Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"/bsp/beispielbild.png" zu "beispielbild" trimmen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "/bsp/beispielbild.png" zu "beispielbild" trimmen

    Hi,

    ich suche eine Funktion, mit der ich (wie der Titel schon sagt) einen string trimmen kann. Bisher kein Problem, da würde ja substr() helfen. Aber die Kriterien, mit denen ich trimmen will, sind keine Zeichenlängen sondern die Zeichen "/" und ".", ich will also z.B. nur den Dateinamen herausfinden, ohne Pfadangabe und ohne Dateiendung. Also will ich nur das, was zwischen letztem "/" und erstem "." danach steht.

    Kann mir jemand sagen, mit welcher Funktion das geht?
    Habe natürlich schon gegoogelt, aber wahrscheinlich verwende ich da die falschen Suchbegriffe, ich habe nämlich nichts brauchbares gefunden.

    Danke im Voraus,
    LG,
    Paeisi


  • #2
    also die beste und vermutlich einfachste möglichkeit ist das ganze per regulären ausdrücken zu machen !!!
    Bisher kein Problem, da würde ja substr() helfen. Aber die Kriterien, mit denen ich trimmen will, sind keine Zeichenlängen sondern die Zeichen "/" und ".",
    und, wo liegts problem ..?
    einfach per strpos() auslesen wo genau der letzte punkt und der letzte / liegt, und damit dein subtring füttern!!
    PHP-Code:
    if ( $humans >= ) {
       
    war ();

    Kommentar


    • #3
      Zitat von PhillKill12 Beitrag anzeigen
      also die beste und vermutlich einfachste möglichkeit ist das ganze per regulären ausdrücken zu machen !!!
      Wie war das mit der Kanone und den Spatzen?

      [MAN]pathinfo[/MAN]

      PHP-Code:
      var_dumppathinfo('/bsp/beispielbild.png'PATHINFO_FILENAME) ); 
      Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen! (Karl Valentin)
      Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen. (Johann Wolfgang von Goethe)

      Kommentar


      • #4
        Wie war das mit der Kanone und den Spatzen?
        lol, ja hast recht, war ja auch nur ein vorschlag
        an pathinfo hab ich in dem moment garnet gedacht ..
        PHP-Code:
        if ( $humans >= ) {
           
        war ();

        Kommentar


        • #5
          Wenn du jetzt über trimmen redest und trim aufführst für Leerzeichen, dann kannst du auch rtrim() und ltrim() denen kannste nämlich eine charlist als Maske übergeben.
          Bsp.:
          PHP-Code:
          $string 'moep .?';
          $string rtrim($string' .?'); // Result: 'moep' 
          Für Pfadangaben natürlich pathinfo()
          "My software never has bugs, it just develops random features."
          "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

          Kommentar


          • #6
            Aber gibt pathinfo() nicht den Dateinamen inkl. Extension zurück?
            Dann müsste man trotzdem noch ab dem Punkt abschneiden.
            Ausserdem funktioniert der Parameter "filename" erst ab PHP 5.2.0.

            Falls PHP kleiner als 5.2.0 installiert ist (gibt noch einige Provider, die das haben),
            würde ich das mit basename() in Verbindung mit explode() machen.
            PHP-Code:
            $path_parts explode('.''/verzeichnis1/verzeichnis2/datei.xxx');
            echo 
            basename($path_parts[count($path_parts) - 2]); 
            Geht natürlich auch nur auf diese Weise, wenn der Dateiname keinen Punkt enthält!
            Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
            PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

            Kommentar


            • #7
              nein
              PHP-Code:
              echo pathinfo('my/path/to/my/file.png'PATHINFO_FILENAME); //Result: file 
              "My software never has bugs, it just develops random features."
              "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

              Kommentar


              • #8
                Hast das getestet?
                Ausgabe bei mir (1:1 kopiert)
                Code:
                file.png
                Besagt auch das 1. Beispiel zu pathinfo() in der Doku!
                Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                Kommentar


                • #9
                  Mein o.g. Beispiel gibt
                  string(12) "beispielbild"
                  zurück
                  Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen! (Karl Valentin)
                  Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                  Kommentar


                  • #10
                    nee hab ich nicht, habe aber auch falsche Options genommen: muss natürluch PATHINFO_FILENAME heißen.
                    Dann kommt auch nur "file" raus
                    "My software never has bugs, it just develops random features."
                    "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Das is' korrekt. Da hatte ich mich vertan.
                      Dennoch sollte man im Hinterkopf haben, daß PATHINFO_FILENAME erst ab PHP 5.2.0 zur Verfügung steht!
                      Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                      PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Arne Drews Beitrag anzeigen
                        Das is' korrekt. Da hatte ich mich vertan.
                        Dennoch sollte man im Hinterkopf haben, daß PATHINFO_FILENAME erst ab PHP 5.2.0 zur Verfügung steht!
                        PHP 5.2.0 wurde am 02.11.2006 freigegeben. Wer eine derartig alte Version verwendet oder bei einem Provider ist, der dieses tut, sollte überlegen, ob er sich richtig entschieden hat. Also: aus'm Hinterkopf raus.
                        Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen! (Karl Valentin)
                        Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                        Kommentar


                        • #13
                          ich denke das würde auch unter Windows testumgebungen schwierig, da die meisten dafür doch xampp nehmen und da gibts glaub ich keine Version unter 5.2.6 mehr
                          "My software never has bugs, it just develops random features."
                          "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann sein. Ich hab' nur in letzter Zeit einige phpinfo()-Dateien gesehen, wo PHP5.0.x angegeben war.
                            Daher geb' ich das nur zu bedenken.
                            Ansonsten habt ihr natürlich recht, aktueller dürfte es schon sein...
                            Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                            PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmmm... Ich glaube, ich habe da ein kleines, aber feines Detail vergessen. Und zwar, dass es bei der Kürzung des Dateipfades nicht um die php-Datei selbst sondern um irgendein Pfad, der mit einem Formular übergeben wird. Ich möchte nämlich mit php Bilder bearbeiten.

                              Gelöst habe ich es jetzt so:

                              PHP-Code:
                              $file $_POST['file'];
                              $to $_POST['to'];
                              $length strpos($file".");
                              $filename substr($file0$length);
                              $extension substr($file$length +1); 
                              So werden mir also nach zum Beispiel der Eingabe "dateiname.gif"
                              $filename = "dateiname"
                              und
                              $extension = "gif"
                              ausgegeben, um die weitere Bearbeitung der Bilder an das Bildformat anzupassen.

                              Danke also an PhillKill12 und natürlich alle anderen, die mir helfen wollten, denen ich aber mein Vorhaben nicht geschildert habe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X