Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Variable aus PHP nach HTML übergeben

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Variable aus PHP nach HTML übergeben

    Hallo,
    ich habe mit HTML eine Seite erstellt. Nun möchte ich über PHP Daten aus einer SQL Datenbank abrufen und diese im HTML Text anzeigen.
    Wie schaffe ich es dass ich die Variable im Text angezeigt bekommen?


  • #2
    Kannst du genauer beschreiben, was du meinst? Hast du dir schon mal ein Tutorial zu MySQL mit PHP angeschaut? Quakenet/#php Tutorial - de - MySQL / Zugriff über PHP

    Gruß
    http://hallophp.de

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Düsentrieb Beitrag anzeigen
      Hallo,
      ich habe mit HTML eine Seite erstellt. Nun möchte ich über PHP Daten aus einer SQL Datenbank abrufen und diese im HTML Text anzeigen.
      Wie schaffe ich es dass ich die Variable im Text angezeigt bekommen?
      PHP-Code:
      <?php echo $variable?>
      Viel Spaß!

      Kommentar


      • #4
        Wie schaffe ich es dass ich die Variable im Text angezeigt bekommen?
        Gar nicht. Du kannst nur deren Inhalt anzeigen. Und wie man das macht, ist abhängig vom Variablentyp.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          danke für die Unterstützung. Diesen Ansatz hatte ich auch. Allerdings habe ich den Wert aus einem Array. Da geht das wohl nicht?!

          PHP-Code:
          <html>

          <head>
          <title>Test PHP Übergabe</title>
          </head>

          <body>

          <?php

          ....
          while (
          $daten mysql_fetch_array$db_erg1MYSQL_ASSOC))

          {
             
              echo 
          "Wert1 in PHP"$daten['Wert1'], " C";  

            
          mysql_close();

          ?>

          <p>Wert1 in HTML:&nbsp;&nbsp;&nbsp; <?php echo $daten['Wert1']; ?> </p>


          </body>

          </html>
          Was mache ich hier falsch?

          Kommentar


          • #6
            Was mache ich hier falsch?
            Boardregeln


            [MOD: verschoben]
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar


            • #7
              habe ich jetzt etwas falsches geschrieben?

              Kommentar


              • #8
                nein, dein problem bezieht sich aber auf PHP und deswegen ist der threat in PHP Einsteiger verschoben worden

                wegen deinem Problem:
                Es könnte sein, dass die datei niht nach .php umbenannt wurde, ansonsten sehe ich da keinen Fehler.
                PHP-Code:
                echo "Wert1 in PHP"$daten['Wert1'], " C"
                diese Schreibweise mit den Kommata ist mir neu aber wahrscheinlich funktioniert sie.
                PHP-Code:
                echo "Wert1 in PHP" $daten['Wert1'] . " C"
                probier doch mal so, vielleicht klappt das ja

                Vielleicht liegt es an deiner sql Abfrage oder es gibt keinen "Wert1".
                PS: wie wärs mit while schleife schließen?
                Wer es nicht besser kann, der lässt es lieber bleiben...
                Wers besser kann, soll es erst mal machen!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von T!G3R Beitrag anzeigen
                  nein, dein problem bezieht sich aber auf PHP und deswegen ist der threat in PHP Einsteiger verschoben worden
                  Also ich hab den Beitrag nicht als Bedrohung angesehen

                  Thread - (Diskussions-)Faden

                  vs.

                  Threat - Bedrohung


                  @Düsentrieb:
                  Bei der while-Schleife fehlt die schliessende, geschweifte Klammer. Und pass auf, das du sie an die richtige Stelle setzt (das mysql_close() darf NICHT in die Schleife!)
                  Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo zusammen,

                    ich hab jetzt so ziemlich allses ausprobiert was ich mir vorstellen kann.
                    Offensichtlich ist es nicht möglich den Array Inhalt aus dem PHP in den HTML Code zu übernehmen.
                    Ich lasse ihn jetzt in eine Variable schreiben. Das funktioniert...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von lstegelitz Beitrag anzeigen
                      Bei der while-Schleife fehlt die schliessende, geschweifte Klammer. Und pass auf, das du sie an die richtige Stelle setzt (das mysql_close() darf NICHT in die Schleife!)
                      @Düsentrieb: Was gibt es denn daran nicht zu verstehen?

                      Erstens ist dein Code, so wie gepostet, syntaktisch fehlerhaft - damit wurdest du gar keine Ausgabe, sondern nur einen Scriptabbruch bekommen.

                      Wenn
                      Zitat von Düsentrieb
                      ich hab jetzt so ziemlich allses ausprobiert was ich mir vorstellen kann.
                      also noch nicht mal die Beseitigung von Syntaxfehlern mit einschloss, dann geht's für dich besser erst mal hier lang: http://www.php.de/php-einsteiger/489...nsammlung.html

                      Und selbst wenn nicht, würde dir in der Zeile, die hinter dem ersten PHP-Bereich steht, sofern dieser den Abschluss des Schleifencodes enthalten sollte, auch kein Wert in $daten mehr zur Verfügung stehen, weil $daten bereits bei der letzten Überprüfung der Schleifenbedingung nur noch false zugewiesen bekommen hat.


                      Wenn du den Code wengistens syntaktisch fehlerfrei bekommen hast, dann ist also auch noch der zweite Teil des oben zitierten Ratschlags zu berücksichtigen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X