Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Frage]Pausen Monitor programmieren

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Frage]Pausen Monitor programmieren

    hallo leute

    ich habe ein kleines projekt und will gerne einen pausen monitor schreiben.

    was man alles machen/sehen kann:

    als user
    - mit einem button nach pausen anfragen oder pause beenden
    - sehen wie lange man in pause war
    - sehen wieviel und wann man in pause war
    - sehen wieviel leute in pause dürfen
    - sehen wieviele schon in pause sind

    als admin
    - so quasi als monitoring sehen können wer schon in pause ist
    - einstellen wieviele in pause gleichzeitig dürfen
    - einstellen wieviel minuten bis zur nächsten pause vergehen müssen


    was ganz wichtig ist ich muss user anlegen können

    mein problem ist wie fange ich am besten an

    ich danke euch jetzt schon für die konstruktive antwort


  • #2
    Informier doch in der Richtung der Softwareentwicklung nach den Methoden nach diesen zu vorgehen kannst.
    Look at This!
    Digital-Duty.DE
    Für Syntax-Fehler übernehme ich keine Haftung!

    Kommentar


    • #3
      Zuerst mal ein Use-Case-Diagramm und das dann auf einzelne Bestandteile Deiner Anwendung abbilden.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        du solltest dir ersteinaml ein Konzeot aufstellen wer, was, wie, wo und wann bedienen darf. So wie du es schon grob geschildert hast ist das schonmal ein Anfang. Dann solltest du dir überlegen welche Daten in der Datenbank stehen sollen und wie diese aufgeteilt sind. Dann solltest du dir überlegen wie du die Daten in der Datenbank ablegst. Dannach solltest du die Kardinalitäten zwischen den einzelnen verknüften Tabellen festlegen.

        Jedenfalls würde ich so vorgehen php ist nur mein Hobby kann ja sein das man es auf professioneller Ebene anders angeht. Wie weit willst du es denn mit dem Projekt treiben? Nur für dich so ein bisschen vor dir hin arbeiten oder soll es schon was sein was stätig ausgebaut werden soll und wo vielelicht auch andere was ändern sollen.

        Zu letzt würde ich dir zu einem Framework raten. Ohne parteiisch zu klingen würde ich dir Symfony nahelegen. Es gibt aber etliche Frameworks und alle haben Vor- und Nachteile. Bei Symfony findest du ein nettes Beispielprojekt indem alle Schritte genau erklärt sind, also vom Papierblatt und Stift bis zum fertigen Projekt. Meiner Meinung nach sehr gelungen.

        Liebe Grüße

        BJ01090

        Kommentar


        • #5
          also

          ich habe hier ein screenshot von einem tool das ich gerne in php und mysql umsetzen will. java/ajax wird dazu noch kommen wegem refresh der seite.

          ich habe hier schon mal die db ... aber ich denke da muss noch mehr rein

          Code:
          CREATE TABLE `test` (
          `id` INT NOT NULL AUTO_INCREMENT PRIMARY KEY ,
          `username` VARCHAR( 16 ) NOT NULL ,
          `password` VARCHAR( 16 ) NOT NULL ,
          `displayname` VARCHAR( 50 ) NOT NULL ,
          `pausentotal` VARCHAR( 50 ) NOT NULL ,
          `starttime` TIMESTAMP NOT NULL DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP
          
          ) ENGINE = MYISAM ;
          so das wäre mal mein anfang ... ist halt sehr wenig aber ich denke mal ein anfang
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            du solltest dein Ansatz überlegen. Du kannst nicht alle Daten in einer Tabelle unterbringen. Okay können schon, solltest du aber nicht. Ich würde sagen du machst zuerst eine Liste mit allen Attributen die du benötigst z.B.

            benutzername
            passwort
            pausenstart
            pausenende
            pausemax

            usw. nimm ersteinmal für dich verständliche Wörter. Diese Liste solltest du genau überlegen mit allen was da rein soll. Wenn du das hast dann sortierst du die Liste nach kategorien z.b.

            infomationen zur pause: pausenstart, pausenende
            informationen zum anmelden: benutzername, passwort
            informationen zum mitarbeiter: vorname, nachname

            halt das was du benötigst ein wenig eingliedern. Jede Kategorie stellt dann eine Tabelle da. Du solltest dann bei jedem Attribut die Normalformen durchgehen. Diese kannst du Wikipedia entnehmen. Z.b. dein Attributwert ist atomar, das bedeutet, dass der wert dem deinem attribut pausestart zugewiesen wird nur 1ne bedeutung hat also nicht von 10 mitarbeitern den Pausenstart mit Komma getrennt speichern sondern immer nur einen.

            Mach erstmal oben die Liste dann könenn wir weitersehen.

            Gruß

            BJ01090

            Kommentar


            • #7
              erst mal ein dankeschön an BJ01090 für die super antwort würde mich freuen wenn du mich adden könntest in skype. dan kann man da weiter machen wenn du lust und zeit hast?

              hier ist mal meine aufstellung so wie du gesagt hast

              pause:
              pausenstart
              pausenende
              pausemax
              pausenzeit
              startzeit
              endzeit

              anmelden:
              benutzername
              passwort

              mitarbeiter:
              name
              vorname
              abteilung
              sprache

              admin:
              tlbeendet
              sonderpause
              pausenlimit

              anzeige:
              aktuellinpause
              pausenlimit
              zeitzwischenpause
              sonderpausegrund

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                kannst du vielleicht noch beschreiben was die Attribute darstellen sollen? Z.b. verstehe ich tlbeendet und zeitzwischenpause nicht. Also was das bezwecken soll. Du musst dir überlegen das in deiner Datenbank auch keine Prozessdaten auftauchen sollen also darfst du z.b. errechenbare daten nicht speichern sonst würdest du ja daten doppelt abspeichern und somit kann es zu anomalien in der datenbank kommen wenn 2 daten doppelt vorhanden sind. Man kan die Pausendauer durch Pausestart und aktuelle Zeit bzw. Pauseende berechnen. Des Weiteren ist pausemax ja was gemeingültiges welches eher in einer konfiguration gespeichert werden soll wie z.b. einer Konfigurationstabelle oder Konfigurationsdatei (die Tabelle ist aus Performancegründen vorzuziehen).

                Leider habe ich kein Skype aber wür können gerne Telefonieren. Falls gewünscht schreib mir eine PN dann schicke ich dir meine Nummer.

                Gruß

                BJ01090

                Kommentar


                • #9
                  Falsches Board!?
                  "Dummheit redet viel..Klugheit denkt und schweigt.." [Amgervinus]

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieso er will es doch selbst machen und nichts fertiges nehmen?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X