Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Login manipulieren

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Login manipulieren

    Hallo,

    ich möchte folgendes realisieren und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Es besteht eine PHP seite mit einem Loginformular, dort ist ein relativ leichter Benutzername und Passwort vergeben. Viele können sich das aber leider trotzdem nicht merken^^ nun möchte ich im internen Bereich eine Verlinkung auf dieses Formular machen, wo automatisch der Benutzername und das Passwort eingetragen wird. Der login befindet sich auf einem anderen server, müsste also über die domain aufgerufen werden. Das Loginformular empfängt die Daten per post.

    Nochmal in kurzen Worten:
    - Link klicken
    - loginformular wird aufgerufen
    - benutzername und pw werden übergeben
    - seite wird angezeigt

    Ich habe leider keinen direkten Zugriff auf den Server welcher das Loginformular enthält.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, weil ich steh leider grad auf em Schlauch wie ich das realisieren kann und geb auch irgendwie die falschen Suchbegriffe in Google ein, weil dort spuckt er mir keine Lüsung dafür aus.

    Gruß Michael


  • #2
    Hi.

    Meinst Du sowas?

    http://www.dynamic-webpages.de/php/ref.curl.php

    Wolf29
    while (!asleep()) sheep++;

    Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

    Kommentar


    • #3
      genau, dank dir.
      Nur kenn ich mich damit 0 aus ich hab es zwar nun hinbekommen das er mir die seite aufruft und login erfolgreich dran steht, nur zeigt er mir keine templates an und ich weiß nicht wie ich es hinbekomm, dass er mir als nächstes eine weitere seite aufruft.

      Das hab ich bis jetzt:
      PHP-Code:
      <?php
      //Die Session initialisieren
      $ch curl_init();
      //Variablen setzen
      $url ="link/zur/login/seite";
      $arrSubmit="username=username&pwd=pwd&submit=Login";
      $cookies="Cookiepfad";


      //Session Optionen setzen

      curl_setopt($chCURLOPT_URL,$url);
      curl_setopt ($chCURLOPT_POST1);
      curl_setopt($chCURLOPT_POSTFIELDS$arrSubmit);
      curl_setopt($chCURLOPT_HEADER0);
      curl_setopt($chCURLOPT_COOKIEJAR$cookies);
      curl_setopt($chCURLOPT_COOKIEFILE$cookies);
      curl_setopt($chCURLOPT_FOLLOWLOCATIONtrue);
      //curl_setopt($ch, CURLOPT_FILE, $fp);

      //Ausführen der Aktionen
      curl_exec($ch);

      //Session beenden
      curl_close($ch);
      leider hab ich 0 ahnung was er genau da macht und wie ich weitere Seiten hinzufügen kann

      Edit: Ist es möglich dass er danach nicht versucht die nächsten verlinkten Seiten (es geht um nen downloadbereich) nicht bei mir auf dem Server öffnet sondern auf dem wo ich abfrage?
      Gruß

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Bloodydead Beitrag anzeigen
        Ist es möglich dass er danach nicht versucht die nächsten verlinkten Seiten (es geht um nen downloadbereich) nicht bei mir auf dem Server öffnet sondern auf dem wo ich abfrage?
        Fragen nach dem, was „er“ machen soll, bitte vermeiden. Von „ihm“ reden in ihren Problembeschreibungen meist die Leute, die nicht wissen, wenn sie eigentlich genau meinen.

        Wenn der Browser des Nutzers die nächsten Seiten nicht von deiner Domain anfordern soll, dann musst du in deinem Script dafür sorgen, dass alle relativen Links vor der Ausgabe an „ihn“, den Browser, erst entsprechend umgeschrieben werden. Und das ist kein ganz unkomplizierter Vorgang.

        Kommentar


        • #5
          Dir ist bewusst, dass du mit curl den Server einloggst und nicht den Client ?!?

          Das was du machen willst geht entweder über ein nachgestelltes Login Formular in dem du die Werte schon einträgst und dies an die andere Seite schickst.
          ODER
          JavaScript mit Frames oder einem PopUp Fenster.

          Kommentar


          • #6
            Also in den Zeiten von Passwortsafes, Reminderapplikationen und Post-It-Zetteln solche Verrenkungen zu machen, finde ich sehr fragwürdig.

            Wenn man zudem diese Ein-Klick-Mentalität weiter betreibt, brauchen wir uns nicht wundern, wenn der typische Büroangestellte nie im Medium ankommt. Schon gar nicht, sich einen Deut um irgendwelche Sicherheitsaspekte schert.
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar

            Lädt...
            X