Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Verschlüsselungs Frage

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] Verschlüsselungs Frage

    Hallo,

    ich benötige eine Verschlüsselung die Troz großem Text (der verschlüsselt wird) einen Kurzen Hash hat und er muss allerdings auch wieder entschlüsselbar sein!

    Kennt jemand etwas passendes?

    Gruß
    nBassCom


  • #2
    Zitat von nBassCom Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich benötige eine Verschlüsselung die Troz großem Text (der verschlüsselt wird) einen Kurzen Hash hat und er muss allerdings auch wieder entschlüsselbar sein!

    Kennt jemand etwas passendes?

    Gruß
    nBassCom
    Wieso willst du Große Texte verschlüsseln? WEnn ich fragen darf?

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      mit Großer Text ist eine kleines Fehler-Reporting gemeint das der User wenn er ein Ticket aufmacht an mich schickt. Das Problem ist wenn ich ihm sage er soll mir XYZ sagen brint das nix die meisten sind froh wenn Sie Ihren Rechner an bekommen daher die Idee ...

      Gruß
      nBassCom

      Kommentar


      • #4
        Ein Hash ist nicht sicher entschlüsselbar. Verschlüsselung != Hash. Die verschlüsselte Information muss ja irgendwo hin. Da reicht ein kurzer Hash nicht.

        Kommentar


        • #5
          WIe xm22 schon geschrieben hat: Verschlüsselung und Hash sind zwei verschiedene Dinge. Bei einem Hash gibt es einen Informationsverlust, daher auch (im Idealfall) keine Möglichkeit der Entschlüsselung.

          Es gibt zwei Typen von Verschlüsselungen: symmetrische und asymmetrische. Bei symmetrischen wird der gleiche Schlüssel für das Ver- und Entschlüsseln verwendet. Bei asymmetrischer Verschlüsselung sind es zwei verschiedene. Symmetrische Verschlüsselungen arbeiten in der Regel schneller.

          Kommentar


          • #6
            Einen Hash kann man meiner Meinung nach gar nicht sicher entschlüsseln, da es ja durch den Informationsverlust naturgemäß nur eine endliche Menge an Hashes geben kann. Daher können dann immer mehrere Inputs (Oder wie man das dann nennt) den selben Hash erzeugen.

            Kommentar


            • #7
              Speicher doch den Fehlerreport in der Datenbank und lass dir dann vom User den Primärschlüssel zuschicken?!
              "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

              Kommentar


              • #8
                Und wenn du "großen" Text hast wird auch die verschlüsselte Version davon "groß" sein. Du kannst den Text zwar komprimieren, das hilft aber auch nur begrenzt ...

                Speicher die Fehlermeldungen lieber in einem Log oder ähnliches und zeig dem User eine Fehler ID an. Diese kann er dir dann schicken und du kannst anhand der ID nachsehen welcher Fehler im Log steht.

                Zu langsam

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von nBassCom Beitrag anzeigen
                  ich benötige eine Verschlüsselung die Troz großem Text (der verschlüsselt wird) einen Kurzen Hash hat und er muss allerdings auch wieder entschlüsselbar sein!
                  Wenn du mal ein bisschen logisch drüber nachdenkst (und ein paar Mathekenntnisse hast), müsste dir doch von selber einleuchten, dass es sowas aus Prinzip nicht geben kann ...

                  Erst mal, wie schon gesagt, Hash != Verschlüsselung. Damit ein Hash entschlüsselbar wäre, müsste er für jede potentielle Eingabe eindeutig sein, ist er aber per Definition nicht.


                  Wenn deine Texte eine Länge von 20 Zeichen haben, und ein Alphabet, das 5 Zeichen umfasst - dann gäbe es also 5^20 verschiedene mögliche Texte.

                  Wenn du jetzt eine umkehrbare Verschlüsselung haben willst, die nur halb so lang sein soll (10 Zeichen) - dann müsste die schon ein Alphabet mit 14 Zeichen haben, um alle Eingaben eindeutig abbilden zu können.

                  (Gleichung: 5^20 <= 10^x, Logarithmus zur Basis 10 anwenden, um x herauszubekommen -> x = 13,979 -> mindestens 14 Zeichen im Alphabet.)

                  Bei noch größerer Diskrepanz zwischen Textlänge und gewünschter „Hash“-Länge muss dann das Alphabet für letzteres noch größer werden.

                  Die verfügbaren Alphabete sind aber begrenzt - bzw., wenn du von ASCII weg gehst hin zu Unicode, dann hast du zwar jede Menge Zeichen zur Verfügung, die aber selbst wieder mehrere Bytes beanspruchen - und damit wird der „Hash“ auch wieder länger.

                  mit Großer Text ist eine kleines Fehler-Reporting gemeint das der User wenn er ein Ticket aufmacht an mich schickt. Das Problem ist wenn ich ihm sage er soll mir XYZ sagen brint das nix die meisten sind froh wenn Sie Ihren Rechner an bekommen daher die Idee ...
                  Komisch, welchen Sinn diese „Idee“ dabei überhaupt haben soll, leuchtet mir immer noch nicht ein.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X