Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FPDF TextPosition

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FPDF TextPosition

    Hallo Freunde,
    ich habe ein Array mit verschiedenen Namen. Dieses geben ich mit FPDF aus und zwar so, dass sie alle untereinander stehen. Ich habe noch hinter jedem Element des Arrays eine Linie hinzugefügt. Diese Linie dient als Unterschriftplatzhalter.
    So sieht das dann z.B. in der PDF aus:

    Hans: .............................
    Dieter: .............................
    Alexander: .............................

    So vielleicht seht ihr schon woraus ich hinaus will. Die Namen sind natürlich unterschiedlich lang, so dass die Linien für die Unterschrift nicht untereinander stehen können.
    Doch genau das ist mein Ziel. Dazu habe ich mir überlegt, dass ich eine Schrift benutze mit gleicher Buchstabenbreite.

    Ist gibt die Funktion strlen(), womit man die Länge der jeweiligen Elemente des Array berechnen kann.

    Meine Überlegung ist es, dass man das längste Element als standard, für die position der Unterschriftlinien,
    nimmt.

    Diese Zahl dann mit den übrigen, kürzeren Elementen subtrahiert. Anschließend bei den kürzeren Elemente so viele Leerzeichen hinzufügen, die der Differenz entspricht.

    Ist das Möglich? Danke im voraus

    Z.B.
    Code:
    Array=(Alexander, Hans, Dieter);
    
    Länge(Alexander) = 9;--->standard Wert
    
    9-Länge(Hans) = 5; + 4 Leerzeichen = 9;
    9-Länge(Dieter) = 3; + 6 Leerzeichen = 9;


  • #2
    Das klappt so nur mit nicht-proportionalen Fonts (Festbreitenschriften)
    Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

    Kommentar


    • #3
      Kennt jemad von Euch relative "schöne" Festbreitenschriften außer Courier New. Vielleicht eine die Arial ähnelt?

      Kommentar


      • #4
        „Lucida Console“ finde ich ganz nett.

        Ansonsten schau bei den gängigen Font-Download-Seiten nach, da findest du sicher was. (Lizenz beachten.)

        Kommentar


        • #5
          "Schöne" Festbreitenschriften? Das schließt sich doch von selbst aus, oda
          Selbst im Rollstuhl kann man die Menschenrechte mit Füßen treten.
          Die Politik darf kein hirnfreier Raum sein.

          Kommentar


          • #6
            Wenn dieses Internet nur nicht immer so kompliziert wäre...

            lass mich das für dich Googlen
            lass mich das für dich Googlen
            lass mich das für dich Googlen
            lass mich das für dich Googlen
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar


            • #7
              Wirkt kompliziert Dein Ansatz mit strlen usw.

              Benutzt Du nicht die Funktion Cell? Da kannst Du doch eine feste Breite für Deine Zellen vorgeben. Dann kannst Du Dir die Rechnerei sparen.
              Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.

              Kommentar

              Lädt...
              X