Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RSS-Feed parsen und in Datenbank speichern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RSS-Feed parsen und in Datenbank speichern

    Hallo miteinander,

    habe eine größeres Anliegen

    Und zwar versuche ich seit geraumer Zeit verschiedene Möglichkeiten zu finden, wie ich am Besten verschiedene RSS-Feeds parsen und anschliessen in eine Datenbank speichern kann. Bisher habe ich leider noch nicht viel nützliches gefunden und dachte mir das von Euch vielleicht schon einmal jemand so etwas ähnliches/das Gleiche implementiert oder vielleicht Ideen hat.

    Ich frage mich auch noch ob es sinnvoller ist
    1. die RSS-Feeds per MS Outlook zu abonnieren (man kann dort ja eine HTML-Datei vom Feed als Anlage erhalten) und das ganze dann weiter verarbeiten oder
    2. direkt auf die Internetseite zu verweisen um dort dann mit dem Quelltext zu arbeiten

    Von der XML-Datei bräuchte ich dann nämlich immer die Inhalte von Titel, Description und Link um diese dann in einer Datenbank zu speichern
    <title></title>
    <description></description>
    <link></link>

    Ich hoffe ihr habt mein Anliegen einigermaßen verstanden und habt vielleicht eine Idee oder Lösung um mir weiter zu helfen!

    MfG
    timsn


  • #2
    Klar direkt mir dem Feed arbeiten, Outlook da rein bringen zu wollen, klingt extrem unsinnig.

    Fertige RSS-Parserklassen für PHP findest du mit der Suchmaschine deiner Wahl.

    Kommentar


    • #3
      [MAN]simplexml_load_file[/MAN]
      "Dummheit redet viel..Klugheit denkt und schweigt.." [Amgervinus]

      Kommentar


      • #4
        RSS ist doch ein wirklich simples XML Format mit wenigen Dialekten.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar

        Lädt...
        X