Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] PHP Schleife

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] PHP Schleife

    Hi,

    innerhalb eines array muß ich das Datum durch ein timestamp "ersetzen".

    Aus perf. Gründen würde ich das gern innerhalb des arrays überschreiben.
    Geht das ?

    Oder muß ich erst ein 2tes array schreiben und dieses dann das alte überschreiben ?

    PHP-Code:
    <?php

    $array 
    = array(
    "Domain.de" => "06.10.2008 15:28:02",
    "Domain2.de" => "06.10.2008 15:28:02",
    ); 


    foreach(
    $array as $name => $wert
    {
        
    bla
    }


  • #2
    Nein.

    $array[$name] = neuer wert ....

    Kommentar


    • #3
      Was macht Ihr Hobbyprogrammierer eigentlich den ganzen Tag? Das ist simpelste Sprachgrundlage!
      --

      „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
      Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


      --

      Kommentar


      • #4
        Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
        Was macht Ihr Hobbyprogrammierer eigentlich den ganzen Tag? Das ist simpelste Sprachgrundlage!
        Hmm... der allergrößte Teil der Bevölkerung vermutlich = Arbeiten.

        Dann irgendwann mal Feierabend und in der wenig verbleibenden Freizeit sich damit "rumschlagen" bzw. PHP lernen

        Ich hatte halt gedacht, das wenn das array ja schon im speicher ist das ich die Werte (die ich überschreiben möchte) gleich "überschreiben" kann.
        Spart ja unheimlich viel Speicher, da sich das 2te array nirgends auslagern muß.

        So hab ich es bisher... wobei das wandeln mit den timestamp noch nich wirklich klappt... aber soll jetzt nur als Beispiel gelten.

        PHP-Code:
        for ($x 0$x sizeof($array); ++$x)
        {
             echo 
        "key: ".key($array)."<br>value: ".date("d.m.Y"current($array))."<br>";
             
        next($array);

        Kommentar


        • #5
          Ist doch Unsinn. Du hast oben foreach gepostet, was Dir genau den Zugriff bietet, den Du brauchst. Intern passiert dabei natürlich auch ein Kopie des ARrays, ich denke aber nicht, dass es das war, was DU meinstest.
          --

          „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
          Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


          --

          Kommentar


          • #6
            Nun gut... wie auch immer.
            Habs hinbekommen.

            Ich brauchte es ja nur einmalig weil ich die DB anders haben will.

            Drum dachte ich ich könnte mit einen direkten SQL-Update-Befehl die Daten überschreiben. Aber nikosch hat mir den Thread ja gleich wieder dichtgemacht.

            Dann halt über PHP => Browserausgabe in PMA rein.

            Funzt.

            PHP-Code:
            for ($x 0$x sizeof($array); ++$x)
            {
                      echo 
            "UPDATE server_domains SET date = '"strtotime(current($array)) . "' WHERE domain = '"key($array)."';\n";
                 
            next($array);
            }




            echo 
            '<pre>';
            var_dump($array_neu);
            echo 
            '</pre>'
            Code:
            UPDATE server_domains SET date = '1223299682' WHERE domain = 'dom1.de';
            UPDATE server_domains SET date = '1263212873' WHERE domain = 'dom2.com';
            UPDATE server_domains SET date = '1209125893' WHERE domain = 'dom3.com';

            Edit.. hab natürlich das Datum vorher auf das englische konvertiert. Vorher hatte strtotime daran kein gefallen gefunden

            Kommentar


            • #7
              Aber nikosch hat mir den Thread ja gleich wieder dichtgemacht.
              Ja, habe ich. Und auch begründet.

              Aber Du scheinst prinzipiell nicht viel Wert auf (zumindest) meine Aussagen zu legen.
              --

              „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
              Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


              --

              Kommentar


              • #8
                Nicht doch... nur wenn du einen Thread schließt, hab ich ja keinerlei Möglichkeiten mehr.... ob du es nun begründest hast oder nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Dann bleibt nur noch die Frage, wieso du keinen vernünftigen Datentypen für die Speicherung des Datums nimmst.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X