Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] ini_set geht nicht für alle variablen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] ini_set geht nicht für alle variablen

    Hi,

    ich will einige dinge mittels ini_set verändern und habe mir folgendes testscript gebaut:

    PHP-Code:
    <?
    ini_set('memory_limit', '2024M');  
    echo ini_get('memory_limit') . "<br>";

    ini_set("post_max_size", "16M"); 
    echo ini_get('post_max_size') . "<br>";

    ini_set("upload_max_filesize", "100M");
    echo ini_get('upload_max_filesize') . "<br>";
      
    //phpinfo();
    ?>
    Beim memory_limit klappt das verändern. Bei den anderen beiden Werten klappt es nicht. Woran kann das liegen?

    Ist nen eigener Server, sollte eigentlich keine Probleme darstellen.

    Smilla


  • #2
    Eventuell musst du diese Einstellungen über die php.ini oder über eine .htaccess-Datei ändern, siehe PHP: ini_set - Manual .
    http://hallophp.de

    Kommentar


    • #3
      Danke erstmal für den Tipp. In der .htaccess klappt es.

      Problem ist hier nur, dass ich die Werte dann nur pauschal setzen kann, nicht aber für verschiedene Bereiche.

      Immerhin klappt es schon mal, vielleicht weiß ja noch jemand mehr.

      Kommentar


      • #4
        Du kannst allein schon aufgrund ihrer Funktion nicht alle Konfigurationsparameter per ini_set setzen. post_max_size und upload_max_filesize kommen zum Einsatz, bevor Dein ini_set() überhaupt stattfindet, also vor Skript-Start.

        Hier steht, was Du wo ändern kannst. Im Falle einer .htaccess oder der Indianer-Konfiguration, kannst Du per Files und Directory-Tag begrenzen, wo welche Settings ihre Gültigkeit haben sollen.

        Gruß Jens

        Kommentar


        • #5
          memory_limit sicher ebenso..

          Kommentar


          • #6
            Zitat von xm22 Beitrag anzeigen
            memory_limit sicher ebenso..
            Nö - das geht zur Laufzeit. Das ganze wird ja auch zur Laufzeit verwendet.

            (Auch wenn ich zugeb, dass das nicht viel Sinn ergibt.)

            Gruß Jens

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jens Clasen Beitrag anzeigen
              Nö - das geht zur Laufzeit. Das ganze wird ja auch zur Laufzeit verwendet.

              (Auch wenn ich zugeb, dass das nicht viel Sinn ergibt.)

              Gruß Jens
              Finde ich eigentlich nicht, bei größeren Cronjobs kann es sicherlich nützlich sein das memory-limit hoch zu setzen. Und dann macht es weniger Sinn finde ich den Speicher generell hoch zu setzen, wenn es beispielsweise nur an einer Stelle mehr braucht.
              "My software never has bugs, it just develops random features."
              "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

              Kommentar


              • #8
                Ich finde umgekehrt, es macht aus Admin-Sicht wenig Sinn, dass ich dem Entwickler seine Ressourcen nicht vernünftig begrenzen kann. Der Entwickler hat nichts an den Ressourcen rum zu schrauben - der hat mit dem zu leben, was er vorgesetzt bekommt.

                Eine Anwendung, die sich selbst Rechte einräumen darf, stellt immer ein Problem dar - das sollte IMMER von außen passieren und nicht aus dem Skript heraus. Das ist ja wie ein Politiker, der selbst über seine Diäten bestimmen darf...

                Gruß Jens

                Kommentar


                • #9
                  Danke, habe alle Infos erhalten.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X