Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Browser und Grafik

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Browser und Grafik

    Hallo ihr alle,
    Es wäre mal interessant zu wissen welchen Browser und welches Grafikprogramm ihr benutzt.
    Ich wollte nicht 2 Treads aufmachen und hab deshalb mal zusammengefasst.
    Ich fang gleich mal an:
    Grafik:
    • Inkscape
    • Corel Draw
    Browser:
    • Firefox
    Wenn ihr irgendwelche Empfehlungen zu anderen Programmen haben solltet könnt ihr diese auch gern Posten!

    mfg
    Also ich bin jetzt nicht mehr bereit vollständige Sätze zu ...!


  • #2
    Hi,

    zum normalen browsen benutze ich Firefox. Und auch beim entwickeln (HTML/CSS/JavaScript) ist Firefox erste Wahl durch das geniale AddOn Firebug, kann ich jedem ans Herz legen

    Bei Grafikprogrammen bin ich ansich nicht so wählerisch. Was mir eben gerade in die Finger kommt .... Hier installiert ist Inkscape (für Logo-Spielereien etc. ), Paint.Net und Gimp. Und für die kleineren Sachen natürlich IrfanView.
    Create your own quiz show.

    Kommentar


    • #3
      Alsoooo...

      auf meinem System ist an Browsern installiert:
      Firefox 2
      Firefox 3 RC 1 (mein Primär-Browser)
      Opera
      Safari
      IE 3.0, 4.01, 5.01, 5.55, 6.0 als Multiple-Paket
      IE 7 als richtige Installation

      (Netscape, SeaMonkey etc. habe ich mir gespart, da sie eh alle Gecko benutze und das tut der Firefox auch).

      An Grafik-Programmen benutze ich auch Inkscape und sonst alles Mögliche.
      Photoshop CS 3 wäre zwar immer noch das beste, aber 2000 Euro oder 2500 Euro für die Extended Version sind mir einfach eine Null zu teuer. Das lohnt sich erst, wenn man entweder Geld zum Verheizen hat oder das Ding hauptberuflich nutzt.
      Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

      Kommentar


      • #4
        Auch ne ältere Photoshop Version ist Goldstaub! Das Handling ist einfach grandios. Besser als sich mit Gimp rumzuärgern.

        Für Vektoren benutze ich auch Inkscape (Portable), das ist aber auch allzuoft nur umständlich zu bedienen. Schon wenn ich mir die witzlose Ebenenanzeige anschaue --
        Sehr schade, denn der Funktionsumfang ist an sich o.k.

        Browser: Firefox und Standard IE des BS, alle anderen relevanten Browser in virtuellen Maschinen. Die Webrenderer sind einfach zu langsam.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Also ich benutze zum Browsen eigentlich immer den Firefox und zum entwickeln vor allem auch (wie schon erwähnt) wegen Firebug. IE (mehrere), Opera und Safari sind einfach drauf, damit ich schauen kann, wie es in anderen Browsern aussieht.

          Als Grafikprogramm benutze ich Adobe Photoshop CS3, auch wenn ich mich nicht so toll mit Design auskenne. Als Student kann man sich sowas ausnahmsweise mal leisten ^^ (Habs im Packet mit Dreamweaver CS3 gekauft, den ich unbedingt haben wollte.)

          Kommentar


          • #6
            @nikosch77: ja, ich weiß. Immerhin habe ich mich auch schon in ein Photoshop 7 verliebt.
            Mit Gimp kann ich gar nicht. Ich finde das Programm furchtbar.

            Von neuen Versionen gibt es zwar auch noch eine Student-Version für > 200 Euro, aber die darf man nicht kommerziell einsetzen, außerdem ist sie nicht upgradefähig (was das kleinere Übel ist).
            Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

            Kommentar


            • #7
              Photoshop
              "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

              Kommentar


              • #8
                gibt es eigentlich auch Browser die PHP Interpretieren können?
                Also ich bin jetzt nicht mehr bereit vollständige Sätze zu ...!

                Kommentar


                • #9
                  Kannst ja mal einen programmieren.
                  Ich glaube aber nicht, dass du damit langfristig Erfolg haben wirst...
                  Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich dachte nur als development tool quasi
                    Also ich bin jetzt nicht mehr bereit vollständige Sätze zu ...!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wozu?
                      Da die Anwendung später eh auf einem Webserver läuft, sollte man es auch auf einem Webserver testen.
                      Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                      Kommentar


                      • #12
                        Man könnte so lästigen Datentransfer vermeiden
                        Also ich bin jetzt nicht mehr bereit vollständige Sätze zu ...!

                        Kommentar


                        • #13
                          Benutzt du keinen lokalen Webserver?
                          Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                          Kommentar


                          • #14
                            leider noch nicht aber du kannst mir gerne was empfehlen was vieleicht auch unter linux läuft.
                            Also ich bin jetzt nicht mehr bereit vollständige Sätze zu ...!

                            Kommentar


                            • #15
                              Apache + PHP + MySQL.
                              Für die Faulen auch XAMPP, wobei ich denke, dass das eher für die Windows-User ist.
                              Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X