Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cache php

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cache php

    Guten Tag,
    Im Moment ist es bei meiner Seite so, dass php Seiten immer neu herunter geladen werden. Das ist ja auch richtig so, da an diesen Seiten ja immer dynamisch etwas verändert wird.
    Jetzt hab ich mir allerdings überlegt, dass es ja besser wäre die statischen Teile einer Seite im Browser cachen zu lassen und nur die Teile der Seite, die sich ändern (Nachrichten, Benutznername, usw) immer wieder neu laden zu lassen.
    Dafür müsste es jedoch eine Möglichkeit geben html Dateien am Browser zusammen zu bauen. Ich denke da an so etwas wie man auch externe javascript oder css Dateien einbindet.

    Geht so etwas und wenn ja, wie?


  • #2
    Ajax?
    Zitat von nikosch
    Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

    Kommentar


    • #3
      Also du meinst mit Hilfe von Javascript bzw Ajax die veränderlichen Daten nachladen?
      Habe ich auch schon überlegt aber ich würde das gerne dem Browser überlassen.

      Kommentar


      • #4
        so eppes ?
        http://backbonetutorials.com/what-is-a-view/

        achja
        falsches forum
        ich glaube nicht, dass man den browsercache remote steuern können soll.

        Kommentar


        • #5
          Kann man aber. Du kannst beim Erzeugen einer PHP-Datei über den Header mitteilen, dass die Seite unter bestimmten Bedingungen nicht mehr neu geladen werden soll.
          Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

          Kommentar


          • #6
            Zitat von rkr Beitrag anzeigen
            Kann man aber. Du kannst beim Erzeugen einer PHP-Datei über den Header mitteilen, dass die Seite unter bestimmten Bedingungen nicht mehr neu geladen werden soll.
            Es soll ja aber nur ein Teil der Datei nicht neugeladen werden. Andere Teile, z.b der Benutzerspezifische, schon.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Fabioni Beitrag anzeigen
              Es soll ja aber nur ein Teil der Datei nicht neugeladen werden.
              Das geht aber so nicht, deswegen Ajax.
              Zitat von nikosch
              Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Fabioni Beitrag anzeigen
                Es soll ja aber nur ein Teil der Datei nicht neugeladen werden. Andere Teile, z.b der Benutzerspezifische, schon.
                Du kannst das auf 2 Wegen erreichen. ReverseProxies wie Varnish unterstützen ESI.

                Du kannst natürlich auch PHP-Seitig cachen. Das heisst, dass du zwar immer noch eine Startdatei hast, die du via PHP aufrufst. Die auszugebene Seite wird aber in Module unterteilt, deren Ausgabe gecacht wird. Das kann man dateibasiert machen, oder durch APC(u). Da gibt es viele Spielmöglichkeiten.

                Von Ajax würde ich absehen, wenn die Seite öffentlich ist und du User bedienen willst, die Javascript deaktivieren (weil sie es nicht verstehen etc). Natürlich ist ein ajax-basierter Cache eine gute Möglichkeit!

                Irgendwann kann man noch mal iframes ins Spiel werfen - aber aus dem Zeitalter sind wir langsam raus...
                Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von rkr Beitrag anzeigen
                  Von Ajax würde ich absehen, wenn die Seite öffentlich ist und du User bedienen willst, die Javascript deaktivieren (..). Natürlich ist ein ajax-basierter Cache eine gute Möglichkeit!(..)
                  mir ist unklar, wieso man nicht eine "non-js" seite parallel betreiben sollte.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X