Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umstellung auf PHP 5.6 mit großem Problem: register_globals

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umstellung auf PHP 5.6 mit großem Problem: register_globals

    Liebe Community,

    ich habe ein großes Problem: Letzte Woche hat mein Provider von PHP 5.3 auf 5.6 umgestellt: Ich habe vor ein paar Jahren für eine Firma eine Webseite erstellt die mit Formularen arbeitet, bei denen die Variablen dank register_globals einfach weitergegeben wurden Jetzt ist das ja nun Geschichte. Ich habe mein Berufsfeld geändert und die Seite nebenher weiter betrieben und halt für die Firma am laufen erhalten. Aber das Problem mit register_globals aus den Augen verloren.
    Es gibt im Netz verschiedene Lösungsvorschläge, wie man register_globals emulieren kann: Aber so recht aus denen schlau werde ich nicht: Hat jemand einen guten Tipp oder ein Tutorial, wie ich das Problem vielleicht ohne ganz Neugestaltung lösen kann?
    Wäre Euch sehr zu dank verpflichtet


  • #2
    Das vernünftig programmieren und ganz auf Register Globals oder gleichartige Nachbauten verzichten. Wie man Formulare verarbeitet wird im PHP-Handbuch erklärt. Ein Forum ist dafür nicht zuständig. Siehe: https://www.php.net/manual/de/tutorial.forms.php

    PHP 5.6 ist übrigens seit Ende 2018 tot. Die aktuell unterstützten Versionen sind 7.2 bis 7.4. Siehe: https://www.php.net/supported-versions.php

    Kommentar


    • #3
      Zitat von klausschwaben Beitrag anzeigen
      ich habe ein großes Problem: Letzte Woche hat mein Provider von PHP 5.3 auf 5.6 umgestellt:
      Dir (bzw. dem Provider) ist bewusst dass auch PHP 5.6 nicht mehr unterstützt wird? Die jüngste noch unterstütze Version ist der 7.2er Zweig - wenn den ein Provider nicht anbietet solltest du (bzw. die Firma) ihn wechseln.

      Zitat von klausschwaben Beitrag anzeigen
      Hat jemand einen guten Tipp oder ein Tutorial, wie ich das Problem vielleicht ohne ganz Neugestaltung lösen kann?
      Es gibt sicher eine Möglichkeit das so hin zu murksen dass das Script wieder läuft - ich würde aber *dringend* davon abraten. Da das Script schon sehr alt ist, enthält es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch noch die eine oder andere Sicherheitslücke womit ein Neuschreiben der Seite die einzig sinnvolle Option ist.

      Kommentar


      • #4
        Der Firma "reinen Wein einzuschenken" halte ich für die beste Lösung. Du tust der Firma auch keinen Gefallen, die Seite durch Workarounds auf eine total veraltete Version 5.6 zu heben.
        Die Provider stellen die PHP-Version auch nicht ohne Ankündigung von heute auf morgen um. Zudem ist das Betreiben veralteter Versionen teilweise mit nicht unerheblichen Zusatzkosten verbunden.
        PHP-Klassen auf github

        Kommentar

        Lädt...
        X