Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Echo im href-Link lässt diesen zu früh schließen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] Echo im href-Link lässt diesen zu früh schließen

    Hi, ich hab hier grad einen Fehler vor mir und ich weiss grad garned wie ich den lösen soll.

    Ich hab nen mailto: Link erstellt und der body soll gleich beim aufrufen des Links die alte Nachricht beinhalten... vielleicht blöd ausgedrückt... hier is der Code ^^

    PHP-Code:
    <a href="mailto:addresse@entfernt.com?subject=<?php echo $title ?>&body=blabla bis zum echo<?php echo $description ?> ">antworten...</a>
    Das Blöde is, dass die vorherigen Nachrichten teilweise selbst Codes mit " enthalten, was dazu führt, dass der a href Link bereits in der $description wieder geschlossen wird und der Link somit kaputt is.

    mit ' \" und wie oben mit " gehts leider ned... gibts da ein ultimatives " ? ^^
    (Bin noch beim lernen)


  • #2
    http://php.net/manual/de/function.htmlentities.php
    http://www.php.net/manual/de/functio...ecialchars.php
    "Alles im Universum funktioniert, wenn du nur weißt wie du es anwenden musst".

    Kommentar


    • #3
      Der Hammer! ^^ Es klappt, vielen dank...

      php hat ja so unglaublich viele Funktionen

      Kommentar


      • #4
        Eine hab ich noch.
        http://php.net/urlencode
        PHP-Code:
        if ($var != 0) {
          
        $var 0;

        Kommentar


        • #5
          oder du erzeugst die ganze Zeile mit einem echo ..
          PHP-Code:
          echo '<a href="mailto:addresse@entfernt.com?subject='.$title.'&body=blabla b.....'
          wenn du dann noch einen Editor mit Syntaxhighlighting benutzt, siehst du auf 1 Schlag, ob du die Quotes richtig gesetzt hast - die Variablen, die du dort einfügst müssen immer als PHP-Code gefärbt sein, nicht als Zeichenkette
          "Irren ist männlich", sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste

          Kommentar


          • #6
            Danke, aber das haut ned hin. Hatte ganz am anfang den gesamten Link in einem echo, aber nachdem bei $description teilweise eine ganze Reihe an " und ' auftauchen, geht der a href Link früher oder später sowieso kaputt.

            Kommentar


            • #7
              aber nachdem bei $description teilweise eine ganze Reihe an " und ' auftauchen, geht der a href Link früher oder später sowieso kaputt.
              Das ist schlichtweg Unsinn.

              Aber mal was anderes: Was soll dieser Quatsch eigentlich?
              mailto:addresse@entfernt.com?subject=
              [edit]
              Oh, ich sehe gerade, das gibts wirklich. Wer benutzt denn sowas?!
              --

              „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
              Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


              --

              Kommentar


              • #8
                Ich benutze das für ein RSS-Feed von einer Google-Gruppe. Nur soll man auf dem RSS-Feed direkt wieder antworten können und nachdem die Historie der Nachrichten erhalten bleiben soll, soll der Inhalt der vorhergegangenen Nachricht automatisch in den body eingefügt werden ^^

                Aber mal was anderes: Was soll dieser Quatsch eigentlich?
                Zitat:
                mailto:addresse@entfernt.com?subject=
                Was meinst du jetzt eigentlich genau mit wer benutzt sowas? Wenn du die Mail meinst... die hab ich mir ausgedacht, weil ich die originale nicht angeben wollte, welche aus vollkommen irrelevant wäre für meine Frage...


                Aber eben zurück zu dieser....

                Der Text der vorhergegangenen Nachricht stört zwar jetzt den Link nicht mehr, aber im Body der Mail werden ja jetzt auch Zeilenumbrüche und dergleichen ausgegeben, was so eigentlich nicht sein soll.

                Die Funktion
                PHP-Code:
                addslashes($description
                funktioniert leider auch ned wirklich.

                Ich bin jetzt auch mal die Liste hier durchgegangen:
                http://www.php.net/manual/de/ref.strings.php
                Hab aber nichts passendes gefunden, oder ich hab mich verschrieben und es nicht mitbekommen :P

                Eine hab ich noch.
                http://php.net/urlencode
                Die Plusse (+) sind etwas störend, sonst wärs fein, aber ich denke ein replace vom + würde wieder Fehler hervorrufen, oder?

                Kommentar


                • #9
                  nimm eine anständige Mailklasse wie phpmailer - und seit wann stören Zeilenumbrüche im Mailtext ? die sind doch eher Normal .. oder schreibst du einen Brief in eine einzige Zeile ?
                  "Irren ist männlich", sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste

                  Kommentar


                  • #10
                    Leerzeichen werden im URL durch + ersetzt. Im $_GET-Array sind es dann automatisch wieder Leerzeichen.
                    PHP-Code:
                    if ($var != 0) {
                      
                    $var 0;

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von eagle275 Beitrag anzeigen
                      nimm eine anständige Mailklasse wie phpmailer - und seit wann stören Zeilenumbrüche im Mailtext ? die sind doch eher Normal .. oder schreibst du einen Brief in eine einzige Zeile ?
                      Die Zeilenumbrüche werden ausgeschrieben, also anstelle eines Zeilenumbruches steht da "<br>" ^^

                      Kommentar


                      • #12
                        Dann versende die E-Mail als HTML E-Mail. Dort werden die von htmlentitites() erzeugten Entitäten ebenfalls verarbeitet.

                        Alternativ lass den mailto: Mist und bau ein vernünftiges E-Mail Formular.

                        mailto: ist sowieso imemr vom Client abhängig - jemand der nur eine web.de-Adresse hat ohne E-Mail Client installiert zu haben kommt bei dir an der Stelle nicht mehr weiter (und das sind generell viele Leute).
                        "Alles im Universum funktioniert, wenn du nur weißt wie du es anwenden musst".

                        Kommentar


                        • #13
                          dann schick es halt auch als Html-Mail - dafür hab ich dir ja phpmailer-klasse empfohlen - wenn es denn purer Text sein soll, dann jag den Text einmal durch strip_tags und wech ist der Html-Kram
                          "Irren ist männlich", sprach der Igel und stieg von der Drahtbürste

                          Kommentar


                          • #14
                            ahhh zu viel HILFE!

                            Ich denke nen Php-Mailer zu nehmen wäre sinnvoller, da habt ihr recht.
                            Wer jetzt mal die ganzen Ratschläge die ihr mir gegeben habt verarbeiten ^^
                            *SuchtNenSmileyFürEinenRauchendenKopf*

                            Kommentar


                            • #15
                              Hier gehts nicht um Mailen sondern darum, einen Url zu maskieren. Wenn da <a href = "mailto: ..."> genutzt werden muss, dann kann man da keinen PHPmailer o.ä. nutzen.

                              Der Mailto-Link kann sowohl den Betreff, als auch den mailtext aufnehmen. Also muss beides Url-sicher gemacht werden, und dafür gibt es urlencode.
                              PHP-Code:
                              if ($var != 0) {
                                
                              $var 0;

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X