Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Textarea direkt als Array vordefinieren - Textarea für Listeneintrag vordefinieren?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Textarea direkt als Array vordefinieren - Textarea für Listeneintrag vordefinieren?

    Hallo,

    ich werde mich jetzt direkt auf die Socken machen, danach zu suchen - vielleicht habt Ihr ja dennoch für mich den einen oder anderen Hinweis.

    Möchte wie immer nicht, dass jemand mir direkt die Lösung übergibt, da lerne ich nix bei.

    Mein derzeitiges Vorhaben besteht darin, schlussendlich ein Textarea in der gleichen Formatierung ausgeben zu wollen, wie es eingeschrieben wurde - hierbei geht es mir hauptsächlich um die Zeilenumbrüche.

    So wie ich es bisher habe, wird der umgebrochene Text direkt, wie er ist, in die Textdatei übertragen und dort eingeschrieben - das wird natürlich ein zeilenweises Auslesen unmöglich machen.

    Dies der entsprechende Code für das Textfeld:

    Code:
    <form action="textareatest.php" method="post">
    <textarea name="bemerkungen" rows="3" cols="20" wrap="physical">Bemerkungen</textarea>
    <input type="submit" value="Eintragen"></form>
    Hier noch der Code für die Verarbeitung:

    PHP-Code:
    <?php
    $textarea 
    $_POST["bemerkungen"];
    echo 
    $textarea;
    $textareadatei fopen ("textareatest.txt","a");
    $textarea = array($textarea);
    fwrite($textareadatei"$textarea");
    fclose($textareadatei);
    print_r ($textarea);
    ?>
    Zur Kontrolle lasse ich mir das nochmal anzeigen - und zwar gleich zweimal - wie das in die Textdatei geschrieben werden soll - das sieht dann mit einer beispielhaften Eingabe mal in etwa so aus:

    Hallo, wie geht es Euch denn heute?Array ( [0] => Hallo, wie geht es Euch denn heute? )
    Ich vermisse hier, dass der Zeilenumbruch irgendwo dargestellt wird.

    Denn wenn ich die Textdatei öffne, dann sieht es eingetragen wiederum so aus:

    Hallo,

    wie geht es Euch denn heute?
    Ich hätte gern, dass die Textarea mit allen Zeilenumbrüchen möglichst direkt in ein Array geschrieben wird, damit ich eben dieses Array als Bestandteil eines größeren Arrays, was ja dort zeilenweise bedeutet, ablegen kann.

    Wie kann ich gegebenenfalls die Zeilenumbrüche aus dem Texteingabefeld sichtbar machen, damit ich die passend behandeln - verewigen, austauschen kann?

    Ja, und gibt es eine Möglichkeit ein Texteingabefeld so vorzudefinieren, dass sich mit jeder Betätigung der Enter-Taste ein Listeneintrag ergibt oder kann man das allenfalls später bei der Ausgabe erreichen?

    Wenn mir jemand helfen möchte - einen kleinen Hinweis auf eine zu verwendende Funktion hat oder einen besseren Weg weiß als ich es mir gedacht habe, dann danke ich sehr für die Unterstützung - manchmal fehlt mir wirklich nur ein kleiner Stubser in die richtige Richtung, dann danke ich natürlich sehr.

    Es gäbe ja unter Umständen auch noch die Möglichkeit, die Textarea - wie es bisher geschieht, einstweilen in eine Textdatei schreiben zu lassen, und aus dieser Datei dann über zeilenweises Auslesen einen Array zusammenzufügen, der dann eben als Eintrag in der zugehörigen Zeile bis zum Auslesen der Textdatenbank als Array verbleiben und zum passenden Zeitpunkt aufgelöst an das Textausgabefeld übergeben werden kann - müsste man eben innerhalb des Arrays zum späteren Auflösen andere Trennzeichen verwenden als für den Rest.


  • #2
    Zitat von UdoDirk Beitrag anzeigen
    Zur Kontrolle lasse ich mir das nochmal anzeigen - und zwar gleich zweimal - wie das in die Textdatei geschrieben werden soll - das sieht dann mit einer beispielhaften Eingabe mal in etwa so aus:
    Ist das die Ausgabe in dem Browserfenster oder aus dem HTML-Quelltext. Denn wenn der Zeichenumbruch in dem Array vorhanden ist, wird er dir natürlich nicht im Browser direkt angezeigt. Sobald du in einer HTML-Datei einen Umbruch machst, sieht man den ja auch nicht sofort.

    Um den Zeilenumbruch "sichtbar" zu machen, musst du den Zeilenumbruch in ein "<br />" Tag verwandeln. Dazu kannst du z.B. die Funktion [MAN]nl2br[/MAN] verwenden

    Kommentar


    • #3
      Ich hoffe nicht, dass du dein Eröffnungsposting wieder löschst.

      Was du suchst ist PHP: nl2br - Manual
      PHP-Code:
      if ($var != 0) {
        
      $var 0;

      Kommentar


      • #4
        Ich hoffe nicht, dass du dein Eröffnungsposting wieder löschst.
        Nein, mache ich normalerweise nicht - löschen - die Reaktion auf den gelöschten Beitrag erschien mir in einem Forum deplaziert, wo Anfänger die Erfahrenen um Unterstützung ersuchen.

        Ja, und danke für die Hinweise auf nl2br - jetzt weiß ich, wo ich nachlesen kann - lernen und umsetzen möchte ich es dann schon selbst - möchte nämlich gern wissen, was ich da geschrieben habe, wenn mich mal einer fragt.

        Kommentar


        • #5
          @Young Jedi

          Danke für die Hilfe - und weiß nicht, ob das was ändert, die Ausgabe mit dem Array erhalte ich im Browserfenster, wenn die php-Datei aufgerufen worden war.

          Weil ich eben anfangs durch einen kleinen Fehler keinen Eintrag in der Textdatei hatte, hab ich mir diese zwei Kontrollausgaben einfallen lassen - dann wusste ich genau, dass an die php-Datei was übertragen wurde.

          Ja, und der andere Text mit dem Zeilenumbruch, der steht dann in der Textdatei so eingetragen.

          Kommentar


          • #6
            Ich hätte gern, dass die Textarea mit allen Zeilenumbrüchen möglichst direkt in ein Array geschrieben wird, damit ich eben dieses Array als Bestandteil eines größeren Arrays, was ja dort zeilenweise bedeutet, ablegen kann.
            Das ist Unsinn. Array-Einträge haben nicht diese Beduetung.

            Wenn Du den Text aus der Textarea in ein File schreibst, sind die Umbrüche 1:1. Wenn Du den wieder zurück in die Textarea schreibst ebenso. Nur in der Ausgabe im HTML-Fließtext nicht, denn hier sind <BR> maßgeblich.
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar

            Lädt...
            X