Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] foreach array values anlegen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] foreach array values anlegen

    Hey,
    ich habe ein Array mit Einstellungen nun möchte ich mit einer foreach Schleife automatisch values anlegen lassen.

    Der Code:
    PHP-Code:
    $settings = Array();
    while(
    $row mysql_fetch_array($issue)){                        
        
    $settings[] = Array(
            
    "id" => $row['id'],
            
    "name" => $row['name'],
            
    "value" => $row['value']
        );
    }

    foreach(
    $settings AS $setting){
        
    '$'$setting['name'] = $setting['value'];

    Das funktioniert allerdings nicht, wie könnte ich das machen?


  • #2
    Ich versteh grad diese Codezeile nicht, was willst du machen?
    PHP-Code:
    '$'$setting['name'] = '$'$setting['value']; 
    vorallem ist das syntaktisch falsch

    ganz oben im script error_reporting(-1) hinschreiben
    "My software never has bugs, it just develops random features."
    "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

    Kommentar


    • #3
      Hey,
      ja ich weiß das der Syntax falsch ist war nur dafür da damit man es besser sieht:

      z.B. Array Eintrag Name: TEST Value:50
      dann sollte das heraus kommen: $TEST = 50;
      Er soll Variablen anlegen deshalb ja auch 2$ das 1. ist für das $ das die Value einleitet und das 2. gehört eben zu setting ...
      ----------------------
      Hatte ausversehen einen Fehler drin so geht es:
      PHP-Code:
      foreach($settings AS $setting){
          $
      $setting['name'] = $setting['value'];

      Kommentar


      • #4
        Zitat von sdcleitung Beitrag anzeigen
        Hatte ausversehen einen Fehler drin so geht es:
        Wird aber dadurch nicht sinnvoller.

        Statt die Konfigurationsdaten in einem „Objekt“ (hier nur ein Array) gesammelt vorliegen zu haben und damit zu arbeiten, reißt du sie jetzt wieder auseinander, um sie unter völlig unzusammenhängenden Bezeichnern im globalen Scope rumdümpeln zu lassen.

        Falls du dich um strukturiertere Programmierung bemühst, begibst du dich damit gerade auf den absolut entgegengesetzten Weg.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ChrisB Beitrag anzeigen
          Wird aber dadurch nicht sinnvoller.

          Statt die Konfigurationsdaten in einem „Objekt“ (hier nur ein Array) gesammelt vorliegen zu haben und damit zu arbeiten, reißt du sie jetzt wieder auseinander, um sie unter völlig unzusammenhängenden Bezeichnern im globalen Scope rumdümpeln zu lassen.

          Falls du dich um strukturiertere Programmierung bemühst, begibst du dich damit gerade auf den absolut entgegengesetzten Weg.
          dito.
          "My software never has bugs, it just develops random features."
          "Real programmers don't comment. If it was hard to write, it should be hard to understand!"

          Kommentar


          • #6
            Hey,
            hat seinen Grund warum ich das so gelöst habe ...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von sdcleitung Beitrag anzeigen
              Hey,
              hat seinen Grund warum ich das so gelöst habe ...
              Nur so aus interesse: Welchen ?
              Signatur:
              PHP-Code:
              $s '0048656c6c6f20576f726c64';
              while(
              $i=substr($s=substr($s,2),0,2))echo"&#x00$i;"

              Kommentar

              Lädt...
              X