einzelnen das UND oder ODER für den späteren Bericht anhängen.

    Wahrscheinlich wäre das ja ganz schick mit AJAX zu machen, hat jemand für sowas ggf. schonmal ein ähliches Beispiel oder example Skript bei Bibliotheken gesehen oder gemacht ich habe so eine Zuordnung in AJAX und PHP nocht nicht gemacht.
    Wäre für Tipps dankbar

    P.S. Ich will keine fertigen Lösungen aber vielleicht hat jemand ein ähnliches Beispiel oder einen Tipp wie man es machen könnte.


  • #2
    Das lässt sich, denke ich, nicht so einfach abbilden, dass ein User dahinter steigen kann. Verschachtelte Abfragen setzen ein komplexes GUI-Prinzip voraus, was wiederum fehleranfällig wird.

    Was soll der Zweck sein? Wozu willst Du den Query speichern und wohin? Was für eine Zuordnung? Versuch mal, das Problem in seine Bestandteile zu zerlegen.

    Kommentar


    • #3
      Also der User muss schon ein wenig SQL Kenntnisse haben,
      es geht wie gesagt darum bestimmte Ausfälle zu addieren.
      Bei P1 und P2 wäre es einfach nur wenn z.B. P3 ausfällt ist es nicht so schlimm weil P4 es übernimmt. Diese Ausfallzeit addiert sich dann nur dazu wenn wirklich beide weg sind, daher muss hier eben eine Art Zusammenfassung für diese beiden her.

      Bei den addierten Werten wäre es kein Problem da ordnet man dann x Produkte dazu.
      Nur muss ich eben als untere Ebene für P3 dann auch noch P4 zuordnen
      oder eben in irgendeiner Form in der Datenbank bei der nachfolgenden Berechnung wissen welche bei dieser Abfrage zusammengefasst sind.

      Beispielrechnung:
      P1 - 60 min
      P2 - 5 min
      P3 - 100 min
      P4 - 0 min

      Das ergäbe dann in der nachfolgenden Berechnung 65 min. Da ja P4 für P3 übernommen hat.

      Kommentar


      • #4
        Es ist kompliziert, weil - ich nehme es mal an - so eine ODER-Verknüpfung mehr als 2 Produkte umfassen kann?


        EDIT: Falls ich das richtig verstanden habe:
        Mir schwebt ein Formular vor, dass aus Gruppierungen besteht, die jweilis beliebig viele Produkte mit und/oder verknüpfen können. Zu jeder Gruppierung können beliebig viele Felder hinzugefügt werden. Außerdem können beliebig viele Gruppierungen hinzugefügt werden.

        Allerdings wird es vermutlich auch hier Fälle geben, die sich damit nicht abdecken lassen. Ich glaube nicht, dass es da eine generische Möglichkeit gibt?

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          ja es wird leider Fälle geben können die mehr als 2 Produkte umfassen daher ja meine Frage weil ich das noch nicht gesehen habe vor allem dieser Zusatz dass welche im Verhältnis zu anderen redundant sein können

          Kommentar

          Lädt...
          X