Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausgabe auf USB

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausgabe auf USB

    Hallo zusammen,ich habe folgende Problemstellung:Ein über den USB-Port an einen Linux Rechner angeschlossenes Gerät soll über Webinterface gesteuert werden.Dazu klickt der Benutzer auf eine bestimmte Stelle in einem Bild. Die Koordinaten sollen dann an den USB-Port geschickt werden, und werden vom angeschlossenen Gerät ausgewertet.Ich hatte dabei an einen Ansatz gedacht, ähnlich wie es mit einer seriellen Schnittstelle funktioniert, sprich eine Umleitung auf ttySx in der Form:Kordinate: X/Y > /dev/ttyS0Nur eben dann z.B.: Koordinate X/Y > /dev/USBxHat jemand ne Ahnung, ob man so etwas mit PHP überhaupt realisieren kann und wenn ja, wie so eine Lösung aussehen könnte ?Danke schon mal.


  • #2
    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob es klappt, aber du kannst ja mit PHP jegliche Shell-Kommandos ausführen, die du willst. Nur kannst du nachher wohl nicht wirklich steuern, was auf dem USB-Stick passieren wird.

    Kommentar


    • #3
      Als was meldet sich das Gerät denn? Und wie wird es bei Linux "eingebaut"?
      Findest Du das Gerät in der Ausgabe von
      Code:
      less /proc/bus/usb/devices
      ? Wenn ja, bitte die Ausgabe hier posten.

      Kommentar


      • #4
        Hallo, bis jetzt meldet sich das Gerät noch gar nicht. Das Gerät ist bis jetzt ein stand alone gerät, dass man quasi nur über ein paar drehregler und schalter steuern kann.

        Die Weiterentwicklung soll der Einbau einer USB Schnittstelle sein, über die Daten entgegen genommen werden können. Geplant sind z.B. einfache X/Y-Koordinaten oder mal ein Batchjob als klartext.

        Die Steuerung soll über das Webinterface laufen.

        Deshalb die Frage. Theoretisch sollte es eigentlich funktionieren, da man mit PHP ja auch Dateien bearbeiten kann und unter Linux ja im Prinzip für jedes Gerät / Anschluss ne Gerätedatei vorhanden ist.

        Oder irre ich mich da ?

        @Montellese: Das Steuern ist nicht wichtig, nur die Übermittlung der Information. Die Auswertung der gelieferten Daten passiert auf Seite der Hardware.
        Hast Du evtl. ein Beispielcodeschnipsel für mich ?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von mobbydick Beitrag anzeigen
          Oder irre ich mich da ?
          Stimmt schon.

          Kommentar


          • #6
            Schau dir mal diesen Abschnitt des Manuals an: PHP: Program Execution - Manual
            Ich würde dir aber eher empfehlen z.B. ein Perl-Script zu schreiben, das die Kommunikation mit dem USB-Stick übernimmt und du rufst dieses Script dann einfach mit PHP auf.

            Kommentar


            • #7
              Nichts gegen perl.
              Aber was bietet denn perl in diesem speziellen Zusammenhang mehr als php? Und warum sollte man dann die beiden Sprachen über Prozessgrenzen hinweg mischen?

              Kommentar


              • #8
                Ich finde die Idee, die beiden Sprachen über Prozessgrenzen hinweg zu mischen, nicht gut. Ich würde grundsätzlich wahrscheinlich nur mit Perl arbeiten, wenn es um solche Dinge geht. Perl ist einfach mächtiger als PHP und auch einiges verbreiteter auf Linux-Systemen als PHP. Aber wie gesagt habe ich noch nie versucht per PHP was an einen USB-Stick zu schicken. Deshalb sind all meine Vorschläge nur Vermutungen.

                Kommentar


                • #9
                  Die PHP-/Perllösung finde ich sogar sehr sauber. PHP fürs Frontend und Perl als systemnahe Schnittstelle zum System. PHP und Perl kommunizieren dann über eine abstrakte Schnittstelle und schon entkoppelt man zwei Teilsysteme und kann zukünftig evtl. auch Alternativsysteme bedienen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X