Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] include() und die performance

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] include() und die performance

    Hab da mal ne Frage zur Performance von include().

    Wie schnell/langsam arbeitet include() im Vergleich zum parsen von langen
    Quelltextpassagen? Ich meine, ist es rein perfomancetechnisch effizienter,
    lange Quelltextpassagen, die nicht immer gebraucht werden (in einer
    Verzweigung) lieber dynamisch zu includen, damit sie nicht geparst werden
    brauchen?

    Hat jemand ne Ahnung, wie lange ein include() Aufruf überhaupt dauert?

    Danke schonmal für die Mühe und ich hoffe, ich hab keinen ähnlichen Thread
    übersehen...


  • #2
    also ich würde mir nicht die mühe machen und selbst parsen...
    selbst wenn es schneller wäre (was ich nicht glaube) lohnt es sich nicht.
    aber generell immer include_once() verwenden! dann kann man nicht versehentlich 2* die gleiche datei includen
    http://www.silvercoding.de
    ------------
    ElePHPant Edit

    Kommentar


    • #3
      include kannste ruhig nutzen, wenn deine Scripte nicht noch 30MySQL abfragen haben...ist das kein Problem!

      Zu include_once..naja, verbraucht mehr Speicher! Und mal ehrlich, mir ist es noch nie passier ausversehen die gleiche Datei zweimal zu includen :wink:

      wilko

      Kommentar


      • #4
        ne, ich will ja auch nicht selbst parsen. Die Frage ist einfach nur, lohnt es
        sich, sagen wir mal ein 500 Zeilen Quelltextstück, der in einer if Bedingung
        steht, per include() einzubinden, weil er nicht bei jedem Skriptaufruf
        gebraucht wird, aber ja jedes mal geparst werden würde.

        Ich hab eben leider keine Ahnung, wie schnell die einzelnen Funktionen/
        Konstrukte arbeiten. Gibts da nicht auch irgendwie mal ein Dokument von,
        wo man mal ein bischen was über die Ausführungsgeschwindigkeit der
        einzelnen Konstrukte und so erfahren kann!?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von KillerCow
          ne, ich will ja auch nicht selbst parsen. Die Frage ist einfach nur, lohnt es
          sich, sagen wir mal ein 500 Zeilen Quelltextstück, der in einer if Bedingung
          steht, per include() einzubinden, weil er nicht bei jedem Skriptaufruf
          gebraucht wird, aber ja jedes mal geparst werden würde.
          ja es lohnt sich, auch wegen der übersicht
          und der code wird meines wissens nach nicht jedes mal geparst auch wenn er nicht gebraucht wird
          ich glaube du verwechselst hier include() und require()

          Kommentar


          • #6
            Wenn du einen Code in einer IF-Bedingung hast, wird der nur geparst, wenn die IF-Bedingung erfüllt ist!

            Jedoch wird die Komplette Datei beim ausführen in den Zwischenspeicher geladen und das ist bei großen Dateien dann problematisch! Also kleinere Dateien verwenden und großes nur, wenn bedarf ist!

            wilko

            Kommentar


            • #7
              und wieder was gelernt
              danke

              Kommentar


              • #8
                wie mache ich meine seite schneller???

                Ich hab z.b.:

                main.php, dort include ich die menu.php + rest.php

                dann hab ich in der rest.php noch 3 seiten in einander included...

                und dann sagen wir ich hab dann noch auf der letzten seite die includet wird noch so ca. 4 mysql abfragen???

                wie mache ich die page schneller??

                mfg bassel

                Kommentar


                • #9
                  In dem du was zusammenfast! Aber ohne anhaltspunkte kann dir keiner helfen!

                  wilko

                  Kommentar


                  • #10
                    was meinst du mit zusammenfassen?? Beispiel?

                    mfg bassel

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, ich würde einfach mal sagen, daß zuviele includes den Code langsam machen... wenn man die includes allerdings sinnvoll gestaltet, dann kann das wiederum die Geschwindigkeit erhören.

                      Wenn Du z.B. nen 2000 Zeilen Abschnitt hast, der in einem if() Zweig hängt, dann muß PHP den ja auf jeden Fall beim Ausführen auf Syntaxfehler prüfen, aber vor allem auch erstmal in den Speicher laden. steht da aber ein include, muß er weder geladen, noch geprüft werden, es sei denn, der zweig wird ausgeführt. Das kann dann also einen Geschwindigkeitsbonus bedeuten.
                      (ich hoffe, ich hab das oben gesagte hier richtig wiedergegeben!?)

                      Wenn Du allerdings jeden logischen Block in ein include packst, dann wird das das Skript sicherlich verlangsamen.

                      Ansonsten sollte der Code schlank gehalten werden. Und dann kann man natürlich fast immer was an der Datenbankstruktur und den Abfragen optimieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: include() und die performance

                        Zitat von KillerCow
                        Hab da mal ne Frage zur Performance von include().
                        Es ist ja löblich, daß Du Dir darüber Gedanken machst, wie langsam Dein Script ist. Was nicht löblich ist, daß Du noch nicht mal in der FAQ nachguckst:

                        25.5. Wie kann ich die Performance zweier Befehle vergleichen?
                        http://www.dclp-faq.de/q/q-code-performance.html

                        -> closed

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X