Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Session und Coockie mit mehreren Domains?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Session und Coockie mit mehreren Domains?

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem.
    Wir haben mehrere Domains mit zwei unterschiedlichen IPs auf einem Server.
    Wir möchten auf unseren Domains die Einstellungen von gleichen Formularen für/pro User speichern.
    Sprich der User geht auf die Domain 1 ändert was in dem Formular oder Schnellsuche, dann geht er irgendwann mal auf die Domain 2 und bekommt die letzten Einstellungen von der Domain 1 zu sehen, so dass der User nicht noch einmal Formular ausfüllen soll.
    Mit Cookie lässt sowas leider nicht realisieren, denn Cookie nur pro Domain auslesen kann.
    Hat jemand ein Tipp für uns wie man sowas realisieren kann?
    Danke im Voraus.
    Gruß daykobold.


  • #2
    Ohne Login würde mir keine Möglichkeit einfallen das zu realisieren. Es gibt zwar sowas wie Flashcookies die auch Domainübergreifend funktionieren aber dafür müsste man eben extra ein Flash einbauen.

    Kommentar


    • #3
      Solche Sachen finde ich sehr fragwürdig. User in solch sensiblen Bereichen zu bevormunden, kann sehr viel Misstrauen schaffen. Es gibt auch clientseitige assistive Techniken wie Passwortsafes oder angebundene Adressbücher, die der Nutzer vielleicht benutzen möchte. Euer Konzept wird damit kollidieren. Genauso gibt es Rechner, die von mehreren Nutzern frequentiert werden. Auch hier ist ein Vorausfüllen wirklich unangebracht.

      Genau genommen gibt es nämlich nicht "den User", sondern technisch nur "den Browser" oder "den Browser zu der Session". Das sind alles technische Gegegebenheiten, die Du nicht beeinflussen kannst.


      [MOD: verschoben]
      --

      „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
      Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


      --

      Kommentar


      • #4
        das sollte ohne Login funktionieren. Kann man Coockie irgend wie nicht pro Domain, sondern pro IP die Daten beibringen zu speichern?

        Kommentar


        • #5
          Da Du wohl von der Client-IP redest: Cookies sind Browser-spezifisch (Anwendungsschicht), die haben nichts mit der IP (Vermittlungsschicht) zu tun und auch nichts mit dem Anwender selbst (Layer
          --

          „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
          Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


          --

          Kommentar


          • #6
            Evtl. Datenbank + Token...
            "Dummheit redet viel..Klugheit denkt und schweigt.." [Amgervinus]

            Kommentar


            • #7
              Token bedeutet aber, dass irgendwo eine Verbindung zwischen beiden Seiten besteht - ein Link, eine gemeinsame Ressource (wie auch immer die aussehen sollte) o.ä.
              --

              „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
              Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


              --

              Kommentar


              • #8
                Naja evtl. Datenbank + GET-Parameter ?
                "Dummheit redet viel..Klugheit denkt und schweigt.." [Amgervinus]

                Kommentar


                • #9
                  Sprich der User geht auf die Domain 1 ändert was in dem Formular oder Schnellsuche, dann geht er irgendwann mal auf die Domain 2 und bekommt die letzten Einstellungen von der Domain 1 zu sehen, so dass der User nicht noch einmal Formular ausfüllen soll.
                  --

                  „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                  Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                  --

                  Kommentar


                  • #10
                    Achso oops. OK. Ungenau gelesen. Tut mir leid
                    "Dummheit redet viel..Klugheit denkt und schweigt.." [Amgervinus]

                    Kommentar


                    • #11
                      In Domain1 ein Script von Domain2 aufrufen (z. B. als Bild), dass die Session-ID erhält. Setzt allerdings voraus, dass die Sessions zentral verwaltet werden. Alternativ kann das Skript von Domain2 auch ein Cookie setzen, anhand dessen man später den User identifizieren kann. Allerdings trage ich auch die oben genannten Bedenken.

                      Kommentar


                      • #12
                        kennst sich jemand mit JS-Piktogrammen (wenn ich es richtig geschrieben habe ;=) ? Ist das vielleicht eine Lösung? Sprich User per ein Piktogramm zu identifizieren und einen Eintrag in die DB speichern und halt bei erstem Zugriff abgleichen?

                        Kommentar


                        • #13
                          Was für Piktogramme? Hab ich noch nie im Zusammenhang mit JS gehört.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von daykobold Beitrag anzeigen
                            kennst sich jemand mit JS-Piktogrammen (wenn ich es richtig geschrieben habe ;=) ? Ist das vielleicht eine Lösung?
                            Nein, Wortkonstruktionen, die du dir selber ausgedacht hast, und die keinerlei im Web-Umfeld definierte sinnvolle Bedeutung haben, sind ganz sicher nicht die Lösung.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X