Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Der Sinn von ordnerbasierten Systemen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema [Erledigt] Der Sinn von ordnerbasierten Systemen.

    [Erledigt] Der Sinn von ordnerbasierten Systemen

    Hey,

    als ich heute über die bestmögliche Struktur eines News-Systems gegrübelt habe, dachte ich auf einmal an das allseits bekannte System von www.SK-Gaming.com.

    Klickt man auf eine News headline (oder auf andere Artikel; die ganze Seite ist so aufgebaut), so erhält man nicht den üblichen Link in der Adresszeile des Browsers.

    Ein handelsübliches Script würde ja ungefähr so aussehen:
    index.php?action=news&id=123

    Bei SK-Gaming ist das allerdings anders:
    www.sk-gaming.com/news/123/(index.php)

    Sprich, jede News ist in einem eigenen Ordner angelegt. Da kam mir die Frage auf, was nun mehr Sinn macht. Schließlich werden die Informationen ja sowieso in einer MySQL-Datenbank gespeichert und auch nur durch ein Script bearbeitet. Ist es denn wirklich nur eine Frage des Geschmacks oder steckt ein tieferer Sinn dahinter, der sich mir um diese Zeit gerade nicht erschließen will?

    Gruß,

    HetzY

  • N!cKY
    antwortet
    hab so en ordnernewssystem gleich mal proggrammiert un ein kleines tut geschrieben: http://eaglescripts.de/tutorials.php?id=17

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Danke für die Antworten, klingt einleuchtend.

    @ Basti: Ich hätte sagen sollen "allseits bekannt für E-Sports-Begeisterte".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Basti
    antwortet
    Wenn man auf der genannten Seite noch irgendwas an den URL anhänt, kommt dennoch die "ursprüngliche" Seite. Spricht für mod_rewrite.

    Noch ein möglicher Vorteil von Ordnern:
    Du kannst einfach einen Cache aufbauen, indem du in das entsprechende Verzeichnis jeweils eine index.html und eine index.php legst. Die index.php erzeugt die Seite dynamisch, speichert sie, falls ein Cacheing bei ihr Sinn macht in einer index.html und gibt sie aus. Verfällt die Seite, löschst du einfach die index.html. Bleibt nur der Aufwand, das zu organisieren. *g

    Basti

    PS:
    Wie kommst du bei der genannten Webseite auf "allseits bekannt"? Ich hab von der Seite weder jemals gehört, noch macht sie mich an, sie jemanls wieder aufzurufen. Und ich bin da sicherlich keine Ausnahme.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Grund wurde schon genannt, also noch etwas technisches.
    Kann, muss aber nicht über mod_rewrite gelöst sein. news kann auch eine Datei sein und ohne die Dateiendung als php Skript markiert worden sein.
    Es erhält dann die restlichen Zeichen /123 über PATH_INFO (php: _SERVER['PATH_INFO'])

    Einen Kommentar schreiben:


  • Flor1an
    antwortet
    Das ist wohl der einzigste Grund. Und der ist verdammt wichtig wenn du eine populäre Seite erstellen willst! Also dass die das so gemacht haben ist nicht einfach auf Lust und Laune sondern die haben sich da schon einiges bei gedacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von HetzY
    Wäre plausibel, und dann wirklich nur als Stilgrund. Na ja, vielleicht fällt einem von euch ja trotzdem noch ein plausibler Grund ein... bevor ich mit dem Coden anfange.
    langes Stichwort: Suchmaschinenfreundlichkeit
    http://<br /> <a href="http://www.p...id=7</a><br />

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Wäre plausibel, und dann wirklich nur als Stilgrund. Na ja, vielleicht fällt einem von euch ja trotzdem noch ein plausibler Grund ein... bevor ich mit dem Coden anfange.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buhmann
    antwortet
    vielleicht setzen die auch nur mod_rewrite ein...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X