Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auf andere URL weiterleiten und Adressleiste ändern

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auf andere URL weiterleiten und Adressleiste ändern

    Hallo,

    also ich hab folgendes Problem:
    Ich habe eine .de Domain gekauft, die ein Weiterleitung auf einen anderen Webspace anbietet. Leider kann man bei der .de Domain keinen Titel+Keywords für die Suchmaschine und den User eingeben (ist fest vorgegeben).
    Also wenn mann auf www.meineDomain.de geht, wird als Titel nur www.meineDomain.de angezeigt, weil das von Strato so fest eingestellt ist. Wenn ich jedoch auf http://meinWebspace.de gehe, funktioniert mein eigener Titel und die Keywords.

    Da ich von Suchmaschinen natürlich gefunden werden will, brauch ich Keywords...aber ich will auch die de.Domain in die Suchmaschine eingeben.

    Deswegen zwei Fragen:
    1.) Kann man folgenden Code:
    Code:
    <title>http://MeineDomain.de</title>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
    <meta http-equiv="ROBOTS" content="NOINDEX,FOLLOW">
    irgendwie ersetzen? (z.b <titel >Meine Domain + Mein eigener Text</title>)
    Da ich vermute, dass dies nicht möglich ist:
    Zweite Frage: Kann ich die Leute irgendwie von MeineDomain.de auf MeinWebspace.de umleiten?
    Denkansatz:
    Code:
    if($HTTP_REFERER == "MeineDomain.de")
    {
    NUR WAS HIER?
    }
    Danke
    goosele

    PS: header und <meta http-equiv=\"refresh\" content=\"5; URL=$url\"> hab ich schon ausprobiert und funktionieren nicht, da die Adresszeile nicht geändert wird und so nicht Titel+Keywords angezeigt werden.

    Ach mir fällt noch was ein: Kann Suchmaschinen (z.b google.de) auch so die Keywords auslesen?


  • #2
    Verstehe ich das richtig, dass Strato eine "Weiterleitungs-Domain" anbietet und dann aber nicht einen 301er oder 302er mit der Zieladresse an den Client schickt, sondern eine HTML-Seite? Da hilft dann wahrscheinlich nur eine Therapie! Frag doch mal den technischen Support. Andernfalls nimmst du halt das billigste Webspace-Paket mit PHP (o.Ä.) und setzt die Header selbt - oder auch deine Wunsch-HTML-Seite.

    Wozu möchtest du eigentlich eine Weiterleitungs-"Seite" für Suchmaschinen optimieren? Der einzige Zweck ist doch, den Besuchern mitzuteilen, dass sie deine Inhalte woanders finden - und die gilt es doch dann zu indiziere, nicht die Weiterleitung.

    Achso, und die Weterleitung machst du entweder, indem du direkt mit PHP einen Header schickst:
    PHP-Code:
    <?php
    header
    ('HTTP/1.1 301 Moved Permanently'); 
    header('Location: http://example.com');
    ?>
    Oder eben mit HTML-Meta-Tag:
    Code:
    <meta http-equiv="refresh" content="3; URL=http://example.com/">
    Wobei die 3 für 3 Sekunden steht, die die Seite angezeigt werden soll, bevor die Weiterleitung ausgeführt werden soll. Mit JavaScript gehts natürlich auch. In jedem Fall ist jedoch die PHP-Lösung die praktikabelste, denke ich.

    Basti

    Kommentar


    • #3
      Besonders was SuchmaschinenOptimierung angeht ist wohl PHP die beste Lösung weil weiterleitungen via JS überhauptnicht und die via html meta nicht sonderlich sauber sind für ne suma.

      mfg
      robo47
      robo47.net - Blog, Codeschnipsel und mehr
      | Caching-Klassen und Opcode Caches in php | Robo47 Components - PHP Library extending Zend Framework

      Kommentar


      • #4
        Also Strato hat als Index Datei folgende Quelltext:

        PHP-Code:
        <html>
        <
        head>
        <
        title>http://www.klick-reich.de/</title>
        <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
        <
        meta http-equiv="ROBOTS" content="NOINDEX,FOLLOW">
        </
        head>
        <
        frameset rows="100%,*" border="0">
        <
        frame name="_redirected_content_" src="http://klickreich.kl.funpic.de/" scrolling="auto" frameborder="0">
        <
        noframes>
        <
        body lang=en>
        Your browser does not support framesets.
        <
        a href="http://klickreich.kl.funpic.de/">Please click here
        to be redirected to the 
        final page.</a>
        </
        body>
        </
        noframes>
        </
        frameset>

        </
        html
        Dadurch kann ich wie gesagt keinen Titel angeben.....das ist mir inzwischen auch egal aber ich will wissen ob die Suchmaschinen damit ´zurecht kommen und folgenden Code auf meinem Webspace lesen können:

        PHP-Code:
        <TITLE>MEIN TITEL</TITLE>
        <
        meta name="Author" content="ICH">
        <
        meta name="Publisher" content="ICH">
        <
        meta name="Copyright" content="ICH">
        <
        meta name="Keywords" content="MEINE KEYWORDS">
        <
        meta name="Description" content="MEINE BESCHREIBUNG">
        <
        meta name="Page-topic" content="MEIN THEMA">
        <
        meta name="Audience" content="Alle">
        <
        meta name="Content-language" content="DE">
        <
        meta name="Page-type" content="Private Homepage">
        <
        meta name="Robots" content="INDEX,FOLLOW"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von robo47
          Besonders was SuchmaschinenOptimierung angeht ist wohl PHP die beste Lösung weil weiterleitungen via JS überhauptnicht und die via html meta nicht sonderlich sauber sind für ne suma.

          mfg
          robo47
          wenn schon suma optimierung wäre die .htaccess nicht zu vergessen
          da die abfrage des referer "statisch" ist sollte eine htaccess diese aufgabe einfacher, schneller ( suma freundlicher ) bewerkstelligen

          mfg

          Kommentar


          • #6
            Zitat von goosele
            Also Strato hat als Index Datei folgende Quelltext:

            PHP-Code:
            [...]
            <
            frameset rows="100%,*" border="0">
            <
            frame name="_redirected_content_" src="http://klickreich.kl.funpic.de/" scrolling="auto" frameborder="0">
            [...] 
            Wie bitte? Das ist keine Weiterleitung, sondern einfach nur eine Einbindung deiner Ziel-Seite in ein Frameset. Lass doch einfach mal den Mist und leg deine ganze Website auf einen Server, den du direkt mit deiner Domain konnektieren kannst. Die 3 Euro, die du dir da zusammensparst sind so ein Rumgemurkse ja wohl nicht wert.

            Basti

            Kommentar


            • #7
              kostets wenig bei strato diese nur-domain?
              bei united-domains.de gibts für 12Euro / Jahr .de .com .net ... Domains. Mit Header-Redirect Weiterleitung, Frameset Weiterleitung (wie du sie hast, aber mit allen möglichen Metadaten (Keywords, Describtion, Favicon,...), und URL-Hiding, wo die Daten von dem Original-Server zuerst zu united-domains geladen werden und dann angezeigt (dann sieht die Adresse auch besser aus: http://meineDomain/seite1.html oder so). Ziemlich gut. Da kannste dann auch die funpic-Nachteile wie dieses "Direktes Linken verboten", was zB angezeigt wird, wenn du ein Bild von deinem Server in ein eBay-Angebot einbindest umgehen.

              Kommentar


              • #8
                Habe noch einen Vertrag mit Strato für 10 Monate....
                kann ich trotzdem wechseln?

                Kommentar


                • #9
                  Oder all-inkl.com 4,95 EUR
                  PHP, Datenbank usw.

                  Maik

                  Kommentar


                  • #10
                    Auch Problem mit Strato

                    Also ich hab ein ähnliches Problem: Ich habe bei Strato das Webvisitenkarte XE Paket bestellt. Also nur ne .de Adresse ohne webspace, etc. meine homepage selbst "lagert" bei funpic.de. DIe homepage ist mit phpkit erstellt und deswegen blick selbst nicht genung durch, um da was an dem skript zu ändern. also nun zum problem: in der adressleiste steht nach der umleitung doch noch die ganze zeit die neue strato-adresse. die benutzer können sich aber nicht anmelden, solang die neue Adresse noch in der Adresseleiste befindet. Es geht aber ohne Probleme, wenn sie sich über die lange funpic.de adresse einloggen. meine vorläufige Lösung war jetzt einfach mal ne kleine index.htm zu erstellen und sie mit der strato adresse zu verknüpfen. und darin dann ein link, wo sich die die funpic adresse in nem neuen link öffnen soll.

                    Wär euch echt dankbar, wenn ihr mir helfen könnt. habs schon mit diversen weiterleitungsverfahren verscuht. mit php weiterleitung, etc. aber es bleibt immer die strato adresse in der Adressleiste, und man kann sich nicht anmelden.

                    Kommentar


                    • #11
                      warum kann man sich nicht anmelden?

                      Kommentar


                      • #12
                        da bin ich echt überfragt, ich weiß nur dass es nicht geht, solange die stratoadresse in der adressleiste geht, und übrigends. mit mozilla gehts da auch. nur ich kann nicht jedem user meiner hp zumten sich firefox runterzuladen. also man kann sich anmelden, dann steht da, der login war erfolgreich, sie werden weitergeleitet, und wenn man dann weitergeleitet wird, oder vorher auf einen Link klickt, ist man wieder ausgeloggt. vielleicht hats was mit den relativen pfaden zu tun, die ja nur bei der langen adresse richtig funzen, aber ich denk die einfachste lösung des problems wäre es, wenn man strato so umstellen kann, dass oben gleich die funpic adresse angezeigt wird. bei nic.de.vu, wo ich vorher war, ging das ohne probleme. wäre seltsam wenn strato nicht auch versteckt sone Funktion hätte??? aber vielleicht ist auch das Paket zu "billig". na ja, wäre euch trotzdem dankbar, wenn ihr noch en paar kreative ideen habt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nochmal: Lasst doch einfach mal diesen blöden Umleitungs Schnäppchen-Jagt-Bullshit! Hier gehts wirklich nur um ein paar Euro im Monat oder was bietet euch "Funpic" und was nutzt ihr davon, das sich so ein Gedöns irgendwie auszahlt?

                          Hier dennoch ein konkreter Tipp: Erstelle einen Splashscreen als index.html auf dem Funpic-Webspace und führe von dort den Benutzer über einen Link auf deine Site, dem du als Target _top oder so ähnlich verpasst. Damit bist du das Frameset los und auch der MSIE kann sich nichtmehr den Frameset-URL heranziehen, um aus den relativen Pfaden der Funpic-Seiten irgendwelche Strato-Links zu zaubern.

                          Viel Glück und ... es sind wirklich nur 2,3,4,5 Euro im Monat!

                          Basti

                          Kommentar


                          • #14
                            :wink: Jetzt mal ganz langsam auseinanderbröseln.

                            - Die Strato-adresse ist kurz und soll in der Adresszeile stehen bleiben
                            - funpic soll die php Seiten verarbeiten

                            Wenn die Adresszeile bleibt wird die funpic nur als frame eingebunden. Jetzt hast du folgendes Problem.
                            Die Adressanhänge werden nach Strato geschickt und Strato hat kein php(In deinem Paket, sonst könntest
                            du ja gleich alles über Strato machen). Das heisst also die Anhänge nicht werden nicht entgegengenommen
                            und nicht weitergeschickt. Das dürfte nicht funktionieren.
                            Bei Strto auf php aufrüsten dürfte ziemlich teuer werden, aber wenn man nicht aus dem Vertrag rauskommt.

                            Maik

                            Kommentar


                            • #15
                              Nein ich denke du kannst das Login Problem lösen ohne irgendwas beim webspace/strato zu ändern.

                              Ich hatte ein ähnliches Problem und bei mir lag es daran, dass die session nicht richtig übergeben wurde...

                              du musst einfach bei jedem link den sessionname und die sessionid mitgeben...das hat bei mir geholfen:

                              also beispielsweise: Hier gehts lang

                              Vorausgesetzt du hast ein sessionbasierten login

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X