Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem mit PHP Einbindung (Header etc.)

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem mit PHP Einbindung (Header etc.)

    Hallo,

    schwierig eine treffende Überschrift für meine Frage zu finden.


    Ich habe einen funktionierenden Online-Shop. Nicht komplett selbst geschrieben, sondern ein Basis Script mit viel Mühe angepasst und bin damit jetzt sehr zufrieden.

    Bisher war der Online-Shop als PopUp geöffnet. Für das Design der neuen Webseite, möchte ich ihn aber gerne fließender integrieren.

    Und zwar innerhalb der Seite in einem <div> Bereich mit eigenem Scroll-Balken.
    Erste Versuche kann man hier mal ansehen, ich hoffe es wird klar wie ich das meine:
    CRAYFISH | Store


    Jetzt habe ich natürlich folgendes Problem: Die Links im Shop gehen alle in die Leere, weil sie zwar in sich (also sozusagen innerhalb des Shops) stimmen, aber nicht im Gesamtzusammenhang der Seite.

    Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit in PHP einen Bereich einer Seite zu markieren oder sowas, dass innerhalb dieses Bereichs die Links "intern" bleiben.

    Sozusagen so wie wenn der Bereich ein Frame eines Framesets wäre, also eine eigene Seite innerhalb der Seite.
    Ich habe schon die Idee gehabt jeden einzelnen Link passend umzuformulieren. Dann fliegen aber alle HEADER Sachen raus, da vorher im Code (nämlich innerhalb der Basis Homepage) schon Ausgaben gemacht wurden.

    Ich hoffe ich konnte klar machen was das Problem ist und danke für Eure Ideen.


  • #2
    Hi,

    warum baust den Shop nicht einfack komplett per iframe ein? Das würde, soweit ich das sehe, die Probleme doch lösen?
    Die integration so in die Seite wird wohl recht schwierig werden. Einfacherer wäre es wahrscheinlich den Shop nach wie vor separat zu halten, also ein eigenes Verzeichnis auf dem Server, und per inlcude deine Seitennavigation und den Fussbereich zu integrieren.

    Lg, Nico

    Kommentar


    • #3
      Tritt denn dann das Problem mit den Headern nicht auf?
      Ich habe dann ja trotzdem vor den eigentlichen Scripts ausgaben (z.B. aus der Navigation).

      Kommentar


      • #4
        Naja Iframe is nicht so das wahre...
        Beste Methode wäre, die Webseite eben so umzucoden, dass die Ausgaben nur ganz zum Schluss gemacht werden, sodass eben, falls nötig ein Header gesendet werden kann. Denn wenn dieser Header nun irgendwas auf der ganzen Seite bewirken soll, so wird dies nur im Frame ausgeführt.
        Die Links funktionieren deshalb wahrscheinlich nicht, weil diese absolut angegeben worden sind. Auch hier wäre eine komplette sanierung auf relative Links sinnvoll.

        Mfg
        Master

        Kommentar


        • #5
          Bzw. auch mit dem Ausgabepuffer (ob-funktionen) jegliche Ausgabe bis zum Scriptende abfangen und dann mit ob_end_flush ausgeben..

          Cya
          Nico

          Kommentar


          • #6
            Zitat von nrausch Beitrag anzeigen
            Bzw. auch mit dem Ausgabepuffer (ob-funktionen) jegliche Ausgabe bis zum Scriptende abfangen und dann mit ob_end_flush ausgeben..

            Cya
            Nico
            Stimmt, dann muss man nicht das ganze Script ummodeln. Hab ich damals bei Dotlan auch benutzt^^

            Kommentar

            Lädt...
            X